Michelangelo in Florenz

ab 950,- €

Mögliche Varianten:

Teilnehmer
12 - 20
Reisetage
5

Veranstalter: Studiosus Reisen

Michelangelo schuf viele seiner weltberühmten Werke in Florenz, allen voran natürlich den "David". Aber auch das Frühwerk in der Casa Buonarroti und die Grabmäler der Medici in San Lorenzo sind atemberaubend. Michelangelos Kunst ist ein guter Grund, sich die Stadt am Arno genauer anzusehen. Aber es gibt noch viele weitere - vom Duomo bis zur Ponte Vecchio.

  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Florenz und zurück, nach Verfügbarkeit, inkl. Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich, Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €), Sitzplatzreservierung oder Bahnreise von München nach Florenz und zurück in der 2. Klasse
  • Bahnreise von München nach Florenz und zurück in der 2. Klasse
  • Transfers
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Mh Florence
  • Frühstück, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Ciao, bella Firenze!
    Um ca. 9.30 Uhr Bahnfahrt von München (Umsteigen in Bologna) nach Florenz, Ankunft gegen 18 Uhr. Ihre Reiseleiterin erwartet Sie zu einem Spaziergang zu einer Trattoria, in der wir uns das Abendessen schmecken lassen. Auf dem Weg: der herrlich beleuchtete Dom und das Baptisterium mit den prächtigen Bronzetüren. Vier Übernachtungen.
  • Die Casa Buonarroti
    In der Casa Buonarroti zeugen die "Schlacht der Zentaurer" und die "Madonna alla Scala" von der frühen Schaffenskraft Michelangelos. Seine künstlerische Entwicklung verfolgen wir im Museum Bargello. In Sta. Croce stehen wir vor dem Grabdenkmal des Genies. Anschließend per Linienbus auf die Piazzale Michelangelo?
  • Der Maler Michelangelo
    Es geht auf die andere Arno-Seite – zu den Malereien Masaccios in der Brancacci-Kapelle. In den Uffizien verfolgen wir die Entwicklung der Florentiner Malerei bis zu Michelangelos "Tondo Doni". Vor dem Palazzo Vecchio und auf der Piazza della Signoria können Sie danach das rege Treiben beobachten. Ghirlandaios Fresken betrachten wir in Sta. Maria Novella.
  • Michelangelo und die Medici
    Meilenstein der Architektur: S. Lorenzo, die Hauskirche der Medici. Mit den Grabmälern in der Neuen Sakristei errichtete Michelangelo der Bankiersfamilie ein grandioses Denkmal. Ein schöner Mann: In der Accademia erwartet uns Michelangelos "David" im Original. Lust auf mehr Sightseeing? Gleich um die Ecke ist das Findelhaus von Brunelleschi. Ein Caffè in einer der schönen Bars wäre auch eine Idee.
  • Michelangelos Pietà
    Im neuen Dommuseum besonders sehenswert: Michelangelos unvollendete Pietà. Sie werden zum Bahnhof gebracht. Der Zug fährt gegen 12.30 Uhr ab (Umsteigen in Bozen) und kommt gegen 20.30 Uhr in München an.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

24.02.2021 - 28.02.2021
ab 950,- €
10.03.2021 - 14.03.2021
ab 950,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit