MTB Kolumbien - Andenpisten und Karibik-Feeling

ab 385.00 €

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
1.500m
Max. Höhenmeter Abstieg
2.700m
Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
15
Aufenthaltstage Hotel
14

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Höhepunkte Kolumbiens von Bogota bis Cartagena

Mittelschwere Biketour auf Pisten und Asphalt, Technik 2, Kondition 3
Das kolumbianische Kaleidoskop aus kolonialem Charme und Lebenslust geniessen
Malerische weiße Andendörfer: Villa de Leyva, Guadalupe und Barichara besuchen
San Gil und Chicamocha Canyon - die Hotspots für Mountainbiker erfahren
Tropischer Regenwald, Kaffe-Fincas und rhytmische Musik - mit allen Sinnen erleben
An traumhaften Karibik-Buchten am Tayrona-Nationalpark entspannen
Cartagena (UNESCO), eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas, erkunden


Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Tag 1 Anreise nach Bogotá – Willkommen in Kolumbien!
    Bienvenidos a Colombia ­– Willkommen in Kolumbien! Am Flughafen der 8,5-Millionen-Metropole Bogotá werden wir von unserer Reiseleitung empfangen und zu unserem Hotel in die Altstadt gebracht. Es wird ein Gruppentransfer zur Verfügung gestellt. Sollte Ihre Ankunft nicht mit dem Gruppentransfer übereinstimmen, gibt es die Möglichkeit, gegen Aufpreis einen individuellen Transfer zu buchen. Kolumbiens Hauptstadt liegt auf 2.600 m Höhe und erstreckt sich von Nord nach Süd entlang der Andenkette. Viel Verkehr zu fast jeder Uhrzeit ist typisch für das Stadtbild: mehrspurige Avenidas, farbenfrohe, röhrende Busse, eilige Fußgänger und Hupkonzerte empfangen uns. Das studentisch geprägte Altstadtviertel mit seinen steilen Gassen und vielen kleinen Lokalen lädt abends noch zu einem kleinen Bummel ein.
    Bei einem gemeinsamen Abendessen gehen wir das Programm unserer Tour Tag für Tag nochmals durch.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Kondition & Fahrtechnik
    An den elf Fahrradtagen werden insgesamt 540 km zurückgelegt und in etwa 13200 Höhenmeter bewältigt. Das entspricht im täglichen Durchschnitt 50 km und 1200 Hm. Die Temperaturen werden massgeblich von der Höhenlage bestimmt und variieren recht stark. An den ersten Tagen im Departamento von Cundinamarca (Bogotá, Suesca, Guachetá) auf ca. 2600 - 2800 m. über dem Meerespiegel liegt die erwartete Temperatur bei ca. 14-20 Grad, später in Santander (Oiba, Guadalupe, San Gil und Chicamocha Cañon) ist es recht warm bei 22-35 Grad. Im Norden Kolumbiens, an der Karibikküste ist es tropisch warm (27- 35 Grad) und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Biketour führt über fahrtechnisch einfach bis mittelschwer zu bewältigende Feldwege, seltener auch auf asphaltierten Strassen und erfordert eine gute Ausdauer und Kondition.
    Tourencharakter & Streckenverlauf
    Kondition 3-4, Fahrtechnik 1-2
    Die Route führt vor allem durch schöne Feldwege mit Schotterpisten oder einfachen, kleinen Landstrassen, die vereinzelt von einheimischen Bauern auf Pferden und gelegentlich von PKWs genutzt werden. Bei Regen bzw. nassen Böden werden die Fahrverhältnisse auf den Schotterpisten entsprechend anspruchsvoller.
    Die gesamt Schwierigkeit liegt weniger im Fahrtechnischen-Anspruch, sondern bei teilweise längeren Ettappen und Anstiegen auf hoher Höhenlage.
    Begleitfahrzeug
    Ein Begleitfahrzeug ist auf der Tour bis auf ganz wenige Ausnahmen immer dabei

    Leihbikes vor Ort:
    Leihbike inkl. Helm: USD 250,- (zahlbar vor Ort)
    29 Zoll MTB, Marke Orbea Alma, Grössen S / M / L / XL oder GW Piranah
    Bei Buchung bitte Körpergröße und gewünschte Bikegröße angeben sowie, ob Klickpedale gewünscht werden
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Kolumbien

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass. Der Pass muss noch mindestens 180 Tage bei Einreise gültig sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen wird kein Visum benötigt.


    Für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs, Italiens und der Schweiz genügt für die Einreise nach Kolumbien der gültige Reisepass. Er muss bei Ankunft im Reiseland noch mindestens 6 Monate gültig sein. Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt mit der jeweiligen für sie zuständigen Vertretung in Verbindung zu setzen.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.
    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Kolumbien

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Eine Gelbfieber-Impfung ist für Reisende zwar nicht zwingend erforderlich, wird aber dringend empfohlen. Abgesehen von den Bergregionen über 1.600 m Höhe besteht ein ganzjähriges Malaria-Risiko, vor allem in den ländlichen Regionen im Norden des Landes. Malaria-Prophylaxe oder ein Stand-By Notfallmedikament können ggf. sinnvoll sein. Wir empfehlen eine aktive Prophylaxe durch Mückenschutzmittel sowie helle Bekleidung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Sie sind in unterschiedlichen Klimazonen unterwegs: im Hochland, im gemäßigten Hochland und der Kaffeezone sowie im Tiefland an der Karibikküste. Die Regenzeit im Osten und Norden des Landes dauert von April bis Anfang November. Im Hochland ist es zwar tagsüber aufgrund der starken Sonneneinstrahlung recht warm (ca. 20 °C), nachts kann es jedoch stark abkühlen (bis zu 0°C). Im Tiefland dagegen ist es tagsüber um die 30°C warm, teils auch tropisch-schwül. Nachts sinken die Temperaturen auf 18°C bis 22°C. Aufgrund des breiten Spektrums klimatisch unterschiedlicher Zonen gibt es keine Jahreszeiten wie in Europa. In den Monaten November bis März (gilt als die ideale Reisezeit) regnet es generell in vielen Landesteilen wenig. Im Juli und August gibt es eine weitere "kleine Trockenzeit" in und um Bogota. In den anderen Monaten kann es immer mal wieder zu Regenfällen kommen.
  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Ein idealer Einstieg in das Steileis und Wasserfallklettern.

    Anforderung:
    Sie sollten sportlich sein und Spaß haben an der Bewegung im steilen Eis. Es sind keine spezifischen alpinen Kenntnisse erforderlich.

    Unterbringung:
    Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach der passenden Unterkunft behilflich.

    Verpflegung:
    Je nach Unterkunftsart Halbpension oder "A la Carte".
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Österreich

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass, Personalausweis oder vorläufigen Personalausweis. Der Pass muss noch mindestens 30 Tage bei Einreise gültig sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.





    Sie treffen sich mit Ihrem GoAlpine Bergführer in der Früh um 09:00 Uhr vor Ort. Da wir die Eisbildung abwarten, teilen wir Ihnen den Ort der Veranstaltung relativ kurzfristig mit.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Österreich

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit