Menorca gemütlich erwandern

ab 1290,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die Perle der Balearen ist bei Wanderern sehr beliebt. Menorca ist die kleinere Schwester Mallorcas. Ihr besonderer Reiz liegt dabei in mehreren Faktoren. Von übertriebenem Tourismus ist sie verschont geblieben. Sie ist beschaulich, größtenteils unberührt und abgeschieden. Die Berge im Norden werden Tramuntana genannt. Sie sind stark bewaldet. Die südliche Halbinsel heißt Migjorn. Hier herrscht eine Hügellandschaft vor. Die Insel ist geprägt von schroffen Felsformationen. Gleichzeitig ist sie von 285 Kilometern Küste gesäumt. Dort gibt es Naturhäfen und weitläufige Strände. Diese befinden sich hauptsächlich im Süden. Menorca ist gleichzeitig die Heimat alter Kulturen. Hier lebten bereits 6.000 vor Christus die ersten Menschen. Ihre Spuren können Sie noch heute überall entdecken. Wanderungen über verwitterte Pfade bringen sie zum Vorschein. Spuren der traditionellen Landwirtschaft zeigen Steinmauern. Diese säumen weitläufige Felder. Menorquiner tünchten ihre Bauernhöfe zumeist mit weißer Farbe. In den hübschen Dörfern wird die alte Käsetradition weitergeführt. Der Queso Mahón ist über die Inselgrenzen hinaus berühmt. Sie können ihn an vielen Stellen verkosten. In vielen Orten wird zudem der Fischfang großgeschrieben. Menorca überzeugt durch seine Ruhe und Gelassenheit.

  • Flug nach Menorca und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Morvedra Nou****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Lunch Box
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Menorca und Busfahrt nach San Juan bei Ciutadella.
  • Tag 2
    Nach dem Frühstück findet die Begrüßung durch den ASI Wanderführer und das gegenseitige Kennenlernen statt. Anschließend fahren wir in die Cala Morell und besichtigen wir die neusteinzeitlichen Höhlen. Die Wanderung führt uns entlang der Steilküste von Bucht zu Bucht: wir genießen die Aussicht, haben den Salzgeruch vom Meer in der Nase und den sanften Wind im Haar: jetzt sind wir wirklich angekommen, genießen die Ruhe und die Natur. Nach der Badebucht von Cala Algaiarens erfolgt ein kurzer Anstieg zur Cas Guarda de Son Angels. Mittags werden wir kulinarisch in Ciutadella verwöhnt - einer der schönsten Hafenstädte Spaniens.
  • Tag 3
    Morgens fahren wir zum Monte Toro - Menorcas höchster Erhebung. Von hier aus genießen wir den Rundumblick: die Insel liegt uns zu Füßen. Anschließend entdecken wir den wilden Norden Menorcas: Schwarze Klippen, rote Sandstrände, schattige Steineichenwälder und fruchtbare Feld- und Wiesenlandschaft zeigen uns die verschiedensten Facetten. Auf unserer Wanderung lernen wir die orangegelben Strände von Cavallería, Binimel-là und Pregonda kennen.
  • Tag 4
    Fahrt nach Cala´n Bosch. Bereits nach wenigen Metern glaubt man sich allein auf dieser Welt. Wir kommen von einer Traumbucht zur nächsten. Alle liegen still und einsam am Meer. Einmal begleiten uns Macchiawälder, dann wieder ausgedehnte Karstlandstriche. Wir erreichen den Strand Son Saura und über die Klippen die Bucht von Cala Macarella. Bald ist die Cala Galdana erreicht. Gemütlicher Buchtaufenthalt mit Bademöglichkeit.
  • Tag 5
    Ein schmaler Forstweg führt uns von Santa Agueda bergan. Am Gipfel des Santa Agueda angekommen, besichtigen wir die maurischen Befestigungsruinen. Die Aussicht ist großartig. Auf dem Cami de Tramontana zur Küste und entlang schäumender Brandung in die kleine Sandbucht Cala del Pilar (Bademöglichkeit). Durch einen Waldrücken kommen wir in der Nähe des Landguts Alfuri de Baix, wo unsere Toure endet.
  • Tag 6
    Leuchtturm Cap de Favaritx. Wir kommen von einer Bucht in die nächste. Draußen im Meer liegt die Insel Colom. Idyllische Fischerhäuschen stehen am Meer. Auf der letzten Anhöhe liegt unter uns das Fischerdorf Es Grau und bald dahinter das Vogelparadies S´Albufera, das größte natürliche Süßwassergebiet der Balearen. Nach der Wanderung besuchen wir Mao - Menorcas Hauptstadt und lassen die Wanderwoche kulinarisch ausklingen.
  • Tag 7
    Genieße noch einmal die ländliche Idylle und die Annehmlichkeiten unserer komfortablen Unterkunft. Wer möchte, kann mit dem Bus ins nahe Ciutadella fahren und den Flair dieser schönen Hafenstadt genießen.
  • Tag 8
    Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen