Nepals Highlights erwandern

ab 2390,- €

Teilnehmer
2 - 15
Reisetage
14

Veranstalter: ASI Reisen

Eine Nepalreise muss nicht automatisch mit einer anspruchsvollen Trekkingtour und einfachen Unterkünften verbunden sein. Auch im Rahmen einer Komfortreise mit Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Lodges lässt sich die Vielseitigkeit des kleinen Landes am Himalaya hautnah erleben. Wir besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und religiösen Stätten des Kathmandutales und genießen bei leichten Wanderungen herrliche Berglandschaften. In Phokara lassen wir uns von der malerischen Kulisse des Phewasees mit den dramatischen Ausblicken auf die Eisriesen der Annapurnakette verzaubern. Bei Wanderungen zu den schönsten Aussichtspunkten erkunden wir die Umgebung dieser angenehmen Stadt bevor es wieder zurück nach Kathmandu geht. 

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einer komfortablen Berglodge, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 11x Frühstück, 3x Mittagessen, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • Tag 1
    Abends Abflug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Kathmandu.
  • Tag 2
    Ankunft in Kathmandu am Nachmittag, Fahrt in den nahe gelegenen Bergort Nagarkot auf 2.175 m. Von hier aus können wir an klaren Tagen die strahlend weißen Himalayariesen Manaslu (8.463 m), Ganesh Himal (7.111 m), Langtang (7.246 m) und einige andere Sechs- und Siebentausender erblicken.
  • Tag 3
    Schon vom Zimmer kann man die herrliche Morgenstimmung und den Blick über die Berge erleben. Bei schönem Wetter lassen wir unser Frühstück draußen im Garten servieren und genießen den Blick auf die Sechs- und Siebentausender. Anschließend wandern wir zu einem ursprünglichen Tamang Dorf, wo wir bei Bauern Tee und einheimische Produkte kosten können. In einem kleinen Lokal erwartet uns bei einer Tamang Familie ein landestypisches Mittagessen bevor es wieder nach Nagarkot zurückgeht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
  • Tag 4
    Wir wandern über einen Bergkamm über dem Kathmadutal und genießen immer wieder herrliche Ausblicke auf die Himalaya Berge. Wir kommen bei mehreren Tamang Dörfern vorbei und können die Einheimischen bei ihrer täglichen Arbeit beobachten. Schließlich erreichen wir den Vishnu Tempel Changunarayan. Am Nachmittag  besichtigen wir einen Ganesha Tempel. Von dort wandern wir in ca. 2 Stunden durch kleine Dörfer in die alte Stadt Bhaktapur. Prachtvolle und detailgetreue Holzschnitzereien an und in den Tempeln führen den Betrachter in eine andere Zeit.
  • Tag 5
    Fahrt durch das wildromantische Trisulital. Auf dem gleichnamigen Fluss besteht die Möglichkeit, bei Kurintar eine leichte Raftingtour in herrlicher Landschaft zu unternehmen. Anschließend geht es weiter nach Bandipur, wo wir mitten in der malerischen Altstadt wohnen.
  • Tag 6
    Wir fahren weiternach Pokhara, das etwa 200 km westlich von Kathmandu im geografischen Zentrum Nepals liegt. In gar nicht allzu großer Ferne heißen uns die schneebedeckten Gipfel des Annapurna-, Manaslu- und Dhaulagiri- Massivs willkommen. Durch seine Lage am Phewa - See und aufgrund des überwältigenden Bergpanoramas gilt Pokhara zu Recht als die schönstgelegene Stadt Nepals. Wer möchte kann am Nachmittag an einer Wanderung zum Friedensstupa teilnehmen.
  • Tag 7
    Am Vormittag bleibt Zeit in Pokhara um sich auf die bevorstehende Wanderung vorzubereiten, in den vielen kleinen Läden an der Uferstraße um Souvenirs zu feilschen oder eine kleine Bootsfahrt am See zu unternehmen. Gegen Mittag verlassen wir die Stadt und fahren ca. 1 Std. bis nach Phedi, von wo aus das Trekking in die Annapurna- Region beginnt. Der schattige Weg führt aus dem Tal hinauf zu den ersten Häusern von Dhampus. Bei klarem Wetter bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf den Machapuchare. 1 Übernachtung in Damphus (ca. 1.770 m).
  • Tag 8
    Nach einem gemütlichen Frühstück unternehmen wir heute eine herrliche Tageswanderung. Der Weg führt uns durch Dhital Gaon, bergauf und bergab durch schöne Wälder und Dörfer. In dieser Gegend leben die Gurung, ein Volk tibetischer Abstammung, die bis heute noch ihre traditionellen Trachten tragen. Nach einer erholsamen Mittagsrast wandern wir steil bergab bis an eine Straße gelangen. Hier wartet bereits unser Fahrer und es geht zurück nach Pokhara. 
  • Tag 9
    Nach dem Frühstück  führt uns die Fahrt nach Lumbini in den Geburtsort Siddharta Gautamas, dem Begründer des Buddhismus. Die Stadt gehört zu den vier größten Gedenkstätten des Buddhismus weltweit. Wir lernen heute einen der wichtigsten Pilgerorte für Buddhisten und Hinduisten kennen. Die genauen Lebensdaten des Begründers des Buddhismus sind umstritten, aber als sein Geburtsort gilt Lumbini (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Mayadevi - Tempel wurde zu Ehren seiner Mutter erbaut und die Säule, die Kaiser Ashoka 249 v. Chr. errichten ließ, markiert den Ort der Geburt Buddhas. 
  • Tag 10
    Wir fahren durch üppige Vegetation meistens entlang des Flusses in den Chitwan NP. Dort erkunden wir die Flora und Fauna des größten Nationalparks Nepals. Nach Ankunft und der Begrüßung in unserer komfortablen Lodge am Rande des Chitwan Nationalparks lernen wir bei einem kleinen Spaziergang die nähere Umgebung und die Kultur der Terai - Bewohner kennen. In einem nahe gelegenen Dorf erfahren wir mehr über das Leben und den Lebensstil der ethnischen Gruppe der Tharus. Bei Sonnenuntergang lohnt es sich eine kleine Wanderung am Flussufer zu machen.
  • Tag 11
    Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Einbaum auf dem Rapti Fluss ca. 50 Minuten bis zum Krokodilzucht Zentrum. Während der Fahrt werden wir mit ein wenig Glück lebendige Krokodile und verschiedene Vogelarten im Wasser oder am Ufer sehen. Danach wandern wir zurück zum Hotel. Eine interessante Möglichkeit wilde Tiere, kleine Säugetiere und Vögel zu sehen ist ein Dschungelspaziergang mit einem erfahrenen Naturführer, der auch ein ausgezeichneter Spurenleser ist. Gelegenheit, den Dschungel vom Rücken eines Elefanten aus zu erleben (optional, ca. € 30).
  • Tag 12
    Noch vor dem Frühstück machen wir einen ersten Spaziergang - schließlich erwacht auch die Vogelwelt früh! Mehr als 400 Vogelarten gibt es hier - unser Ranger kennt sich bestens mit Vögeln aus und kann uns viel erklären. Nach dem Frühstück fahren die nach Kathmandu. Unterwegs besichtigen wir den Stupa von Swayambunath.
  • Tag 13
    Am frühen Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya Rundflug (ca. € 250). Am Nachmittag geführte Besichtigung in Kathmandu Tal. Zuerst besichtigen wir Pashupatinath. Am Ufer des nahen, kleinen Flusses beten gläubige Hindus, verbrennen ihre Toten und bringen den Göttern im Tempel Opfer dar. Der Shiva Tempel zählt zu den bedeutendsten des indischen Subkontinents. Abends lassen wir dann das angenehme Flair von Bodhnath und die entspannte Atmosphäre auf uns wirken. Bei einem gemütlichen Essen am großen Stupa in Bodhnath lassen wir das gemeinsam Erlebte Revue passieren.
  • Tag 14
    Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug via Istanbul.

Zusatzinformationen