Nordsee – Schlei und Ostseeküste - Von Hamburg nach Flensburg

ab 799,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
9

Veranstalter: ASI Reisen

Der Nordseeküsten-Radweg in Schleswig-Holstein führt Sie von der Weltstadt Hamburg entlang des größten deutschen Nationalparks Schleswig-Holsteinisches-Wattenmeer bis nach Husum. In Husum verlassen sie die Nordseeküste und queren das Land zur Schlei hin nach Schleswig. Dann folgen sie dem Schlei nach Kappeln zur Ostsee und folgen der Ostseeküste zur Flensburger Förde hoch bis nach Flensburg. Landschaftlich lässt sich die Strecke in drei Bereiche einteilen. Durchqueren Sie nördlich von Hamburg bis hinter Büsum die ländlich geprägte Region Dithmarschen. Erleben Sie die Nordseeküste zwischen Büsum und Husum. Dann das Landesinnere um Schleswig und der Schleiregion und mit der letzten Etappe ihrer Tour die Ostseeküste im Norden Deutschlands mit dem Ziel Flensburg.

  • 8 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • 8x Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (9-18 Uhr)
  • Hafenrundfahrt Hamburger Hafen
  • 1x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/ Routenbeschreibung zur Tour
  • 7 Tage Service-Hotline
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1

    Anreise nach Hamburg im Laufe des Tages in eigener Regie in der Elbmetropole. Ihr Hotel liegt im Zentrum und auf kurzem Wege zum Nordseeküsten-Radweg. Erleben Sie die Vielfalt dieser Hafenstadt. 

  • Tag 2

    Entlang dem Elbufer von Hamburg durch Blankenese nach Wedel. Durch das von Deichen geschützte Elbmarschland über Uetersen nach Elmshorn und Glückstadt. 

  • Tag 3

    Durch das reizende Kleinstädtchen Glückstadt führt die Tour entlang der Elbe nach Brunsbüttel. In Brunsbüttel beginnt der Nord-Ostsee-Kanal. In der großen Schleusenanlage sehen Sie manchen Ozeanriesen liegen. 
    Übernachtung in .

  • Tag 4

    Bald schon tut sich hinter den Deichen das Wattenmeer auf. Durch die Weiten des Dithmarscher Landes geht es nach Friedrichskoog mit seiner einzigartigen Seehundstation. Genießen Sie ein Krabbenbrötchen im Hafen, ehe es nach Büsum weitergeht. 
    Übernachtung in .

  • Tag 5

    Vor Ihrer Abfahrt sollten Sie noch die Sturmflut-Erlebniswelt „Blanker Hans“ besuchen (in eigener Regie). Weiter des Weges liegt das Eidersperrwerk und Tönning mit seinem Multimar-Wattforum (in eigener Regie). Wahlweise über St. Peter Ording oder auf direktem Wege nach Husum. 
    Übernachtung in .

  • Tag 6

    Über den Eider-Treene-Sorge Weg erreichen Sie bei Hollingstedt das größte archäologische Denkmal Nordeuropas den Danewerk und radeln zum gleichnamigen Danevirke. Bald schon ist Schleswig die Kulturstadt und das Wikingermuseum Haithabu (in eigener Regie) am Ufer der Schlei erreicht. In der Wikingerzeit trafen sich hier die wichtigsten Handelswege und von hier aus gingen die Wikinger auf Beutezug und betrieben Handel. 
    Übernachtung in g.

  • Tag 7

    Die heutige Etappe führt Sie durch die Altstadt über den Holm (alter historischer Fischerort) entlang des nördlichen Schleiufers. Sie radeln auf herrlichen Wegen durch die sanft hügelige Landschaft Angelns über Borderby, Lindaunis nach Arnis (Deutschlands kleinste Stadt) nach Kappeln. 
    Übernachtung in .

  • Tag 8

    Sie verlassen Kappeln und das Gebiet der Schleimündung und radeln hoch zur Geltinger Bucht. Bald ist die Flensburger Förde erreicht. Ein Highlight auf dem Weg nach Flensburg das Wasserschloß „Glücksburg“. In eigener Regie kann das letzte Stück des Weges von Glücksburg auch mit einem Ausflugsschiff nach Flensburg  zurückgelegt werden. 
    Übernachtung in .

  • Tag 9

    Nach dem Frühstück Abgabe der Räder und Heimreise in eigener Regie.

Zusatzinformationen