Marokkos Highlights erwandern

ab 1190,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Marokko bietet eine Vielzahl an unterschiedlichsten Landschaften, Architekturen, uralten Ruinen und einer besonderen Kultur. Das Land ist geschmückt mit hohen und kargen Gebirgen, Palmhainen, Seen, grünen Zedernwäldern, besonderen Städten wie Casablanca, Rabat oder Fes und einer Küste am atlantischen Ozean. Die Highlights Marokkos warten darauf besucht zu werden.

  • Flug nach Casablanca und zurück von Marrakesch
  • Flughafen und Sicherheitsgebühren
  • 8 Nächte in ausgewählten Mittelklassehotels und Kasbahs, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Fahrten in landesüblichen klimatisierten Bussen
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 8x Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1
    Wir werden am Flughafen in Casablanca erwartet und zur ersten Unterkunft gebracht. Während der Fahrt können wir erste Eindrücke der Gegend mitnehmen. Je nach Ankunftszeit besteht noch die Möglichkeit einen kleinen Stadtrundgang zu machen.
  • Tag 2
    Bevor wir unsere Fahrt in Richtung Rabat aufnehmen, besichtigen wir den Mohamed-V-Platz, welcher die moderne Stadt von der alten Medina trennt. Dort können wir einen Blick auf die Hassan II, die größte Moschee nach der von Mekka erhaschen. In der Hauptstadt des modernen Marokkos Rabat besichtigen wir die Kasbah von Udava. Anschließend fahren wir zum Hassan-Turm, zum Almohad-Minarett und zum Wahrzeichen der Stadt und besuchen das Mausoleum Mohammed-V. Wir erreichen die Stadt Meknes und machen auch hier einen Spaziergang durch die Stadt.
  • Tag 3
    Heute werden wir Volubilis und die Stadt Fes mit einem professionellen Reiseleiter besuchen. Volubilis ist ein wunderbares Freilichtmuseum in einer römischen Stadt, der größten archäologischen Stätte Marokkos und UNESCO-Weltkulturerbe. Fes wiederum ist die älteste der geschichtsträchtigen Reichsstädte, ein wahres kulturelles und intellektuelles Zentrum Marokkos mit seiner erstaunlichen spanisch-maurischen Architektur.
  • Tag 4
    Die Reise führt uns weiter zum Mittleren Atlas, das grüne Herz des Landes, welches völlig anders als das uns bekannte Marokko ist. Am Nordhang des Massivs befindet sich die Atlaszeder, der König der großen Wälder sowie Seekiefern und Steineichen. Wir wandern am Ufer des Lake Dayet entlang bis wir an der Gouraud-Zeder vorbeikommen. Die Tour führt uns weiter nach Ifrane, einem Klimakurort auf einer Lichtung inmitten der Zedernwälder und nach Midelt, die von der beeindruckenden Pyramide des Gebel Ayachi dominiert wird und verbringen dort die Nacht.
  • Tag 5
    Heute überqueren wir den östlichen Teil des Hohen Atlas über den Tizin'Talghoumte, einer von drei Pässen des Gebirges. Die Straße führt in die Ziz-Schluchten und den Palmenhain von Tafilalet bis die erste Düne Erfoud erscheint. Am frühen Nachmittag erreichen wir Merzouga. Wir erwandern die großen Dünen von Erg Chebbi, von wo aus man einen majestätischen Sonnenuntergang beobachten kann.
  • Tag 6
    Wir besichtigen die Palmenhain von Tinerhir und seine überdachten Dörfer und felsigen Grate. Tapetenwechsel: Wir besuchen die Bewohner des Dorfes von Ait Atta, das Dades-Tal und das Rosental, was eine Vielzahl an Möglichkeit bietet. Es ist ein wunderschöner Kontrast zwischen trockenen Bergen und üppigen Gärten.
  • Tag 7
    Bevor wir den Palmenhain von Skoura erreichen, genießen wir das Tal der Rosen bei einem Spaziergang. Die Rosen werden beispielsweise für ätherische Öle, Rosenwasser, Extrakte und Parfüms benutzt und in die ganze Welt verteilt. Es geht weiter nach Ouarzazate, die Filmmetropole Marokkos, in der sich große Studios befinden und werden dort den Abend ausklingen lassen.
  • Tag 8
    Heute entdecken wir die Kasbah von Aït Benhaddou, welche Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist und bereits Kulisse und Inspiration für Filme war. Weiterfahrt durch das schöne Tal von Ounila und einen Spaziergang entlang der Dörfer aus rotem Lehm. Wir besuchen dir Festung von Telouet und fahren anschließend über den Tizi n'Tichka Pass bis nach Marrakesch. Dort verbringen wir den letzten Abend bei einem Abschiedsessen in einer Ryad in der Nähe des Platzes Djemaa el-Fna.
  • Tag 9
    Nach einem traditionellen Frühstück geht es langsam wieder nach Hause. Der Transfer bringt uns zum Flughafen und verabschiedet uns dort.

Zusatzinformationen