Marokkos Highlights erleben

ab 1220,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Marokko, ein Land voll von mannigfaltigen Besonderheiten wie dem kargen Atlasgebirge, dem arabischen Flair, dem Rosental, hohen Pässen und dem tiefblauen atlantischen Ozean. Die Wanderungen bieten eine Vielzahl an magischen Augenblicken, welche die Reise unvergesslich machen. Marokko ermöglicht die Besichtigung moderner Städte sowie einen Einblick tief in die Bergdörfer und ihre Traditionen.

  • Flug nach Marrakesch und zurück
  • Flughafen und Sicherheitsgebühren
  • 8 Nächte in ausgewählten Mittelklassehotels und Kasbahs, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Fahrten in landesüblichen klimatisierten Bussen
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden ASI Guide
  • 8x Frühstück, 7x Mittagessen, 8x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1
    Flug nach Marrakesch und Fahrt vom Flughafen zur ersten Unterkunft.
  • Tag 2
    Wir folgen einer spektakulären Route durch das hohe Atlasgebirge über den Tizi n'Tichka Pass, welcher mehr als 2.000 m Höhe erreicht bis nach Telouet. Das Ounila-Tal ist ein Muss für Karawanen und ein strategischer Punkt zwischen den Wasserreserven des Hohen Atlas und der Oasen des Südens. Es bietet authentische Landschaften mit großartigen Kontrasten, zwischen schönen Kasbahs und ockerfarbenen Bergen, Erdburgen und grünen Terrassen. Wir werden den Aït-Ben-Haddou, eine befestigte Stadt und UNESCO Weltkulturerbe besichtigen. Der Tag endet in Skoura.
  • Tag 3
    Die heutige Tour führt uns mit dem Fahrrad durch das Palmhain von Skoura auf relativ flachen Wegen. Entlang der Route wachsen Rosenhecken auf landschaftlichen Parzellen, welche einen natürlichen Zaun bilden bis nach Boumalne Dadès. Es werden rund 4.000 Rosen pro Jahr produziert. Anschließend besichtigen wir die Dades-Schlucht, in der der Wadi von Dades das Tal mit Wasser versorgt. In der Kasbah in Boutaghar, in welcher wir die Nacht verbringen werden, findet ein Kochkurs statt, um die traditionelle Küche besser kennen zulernen.
  • Tag 4
    Der Tag bringt uns über den Fedrate-Pass, welchen wir hinabsteigen in das berühmte Tessaout Valley, eine Oase aus Weizen-, Gersten-, Mais- und Luzernefelder, mit zahlreichen Dörfern inmitten der Klippen. Die Häuser wurden mit roter Erde erbaut und schmiegen sich schön in das Landschaftsbild ein. Wir kommen am Bergdorf Ait Tamlil vorbei bis hin zur natürlichen Brücke von Imi n 'Ifri, was übersetzt die Höhle bedeutet. Den Abend lassen wir in der Kasbah in Demnate ausklingen.
  • Tag 5
    Wir folgen einem kleinen Bergpfad im Herzen des Mittleren Atlas, an dem eine sehr beliebte Berberdichterin lebte. Der heutige Tag führt uns durch den traditionellen Bogen von Imi n 'Ifri sowie auf eine Entdeckungsreise bei der wir Dinosaurierspuren in Yuaridene besichtigen. Die Tour führt uns durch das Tal der Sidi Boulkhalf sowie Imi-n-Ouakka und machen einen Halt am Tirghiste-Pass, von wo aus wir die Felsgravuren bei einer kleinen Wanderung entdecken. Nach einem traditionellen Mittagessen geht es ins Bougmez Valley, wo ein weiterer Kochkurs stattfindet.
  • Tag 6
    Das Tal war lange Zeit stark isoliert, ist mittlerweile aber besser zugänglich. Die Bewohner sehen die Isolation als ein Paradies an. Aufgrund der Gastfreundlichkeit, der Lebensfreude und der Fruchtbarkeit ihres Landes, erhielt das Tal den Namen "glückliches Tal". Wir entdecken den kollektiven Dachboden von Sidi Moussa, in denen jede Familie einst ihre Vorräte gesichert hatte. Nach einem leckeren Mittagessen folgen wir dem Pfad n 'Aguerd Ouzou bis zum alten Dorf Tabant, auf dem Kontakt zu den Bauern aufgebaut werden kann.
  • Tag 7
    Frühstück im Herzen des Berberlandes und anschließende Fahrt nach Ouzoud. Am Nachmittag besichtigen wir die Wasserfälle, indem wir am Rande der Schlucht einen Weg folgen. Am Fuße des Wasserfalls gibt es dann die Möglichkeit ein kleines Bad zu nehmen oder eine Bootsfahrt auf eigene Faust zu machen. Die Nacht verbringen wir in einer Kasbah nahe der Gipfel der Wasserfälle.
  • Tag 8
    Nach einem ruhigen Frühstück in der Kasbah, geht es nach Marrakesch. Am Nachmittag besichtigen wir die Stadt mit einer professionellen Stadtführerin, welche uns die Besonderheiten der einzelnen Sehenswürdigkeiten und Gassen näher bringen wird. Dort gelangen wir zu besonderen Bauten wie dem Palais Bahia und der Altstadt Medina. Am Abend finden noch ein gemeinsames und gemütliches Abschiedsessen in der Ryad Omar in Marrakesch statt.
  • Tag 9
    Nach dem Frühstück geht es wieder mit dem Transfer zurück zum Flughafen. Auf der Fahrt können die letzten Eindrücke Marokkos genossen und geteilt werden.

Zusatzinformationen