Nepal - Annapurna-Trek zum Poon Hill

ab 1590,- €

Teilnehmer
2 - 15
Reisetage
12

Veranstalter: ASI Reisen

In der Annapurnaregion wandern wir im Angesicht der Eisriesen durch eine faszinierende Bergwelt. Die Route führt uns durch eine liebliche Reisterrassenlandschaft und die urigen Dörfer der hier lebenden Gurung. Am Aussichtsberg Poon Hill erleben wir einen unvergesslichen Sonnenaufgang mit Blick auf Annapurna und Dhaulagiri.

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 5 Nächte in 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in Komfortlodges, Zimmer mit Dusche und WC
  • 3 Nächte in einfachen Lodges, Gemeinschaftsdusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Begleitmannschaft inklusive Träger während des Treks
  • Trekkingpermit
  • Nationalparkgebühr
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 10x Frühstück, 5x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Tag 1
    Am Abend Flug nach Istanbul und Anschlussflug nach Kathmandu.
  • Tag 2
    Zu Mittag Ankunft in Kathmandu, Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, Du kannst die quirlige Hauptstadt auf eigenen Faust erkunden oder an einer optionalen Besichtigung der Altstadt teilnehmen (Aufpreis pro Person inkl. Eintritt ab 4 Personen ca. € 30).
  • Tag 3
    Am Morgen Gelegenheit zu einem Everest Rundflug (optional, ca. € 215). Nach dem Frühstück Gelegenheit zu einer Besichtigung von Swayambunath, zweitwichtiges buddhistisches Heiligtum nach Bodnath. Gegen Mittag fahren wir über einen Pass ins nahe gelegene Pataleban. Am Nachmittag unternehmen wir in den grünen Hügeln der Umgebung eine Wanderung zu einem ursprünglichen Dorf.
  • Tag 4
    Wir fahren entlang des Narayani Flusses nach Muglin und dann weiter im Flusstal des Marshyangdi nach Pokhara. Bei schönem Wetter können wir während der Fahrt die Ausblicke auf Manaslu, Lamjung Himal und Annapurna genießen. In Phokara packen wir unser Gepäck um und nehmen nur das mit, was wir in den nächsten 4 Trekkingtagen benötigen. Anschließend geht es weiter nach Phedi, von hier aus steigen wir über viele Stufen zu unserem heutigen Etappenziel Dhampus auf. Von Dhampus aus bietet sich ein Weitblick über das gesamte Tal.
  • Tag 5
    Durch feenhaften Rhododendronwald wandern wir bis zum Deurali Pass (2.150 m), von dort geht es weiter nach Tolka. Bei klarem Wetter können wir den majestätischen Dhaulagiri (8.167 m) erblicken. Auf der gegenüberliegenden Talseite schmiegen sich urige Gurung Dörfer an die terassenförmigen Berghänge. Von Tolka geht es schließlich bergauf und bergab bis Landrunk.
  • Tag 6
    Heute haben wir eine etwas anstrengendere Etappe vor uns. Zuerst geht es bergeb bis zum Modo Khola (Khola = Fluss). Auf der anderen Flussseite geht es steil bergauf bis Ghandruk. Hier leben die Gurung, ein Volk tibetanischer Abstammung, das bis heute traditionelle Trachten trägt. Am Nachmittag Zeit um das Dorf zu erkunden.
  • Tag 7
    Wir besuchen das örtliche Museum und schlendern durch die Gassen des Dorfes. Anschließend wandern wir durch Rhododendronwald bis hinauf nach Tadapani (2.270 m). Vor den Toren des Dorfes werden wir mit etwas Glück von wilden Languren begrüßt.
  • Tag 8
    Wir steigen hinab zu einer kleinen Brücke, dann geht es bergauf Bhanthanti und weiter durch Rhododendronwald, immer wieder ergeben sich Blicke auf das Annapurna Massiv und das Phokara Tal. Schon von weitem erkennen wir die bunten Dächer von Ghorepani, unserem heutigen Etappenziel. Der Name des Ortes heißt übersetzt "Wasser für die Pferde".
  • Tag 9
    Noch vor dem Frühstück steigen wir zum Gipfel des Poon Hill (3194 m) auf und genießen einen unglaublichen Sonnenaufgang im Angesicht der majestätischen Eisriesen des Annapurna Massivs. Nach dem Frühstück in der Lodge wandern wir noch ca. 1 Stunde durch zauberhafte Dörfer und Reisfelder bis nach Ulleri. Noch eine Flussüberquerung und wir erreichen die Straße, wo der Bus auf uns wartet und uns nach Phokara bringt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um die interessante Stadt am Phewa See zu erkunden oder eine Bootsfahrt auf dem See zu unternehmen.
  • Tag 10
    Rückfahrt nach Kathmandu, Ankunft am Nachmittag.
  • Tag 11
    Tag zur freien Verfügung. Wer möchte kann (optional, € 50 pro Person) an einer Stadtrundfahrt teilnehmen, bei der wir die wichtigsten Heiligtümer und Plätze der Metropole besuchen. Auch ein Ausflug in die Königsstädte Bhaktapur oder Patan kann organisiert werden.
  • Tag 12
    Am Vormittag Fahrt zum Flughafen und Rückflug, Ankunft in Frankfurt am Abend.

Zusatzinformationen