Nepal - Annapurna komfortabel erwandern

ab 2950,- €

Teilnehmer
2 - 12
Reisetage
14

Veranstalter: ASI Reisen

Die fantastische Gebirgslandschaft in den Ausläufern des Annapurnamassivs bildet eine herrliche Kulisse für diese Trekkingreise. Im Angesicht der mächtigen Bergriesen Annapurna und Dhaulagiri wandern wir durch Reisterrassen und Rhododendronwälder, immer wieder kommen wir in urige Dörfer, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Wir übernachten in den komfortablen, geschmackvollen und schön gelegenen Ker & Downy Lodges und können auch in abgelegenen Gegenden den Komfort eines eigenen Badezimmers genießen. Pokhara am malerischen Phewasee lädt zum Bummeln und Entspannen ein. Am Anfang und am Ende der Reise stehen in Bhaktapur und Kathmandu einzigartige Kulturdenkmäler auf dem Programm.

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Inlandsflug Kathmandu - Pokhara
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 5 Nächte in Komfortlodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6 Nächte im 4-Sterne Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht im 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf in landestypischen Kleinbussen
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Trekkingpermit
  • Gepäcktransport während des Trekkings
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 12x Frühstück, 6x Mittagessen, 8x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • Tag 1
    Am Abend Flug über Istanbul nach Kathamndu.
  • Tag 2
    Ankunft am Nachmittag, Transfer ins Hotel in Bhaktapur.
  • Tag 3
    Heute erkunden wir die historische, zum Weltkulturerbe zählende Altstadt von Bhaktapur, eine der ehemaligen Königsstädte, die besonders durch ihre herausragende Tempelarchitektur fasziniert. Prachtvolle Gebäude mit den für Nepal so typischen Holzschnitzereien sind stumme Zeugen einer glanzvollen, längst vergangenen Epoche.
  • Tag 4
    Fahrt zum Flughafen (ca. eine Stunde) und Flug nach Pokhara. In 20 Minuten bringt uns der Panoramaflug nach Pokhara. Kurze Fahrt nach Nayapul, wo der Annapurna-Trek beginnt. Kurze Wanderung vorbei an traditionellen Bauernhöfen und durch malerische Terrassenfelder nach Birethanti (1.050 m). Hier übernachten wir erstmals in einer Lodge in malerischer Umgebung.
  • Tag 5
    Von Bhirethanti steigen wir durch Terrassenlandschaft meist bergauf, immer wieder kommen wir an ursprünglichen Bauernhöfen vorbei. Nach und nach rückt die Bergwelt des Annapurna in unser Blickfeld bis wir schließlich den malerischen Ort Ghandruk erreichen. Das Dorf schmiegt sich an die steilen Hänge und bietet eine fantastische Aussicht auf die umliegende Gebirgslandschaft, die üppig grün bewachsenen Hänge und die Eisriesen in der Ferne.
  • Tag 6
    Wir steigen steil bergab bis zum Flussbett des Modi Khola, um auf der anderen Seite wieder aufzusteigen, bis wir auf einer Höhe von 1650 m den Ort Landruk erreicht haben. Nach dieser relativ kurzen Etappe haben wir genügend Zeit, um die fantastische Lage unserer Lodge zu genießen, die wie auf einem Aussichtsbalkon über dem Tal thront. Die Aussicht auf die Annapurnakette ist überwältigend.
  • Tag 7
    Wir wandern wir durch Terrassenlandschaft talauswärts bis Tolka und weiter bis Majgaun. Das imposante Gurung-Dorf bezaubert durch seine exponierte Lage mit herrlichen Ausblicken auf die Terrassen und Felder der gegenüberliegenden Talseite.
  • Tag 8
    Vom Majgaon wandern wir durch Terrassenfelder und vorbei an Bauernhöfen zum Deuralipass, von wo wir herrliche Ausblicke auf das Annapurna Massiv genießen können. Weiter geht es durch dichten, teils dschungelähnlichen Wald bis Dhampus, der letzten Übernachtungsstation unseres Trekkings.
  • Tag 9
    In einer letzten kurzen Etappe wandern wir bis Pedi, von dort fahren wir wieder zurück nach Pokhara. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für einen Spaziergang am malerischen Phewasee oder für einen Bummel durch die angenehme Stadt Pokhara.
  • Tag 10
    Der Tag steht zur freien Verfügung für einen Spaziergang am malerischen Phewasee oder für einen Bummel durch die angenehme Stadt Pokhara.Wer möchte kann an einer Wanderung nach Sarangkot teilnehmen und den Blick von oben auf die Stadt Pokhara genießen. Am Nachmittag kannst Du eine Bootsfahrt am Phewasee unternehmen.
  • Tag 11
    Durch hügelige Landschaft fahren wir nach Bandipur. Hier finden wir uns in einer herrlichen Berglandschaft wieder, das Dorf verzaubert durch seine Ursprünglichkeit und seine fantastische, exponierte Lage, die ein wenig an das sagenhafte Machu Picchu erinnert. Atemberaubende Blicke auf die Himalayakette, auf das unter uns liegende Flusstal und die Ebenen von Chitwan im Süden erwarten uns. Wir wandern zu unserer herrlich auf einem Hügel gelegenen Komfortlodge, wo wir die kommende Nacht verbringen.
  • Tag 12
    Wanderung zurück zur Hauptstraße. Durch das landschaftlich reizvolle Trisultal geht es zurück nach Kathmandu. Ankunft am Nachmittag. Am Nachmittag Besuch des großen Stupa von Bodhnath, größtes buddhistisches Zentrum des Landes. Genießen wir die friedliche und zugleich marktähnliche Abendstimmung. Ein einmaliges Erlebnis ist es, um den Stupa zu bummeln und Pilger zu beobachten. Vielleicht gibt es sogar die Möglichkeit, in einem Kloster eine Puja-Zeremonie (Mönchsgebet mit Gesängen) mit dem Lama mitzuerleben.
  • Tag 13
    Nach dem Frühstück bummeln wir durch die Altstadt von Kathmandu. In jeder Ecke finden wir beeindruckende Hindu-Tempel und buddhistische Pagoden. Besonders schön: der Durbar Square mit dem Kumari-, Bhairav- und Kali-Tempel. Wir besuchen das Hindu-Heiligtum Pashupatinath und bekommen Einblick in die Welt des Hinduismus. Am Abend Abschiedsessen. 
  • Tag 14
    Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft am Abend.

Zusatzinformationen