Nepal - Shivapuri NP und Kathmandutal auf unbekannten Pfaden erwandern

ab 1720,- €

Teilnehmer
2 - 15
Reisetage
12

Veranstalter: ASI Reisen

Nur eine Stunde Fahrtzeit von Kathmandu entfernt befindet sich der üppig grüne Shivapuri Nationalpark. Anders als auf den klassischen Routen treffen wir in diesem noch relativ jungen und wenig besuchten Nationalpark kaum auf andere Wanderer. In einem 3-tägigen Trekking wandern wir durch üppig grüne Berg- und Hügellandschaft und genießen vom Shivapuri Peak bei klarem Wetter unvergessliche Ausblicke auf die schneebedeckten Himalayariesen der Langtang-Region. Anschließend erkunden wir auf einsamen Pfaden das ländliche Kathmandutal und bestaunen stumme Zeitzeugen nepalesischer Kultur.

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Flughafen und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in 3-Sterne Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in einer Komfortlodge, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einer einfachen Lodge, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen oder Taxis lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport während des Trekkings
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 10x Frühstück, 4x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Tag 1
    Flug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Kathmandu.
  • Tag 2
    Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel, wo wir uns erst mal etwas von der langen Anreise ausruhen. Am Abend Spaziergang durch die Stadt und Willkommensabendessen mit Informationsgespräch über die bevorstehende Reise.
  • Tag 3
    Nach dem Frühstück fahren wir durch die kleine Newari Stadt Tokha und weiter hinauf durch den Shivapuri National Park bis zum Pass Gurje Bhanjyang. Von hier starten wir unsere Wanderung, in sanftem Auf- und Ab wandern wir durch einen eindrucksvollen Wald mit üppiger Vegetation und riesigen uralten Bäumen quer durch den Nationalpark bis Alche (1.750 m). Bei klarem Wetter ergeben sich immer wieder Ausblicke auf die gesamte Langtang Kette und den Ganesh Himal. Nach dem wir das Ziel erreicht haben, erkunden wir noch die ländliche Umgebung unserer Lodge.
  • Tag 4
    Nach dem Frühstück wandern wir gemütlich durch das Dorf Sikre, wir besichtigen hier die typischen Gurung Häuser. Zu Mittag sind wir zu Gast bei einer einheimischen Familie. Über einen anderen Weg wandern wir wieder zurück zu unserer Lodge. Bei klarem Wetter können wir immer wieder die Blick auf die Himalayaberge und die umliegenden Dörfer genießen.
  • Tag 5
    Von unserer Lodge steigen wir durch geheimnisvoll anmutenden dichten Wald über verschlungene Pfade und viele Steinstufen zum Shivapuri Peak auf. Am Gipfel machen wir erst mal Rast und lassen unseren Blick, sofern das Wetter erlaubt, über die Himalayaberge am Horizont schweifen. Dann steigen wir bis Baghdar ab und wandern gemächlich auf und ab bis Chispani.
  • Tag 6
    von Chispani wandern wir wieder ein kleines Stück den Weg zurück, den wir am Vortag gekommen sind. Dann geht es ständig bergab bis Sundarijal, wir kommen an einfachen Dörfern vorbei und treffen die Einheimischen bei ihrer täglichen landwirtschaftlichen Arbeit. In Sundarijal Gelegenheit ein Kinderheim und eine Schule zu besuchen, in der sozial benachteiligten Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft gegeben wird. Anschließend fahren wir noch ein Stück mit dem Bus bis Dhulikel.
  • Tag 7
    Wir fahren nach Namobuddha und wandern hinauf zum gleichnamigen Kloster, das in herrlicher Panoramalage auf einem Hügel thornt. Tausende Gebetsfahnen flattern im Wind und verleihen diesem Ort eine besondere Atmosphäre. Anschließend wandern wir durch die Hügellanschaft vorbei an Feldern und alten Bauerngehöften bis Balthali. Hier übernachten wir in einem Resort mit schönem Garten und Panoramalage.
  • Tag 8
    Wir besichtigen heute ein traditionelles Dorf, das wir bei einer Wanderung erkunden. Wir können uns mit den Bauern, die auf den Feldern arbeiten, unterhalten. Wer möchte kann auch einfach im schönen Garten des Resorts entspannen, ein Buch lesen und die Aussicht genießen.
  • Tag 9
    Am Vormittag fahren wir in die kleine Stadt Panauti und unternehmen noch eine kleine Wanderung, bevor wir in die zum Weltkulturerbe zählende Stadt Bhaktapur fahren.
  • Tag 10
    Besichtigung von Baktapur, die prächtige Königsstadt im Kathmandutal. Reich geschmückte Paläste, Tempel und Pagoden – beeindruckende Beispiele nepalesischer Holzarchitektur. Bhaktapur gilt auch als Stadt der Töpfer und Künstler, eine gute Gelegenheit, Souvenirs zu kaufen.
  • Tag 11
    Am Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya Rundflug. Nach dem Frühstück besuchen wir den Ason Markt, ein typischer Markt der Einheimischen, der gerade am Morgen eine ganz besondere Atmosphäre verbreitet, wenn die Nepali ihren Einkäufen nachgehen. Wir besuchen heute auch das Hinduheiligtum Pashupatinath, bewundern die Tempel um den Durbar Square und lassen den Tag beim Stupa von Bodnath ausklingen. Bodnath ist das wichtigste buddhistische Heiligtum in Kathmandu. Vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit einer Puja (Mönchsgebet mit Gesängen) beizuwohnen.
  • Tag 12
    Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen