Namibia komfortabel erwandern

ab 3850,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
17

Veranstalter: ASI Reisen

Die Wüsten Namibias gehören zu den lohnendsten Wanderzielen im südlichen Afrika. Die Weite der Kalahari, zerklüftete, spektakuläre Gebirge mit bizarren Schluchten, der gewaltige Fish River Canyon, die mächtigen roten Sanddünen der Namib Wüste bilden eine fantastische Kulisse für diese Wanderreise. Endlos erscheinende, unberührte Weiten vermitteln das Gefühl von grenzenloser Freiheit. Unvergessliche Begegnungen mit Wildtieren erwarten uns im artenreichen Etosha Nationalpark. In den Städten Swakopmund und Windhoek ist immer noch der Charme der Kolonialzeit spürbar.

  • Linienflug (Economy) mit Condor von Frankfurt nach Windhoek und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 14 Nächte in komfortablen Hotels, Lodges und Gästehäusern, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen mit Klimaanlage lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 15x Frühstück, 15x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • Tag 1
    Abends Flug von Frankfurt nach Windhoek.
  • Tag 2
    Am Morgen Ankunft in Windhoek, Begrüßung durch den Wanderführer. Anschließend fahren wir zu unserer Unterkunft in der Region von Dordabis, wo wir uns erst einmal akklimatisieren können. Am Nachmittag kannst Du fakultativ bereits eine kleine Wanderung unternehmen, falls Du Dich nach dem Flug fit genug fühlst, oder Du buchst fakultativ vor Ort eine Naturrundfahrt zum Sonnenuntergang.
  • Tag 3
    Am Morgen kurze Wanderung in der Umgebung der Lodge, anschließend Fahrt nach Süden in die Kalahari (ca. 4 Std.). Die roten Dünen bilden einen Kontrast zum weißen Kalkgestein der Senke, die der Auob River in die Landschaft eingeschnitten hat. Auf dem Grundstück um die Lodge sind zahlreiche Antilopen, Giraffen und Vogelarten zu beobachten. Die Pflanzenwelt hat sich hier den harten Bedingungen der Kalahari angepasst. Gelegenheit, die Kalahari auf markierten Wanderwegen zu entdecken. Am Abend ist eine Sundowner Fahrt fakultativ buchbar (ca. € 30,-).
  • Tag 4
    Fahrt weiter nach Süden zum Fish River Canyon (ca. 6 Std.), der als zweitgrößter Canyon der Welt zu den eindrucksvollsten Landschaften Namibias gehört. Kurzer Stopp beim berühmten Köcherbaumwald in der Gegend von Keetmanshoop. 2 Übernachtungen in der Nähe des Fish River Canyon.
  • Tag 5
    Am Morgen unternehmen wir eine ca. dreistündige Wanderung am Fish River Canyon, wo uns atemberaubende Blicke in die Landschaft des gewaltigen Fish River Canyons erwarten. Wer möchte, kann an einer optionalen Wanderung mit Abstieg in den Canyon und an einer Naturrundfahrt zum Sonnenuntergang teilnehmen.
  • Tag 6
    Die ständig wechselnde Landschaft macht die Fahrt nach Aus besonders interessant. Hier wohnen wir in einer angenehmen Lodge mit fantastischem Fernblick. Am Nachmittag Wanderung zwischen Hügeln aus bizarren Granitfelsen zu alten Stellungen der deutschen Schutztruppe, die hier in Aus stationiert gewesen war, zum Sonnenuntergang mit herrlichem Blick über die weite Wüste. Fahrt ca. 4 Std.
  • Tag 7
    Wanderung über steiniges Gelände bergan. Vom höchsten Punkt aus überwältigender Blick über die Weite und auf die Ausläufer der Namib.
  • Tag 8
    Fahrt (ca. 5 Std.) zu den roten Dünen der Namib. Übernachtung im der komfortablen Elegant Desert Lodge.
  • Tag 9
    Kurze Fahrt nach Sesriem. Ein Tag in einmaliger Dünenlandschaft erwartet uns. Durch feinen Sand zum Hidden Vlei. Über die Lehmsenke, in der man mit Glück wilde Oryxantilopen und Strauße sehen kann, wandern wir zum Dead Vlei. Die mächtigen, bis zu 300 m hohen Sanddünen und die abgestorbenen Bäume bilden hier eine faszinierende Fotokulisse. Weiter zum Sossusvlei, wo der Tsauchab Fluss mitten in der Wüste versickert. Bei der Rückfahrt Stopp an der Dune 45 mit Gelegenheit zur Besteigung. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine kurze Wanderung im nahe des Parkeingangs gelegenen Sesriem Canyon. 
  • Tag 10
    Frühmorgens Fahrt ins Naukluft-Gebirge. Der Olive Trail führt auf ein einsames Plateau. Abstieg durch eine Schlucht, an deren steilen Felswänden Köcherbäume, wilde Feigen und Euphorbien wachsen. Weiterfahrt zur Rostock Ritz Lodge (Fahrtzeit ca. 2 Std.).
  • Tag 11
    Abstieg ins trockene Bett des Ghaub Flusses, dem wir zu einer Quelle folgen. Weiter zu einer Höhle mit ca. 1.000 Jahre alten Buschmannzeichnungen. Auf dem Rückweg Ausblicke über die Ebene und tief eingeschnittene Flussläufe.
  • Tag 12
    Fahrt zum Kuiseb Canyon. Das Flussbett des Kuiseb hat sich tief in die bizarre Felswüste eingeschnitten und bietet eine hervorragende Kulisse für eine kurze Wanderung. Wir besuchen das Henno Martin Shelter, die Höhle von zwei Deutschen, die sich hier während des Zweiten Weltkrieges für über 2 Jahre in der Wüste versteckt haben, um der Kriegsgefangenschaft zu entgehen. Weiterfahrt zur Welwitschia-Ebene bei Swakopmund, wo wir die berühmte Wüstenpflanze Welwitschia Mirabilis, die mehrere hundert Jahre als wird, bestaunen können. 1 Übernachtung.
  • Tag 13
    Fahrt von Swakopmund Richtung Norden zur Spitzkoppe, wo wir eine Wanderung in der Kulisse des beeindruckenden Berges unternehmen, der seine Umgebung um 700 m überragt und aufgrund seiner eigentümlichen Form auch das Matterhorn Namibias genannt wird. Anschließend Weiterfahrt nach Twyfelfontein. 1 Übernachtungen.
  • Tag 14
    Am Morgen besuchen wir das sagenhafte Twyfelfontein, Namibias erstes Kulturerbe. Über 2.500 Felsgravuren können hier bewundert werden, manche sind über 6.000 Jahre alt. Auch in dieser Region haben wir die Möglichkeit weitere Welwitschia mirabilis Pflanzen zu sehen und zu fotografieren. Dann geht es zum Living Museum der Damara und weiter durch beeindruckende Felswüste nach Norden zum südlichen Eingang des Etosha-Nationalparks. Hier verbringen wir die letzten 2 Nächte der Reise und freuen uns auf bevorstehende Tierbegegnungen.
  • Tag 15
    Am frühen Morgen Gelegenheit zu einer fakultativen Pirschfahrt im offenen Safari Fahrzeug (ca. € 50 p.P.). Anschließend erkunden wir mit unserem Tourbus den Park. Wir genießen das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebra, Elefant, Giraffe, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und das einzigartige Schwarznasen Impala. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögeln ergänzt werden. Außerdem kann man mit Glück Löwen, Leoparden und Geparden erspähen und am frühen Morgen oder am späten Abend Hyänen und Schakale durch die Gegend streifen sehen. Am Abend Abschiedsessen.
  • Tag 16
    Rückfahrt nach Windhoek (ca. 5 Stunden), wenn es die Zeit erlaubt unternehmen wir in Windhoek noch eine kurze Stadtrundfahrt. Am Abend Rückflug.
  • Tag 17
    Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Zusatzinformationen