Mosel-Radweg Bummeltour Von Metz nach Koblenz

ab 729,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
10

Veranstalter: ASI Reisen

Diese Variante des Mosel-Radwegs startet in der Hauptstadt der Region Lothringen und führt über das Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und Luxembourg in das historische Trier und nach Koblenz, wo die Mosel in Ihren großen Bruder den Rhein mündet. Zahlreiche Weinberge beiderseits der Mosel und atemberaubende Naturlandschaften werden Sie ständig auf dieser Radtour begleiten und versprechen besonders genussvolle Radwanderungen. Auf dieser rund 320 Kilometer langen Radreise folgen Sie im wahrsten Sinne des Wortes einer über 2000 Jahre alten römischen Geschichte. Dabei wechseln historische Städte mit kleinen schmucken Dörfern. Und auch die über weiten Grenzen bekannten fruchtigen Moselweine müssen verkostet werden!

  • Übernachtung in der gebuchten Kategorie
  • Täglich reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel (keine Begrenzung an Gepäckstücken; pro Gepäckstück max. 20 kg)
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Bei Fahrradmiete: Leihradversicherung inkludiert
  • 8x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1

    Ihre Anreise erfolgt in der Hauptstadt der Region Lothringen im Nordosten Frankreichs. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten gibt es zu erkunden. Ihre Fahrräder werden am nächsten Morgen im Hotel angeliefert.

  • Tag 2

    Ihre erste Radetappe führt Sie den ganzen Tag entlang auf französischem Gebiet. Die ausgezeichnete französische Küche wird Sie begeistern. Mit dem Städtchen Thionville haben Sie Ihre erste Radetappe auch schon bewältigt.
     

  • Tag 3

    Heute radeln Sie in das Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und Luxembourg. Kurz vor Ihrem Etappenziel liegt Schengen. Die kleine Gemeinde erreichte durch das Schengener Abkommen weithin Bekanntheit. In Perl können Sie noch die Römische Villa Borg besichtigen.

  • Tag 4

    Ab Perl verläuft die Mosel als deutsch-luxemburgische Grenze. Beidseitig der Mosel tauchen nun bereits die ersten Weinberge auf, die Sie auf Ihrem weiteren Weg bis Koblenz oftmals begleiten werden und für ein herrliches Panorama sorgen. Über Konz, wo die Saar in die Mosel mündet, erreichen Sie schließlich Ihr heutiges Etappenziel mit Trier.

  • Tag 5

    Bevor Sie Ihre Tagesetappe starten sollten Sie unbedingt noch Zeit einplanen und das allseits bekannte Amphitheater sowie die Porta Nigra besichtigen. Hier können Sie 2000 Jahre Geschichte hautnah erleben und nachvollziehen. Weiter geht es entlang der Mosel. Ein Weinlehrpfad berichtet über heimische Rebsorten. Vorkosten Sie doch ein Glas Wein in Ihrem Etappenort, sicher ein schöner Abschluss Ihrer Radetappe!

  • Tag 6

    Bald schon erreichen Sie Piesport, wo Sie eine römische Kelteranlage aus dem 3. Jahrhundert besichtigen können. Einen weiteren Stopp sollten Sie in Neumagen-Dhron einlegen, den ältesten Weinort Deutschlands. Die Mittagsrast eignet sich hervorragend in Bernkastel-Kues, wo Sie den bekannten „Bernkastler Doctor“ verköstigen sollten. Nur mehr ein kurzes Stück und Sie haben mit Zeltingen Ihr heutiges Tagespensum vollendet.

  • Tag 7

    Sie durchradeln heute das Weinbaugebiet Kröver Nacktarsch bis Sie in Traben-Trarbach einrollen. Zahlreiche Weinberge begleiten Sie beidseitig der Mosel. Traben-Trarbach bietet viele architektonische Meisterwerke des Jugendstils und der Belle Epoque. Durch das Weinbaugebiet „Zeller Schwarze Katz“ erreichen Sie schließlich Zell an der Mosel.

  • Tag 8

    Schon zeitig werden Sie in Beilstein eintreffen, weithin bekannt als das Rothenburg an der Mosel. Bei Cochem sollten Sie genügend Zeit zur Besichtigung des charmanten Zentrums sowie der aus dem 11. Jahrhundert stammenden Reichsburg einplanen. Nicht mehr weit und Sie haben Treis-Karden erreicht. Auch hier können Sie wiederum zahlreiche Rebsorten testen!

  • Tag 9

    Nach nur 5 Kilometer sollten Sie einen Abstecher zur mittelalterlichen Burg Eltz machen, welche zweifelsfrei zu einer der schönsten und besterhaltenen Anlagen Deutschlands zählt. Inmitten der Natur gelegen zeugt Sie von märchenhafter Schönheit und bietet atemberaubende Ausblicke. Zurück am Moselradweg passieren Sie auch auf Ihrer letzten Etappe wiederum zahlreiche schmucke Weinorte, bevor Sie mit Koblenz das Endziel dieser herrlichen Radtour erreicht haben. Das Zentrum der Stadt liegt am Zusammenfluss von Mosel und Rhein und eignet sich hervorragend zu einem abschließenden Stadtbummel.

Zusatzinformationen