Nord Vogesen - von Wissembourg nach Saverne

ab 779,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Bei diesem mehrtägigen Abstecher in den regionalen Naturpark der Nordvogesen von der Unesco zur Biosphäre erklärt entdecken Sie neue Lebenslust und längst vergessene Freuden. Längs des schattigen Weges entdecken Sie zahlreiche alte Kirchen, Burgen, die Überbleibsel der Maginot-Linie, die Sandsteingipfel mitten in tiefen Tannen- und Laubwäldern, unzählige kleine Orte mit dem noch lebendigen Handwerk des Kristalls und der Steinhauerei. Jenseits dieser harmonischen Landschaft zeichnet der einsame Kirchturm des Straßburger Münsters seine Konturen in den Himmel.

  • Übernachtungen in 2* und 3* Hotels
  • 7x Frühstück
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (FR, DE, EN mit Strecken oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, wichtige Telefonnummern)
  • GPS Daten verfügbar
  • Service Hotline
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Ankunft in Wissembourg, Einrichtung im Hotel und freie Besichtigung der Stadt.

  • Tag 2

    Wanderung über den Gipfel des Taubenbergs zum Pfaffenschlick und Soultzerkopf. Ankunft in Lembach, wo Sie die ehemalige Anlage der Maginot-Linie „Kalkofen" besichtigen können. Benannt nach dem französischen Verteidigungsminister André Maginot war dies ein Verteidigungssystem aus einer Linie von Bunkern entlang der französischen Grenze zu Deutschland. Gehzeit: ca. 6 Stunden.

  • Tag 3

    Heute stehen die Burgen der Vogesen auf dem Programm. Am Vormittag erwandern und besichtigen Sie Löwenstein, Hohenburg und Fleckenstein, die zu den typischsten Burgen der Vogesen gehören. Am Nachmittag steht noch die Wanderung zur Fronensburg bevor. Gehzeit: ca. 4,5 bis 5 Stunden.

  • Tag 4

    Dem Lautertal hoch folgend gelangen Sie zur Burg Schoeneck. Dann steigen Sie zum großen Wintersberg hoch, der sich in 581 Metern über den Vogesen erhebt. Über das Dittenthal und das Keltenlager geht es weiter zum Kurort Niederbronn-les-Bains. Gehzeit 4.5 bis 5 Stunden.

  • Tag 5

    Hoch über Niederbronn-les-Bains liegt die Wasenburg, die vom Ehemaligen, Straßburger Bischof im XIII Jhdt. gebaut wurde. Heute erreichen Sie die schönen Dörfer von Oberbronn, Offwiller, Rothbach bis Ingwiller. Gehzeit ca. 6 Stunden.

  • Tag 6

    Von dem Moder Tal geht es nach Sparsbach und den Ort Englischberg wo man eine schöne Aussicht hat, dann geht es hoch zu dem Dorf La Petite Pierre, ideal gelegen auf seinem Sandstein Felsen. Gehzeit ca. 5,5 bis 6 Stunden.

  • Tag 7

    Die Wanderroute führt zuerst zu der im neo-romanischen Baustil renovierten Huneburg; die Ruine des Daubenschlagfels liegt ein paar Wanderschritte weiter, danach geht es bergabwärts nach Saverne, Ihre letzte Etappe. Gehzeit ca. 6 Stunden.

  • Tag 8

    Nach dem Frühstück ende der Wandertour.

Zusatzinformationen