Montenegro individuell - Wandern auf Küstenpfaden

ab 760,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Erleben Sie die Highlights einer der schönsten Wanderregionen Südeuropas. Rund um die Halbinsel von Vrmac finden Sie charmante Dörfer und wundervolle Ausblicke auf das UNESCO Welterbe der Bucht von Kotor. Unsere sorgfältig ausgearbeiteten Wandervorschläge führen Sie unter anderem zu den antiken Klöstern bei Pastrovačka Gora und durch die Karstlandschaften im Orjen-Massiv bei Herceg Novi. Nicht fehlen dürfen auch die Nationalparks Lovćen und Skutarisee. Entdecken Sie die reiche Flora und Fauna des Balkans.

  • 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Bootsfahrt auf dem Skadarsee bei Rijeka Crnojevica
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 7x Frühstück, 1x Mittagessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Individuelle Anreise nach Montenegro. Abhängig von Ihrem gebuchten Flug, holt Sie unser Partner vor Ort von einem Flughafen der Region ab (Dubrovnik, Podgorica oder Tivat) und bringt Sie zu Ihrem ersten Hotel in Kotor.
  • Tag 2
    Der Vrmac liegt zwischen dem innersten Teil der Bucht von Kotor und dem äußeren Teil, der auch als Bucht von Tivat bekannt ist. Eine der schönsten Wanderungen führt von Kotor auf dem im Zickzack angelegten Militärweg, der nach Kaiser Franz-Josef benannt ist zur eindrucksvollen Festung »Kleiner Vermac«. Von hier folgt man dem Bergrücken zum höchsten Gipfel des Vrmac, dem Sveti Ilija (765 m). Der Abstieg folgt einem alten Hirtenweg hinunter zum fast verlassenen Dorf Gornji Stoliv und weiter ans Meer in Stoliv mit Einkehrmöglichkeit am Meer. Rückransfer nach Kotor.
  • Tag 3
    An der Nordseite der Bucht wandert man von Orahovac auf einem Zickzackweg großteils durch Wald zu einem verlassenen Dorf. Von hier geht es von der dem Meer abgewandten Seite zu den Ruinen der Festung Vranovo Brdo, wo man einen atemberaubenden Ausblick genießt. Ein anderer spektakulärer Militärweg führt hinunter nach Perast, wo man zum Abschluss eine Bootsfahrt (optional) zur Kircheninsel Gospa od Skrpjela (Maria vom Felsen) machen kann. Rücktransfer zu Ihrer Unterkunft bei Kotor.
  • Tag 4
    Direkt von der Altstadt von Kotor folgen wir dem alten Karawanenweg, der die Stadt einst mit dem Hinterland verband, über mehr als 70 Kehren zum Bergpass Krstac. Von hier geht es die letzten 2km in den Ort Njegusi, der für seinen Schinken und Käse bekannt ist. Hier treffen Sie Ihren Transfer in Ihr Hotel in der Ivanova Korita im Herzen des Nationalparks Lovcen.
  • Tag 5
    Direkt von Ihrer Unterkunft beginnt eine schöne Runde zu einem herrlichen Aussichtspunkt und zu einsamen Almsiedlungen. Im Anschluss Gelegenheit zu einem Stadtspaziergang durch Montenegros Geschichte in Cetinje. Transfer zur Ihrer Unterkunft bei Budva.
  • Tag 6
    Ein kurzer Transfer (15 min) Bringt uns zum Ausgangspunkt auf dem Parkplatz beim Kloster Praskavica (WP 04). Dort beginnt eine angenehme Panoramawanderung hoch über der Riviera von Budva. Fantastische Ausblicke auf Sveti Stefan und die Felsenküste erwarten uns ebenso wie ein Stufenweg, den ein Mönch in alleiniger Arbeit angelegt hat und die Reste der alt-österreichischen Festung Kosmac. Rückkehr nach Budva.
  • Tag 7
    Abschlusstour im Nationalpark Skadarsee: Eine kurze, reizvolle Tour vom kleinen Ort Rijeka Crnojevica an einem Fluss entlang zu einer eindrucksvollen Karsthöhle. Der Weg zurück führt auf der anderen Flussseite zum ältesten Teil des Ortes und über die historische Steinbrücke zurück zum Ausgangspunkt. Bei einer Bootstour rund um Rijeka Crnojevica erleben Sie den größten See der Balkanhalbinsel aus anderer Perspektive. Ihre Wanderreise findet Ihren Abschluss auf einem kleinen Winzerhof bei lokalen Spezialitäten und Wein. Rücktransfer in Ihre Unterkunft bei Budva.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Montenegro. Unser Transferpartner bringt Sie zurück zum Flughafen.

Zusatzinformationen