Naturpark Altmühltal

ab 349,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Diese Tour zeigt Ihnen die Schönheiten des Naturparks Altmühltal. Sie radeln durch das idyllische Anlautertal und das malerische Altmühltal. Mit den Städten Treuchtlingen, Weißenburg und Eichstätt kommen auch kulturelle Erlebnisse auf dieser von Natur geprägten Tour nicht zu kurz. Für diese Reise haben wir gemütliche Gasthöfe mit Biergärten und bayerischem Flair ausgesucht, die teils etwas außerhalb liegen.

  • 5 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service Hotline
  • 5x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1
    Diese Reise durch das schöne Altmühltal beginnt im malerischen Kinding-Enkering, wo sich im Naturpark Altmühltal Altmühl, Anlauter und Schwarzach treffen. Wenn Sie früh anreisen, lohnt sich ein Ausflug zur Ruine der Rumburg, die sich ganz in der Nähe befindet.
  • Tag 2
    Sie folgen heute zunächst der Anlauter bis nach Weißenburg, das seine Existenz dem römischen Limes verdankt. Sie radeln durch verträumte Winkel nach Treuchtlingen, bzw. Wettelsheim, dort befindet sich die „Treuchtlinger Pforte“, der Übergang zwischen dem Flachland des mittelfränkischen Beckens und der südlichen Frankenalb.
  • Tag 3
    Heute steht ein Ausflug Altmühlsee auf dem Programm. Der See wurde während eines Bauprojektes zum Ausgleich des Wasservorkommens in Bayern geschaffen und bietet heute viele Bademöglichkeiten. Naturliebhaber dürfen einen Abstecher zur Vogelinsel nicht verpassen. Auf dem Weg bietet sich ein Besuch im römisch geprägten Gunzenhausen an, der einzigen bayerischen Stadt, die direkt auf dem Limes liegt.
  • Tag 4
    Auf der heutigen Etappe verengt sich das Tal, die Altmühl schneidet sich tief in die Jurafelsen und die 12 Apostel, eine eindrucksvolle Felsformation, wollen von Ihnen bestaunt werden. Immer wieder passieren Sie mächtige Burgen auf dem Weg nach Eichstätt, das sich als ehemalige Bischofsstadt im lieblichen Barock präsentiert.
  • Tag 5
    Die heutige Etappe durch den reizvollen Naturpark, der von Wacholderheiden geprägt ist, gestaltet sich angenehm flach und einfach. Unterwegs passieren Sie Kipfenberg, ganz nah am geografischen Mittelpunkt Bayerns gelegen und von der imposanten Burg Kipfenberg bewacht. Die Altmühl begleitet Sie zurück nach Kinding-Enkering, wo Sie den Abend ganz entspannt im Biergarten ausklingen lassen können.
  • Tag 6
    Nach dem Frühstück erfolgt Ihre individuelle Heimreise

Zusatzinformationen