Norwegen auf unbekannten Pfaden erwandern

ab 1995,- €

Teilnehmer
4 - 15
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Das weite Golgebirge ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berg- und Fjordlandschaft des norwegischen Südens: Jotunheimen, das höchste Gebirge Norwegens, wird eines der Ziele dieser Reise sein. Mit der Bergenbahn unternehmen wir einen Ausflug nach Finse und eine ausgedehnte Wanderung an den Hardangergletscher. Eine Busfahrt bringt uns an einem anderen Tag an den Sognefjord. In dieser imposanten Landschaft erleben wir auf einer Bootsfahrt die steilen Felswände des engen Naeroyfjord (UNESCO-Welterbe). Natürlich kommen auch Wanderungen in der näheren Umgebung des Hotels nicht zu kurz: Gipfelerlebnisse im Hemsedal und über die ausgedehnten, baumlosen weiten des Nystölgebirges geben uns eindrucksvolle Einblicke in die norwegische Natur. Jeden Abend kehren wir zurück in das bezaubernde Kamben Høyfjellshotell. Hier warten schon unsere herzlichen norwegischen Gastgeber mit hervorragenden traditionellen norwegischen Speisen. Die Abende lassen wir oft in der gemütlichen Kaminstube mit Blicken auf die weite Landschaft ausklingen.

  • Flug nach Oslo und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Kamben Høyfjellshotel***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Fahrt mit Bergenbahn nach Finse und zurück
  • Bootsfahrt auf Sogne- und Naeroyfjord
  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 6x Lunch Box, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft am Flughafen Oslo und Empfang durch unseren ASI Bergwanderführer. Am Nachmittag Ankunft in unserem Hotel für die nächsten 7 Nächte.
  • Tag 2
    Ein 1-stündiger Transfer bringt uns hinunter in das Tal von Gol und weiter auf die Ostseite des Nystølsfjellet. Anders als in den Golbergen befinden wir uns hier bereits komplett über der Baumgrenze in einer sehr wilden und abweisenden Landschaft. Über einige kleine Gipfel und vorbei an zahlreichen kleinen Gebirgsseen wandern wir Richtung Westen. Belohnt werden wir von dem Panorama, welches bei gutem Wetter bis zum höchsten Gebirge Norwegens, Jotunheimen, reicht.
  • Tag 3
    Ohne Bustransfer brechen wir direkt von unserem Hotel zu unserer Wanderung auf. Hinter dem Haus steigen wir hinauf auf den Gipfel Veslefjell (1.126 m) und genießen die weiten Blicke über die dahinterliegenden Berge. Genussvoll folgen wir den Pfaden auf der Anhöhe des Golgebirges, bevor wir am Ende der Wanderung absteigen und einkehren. Nach der Pause wartet noch eine etwa 6 km lange Wanderung zurück zum Hotel auf uns.
  • Tag 4
    Mit der Bergenbahn fahren wir von Gol zu Norwegens höchstgelegenem Bahnhof Finse. Eine Wanderung bringt uns an den Fuß des Hardangergletscher, einem riesigen Plateaugletscher, größer als "unsere" Alpengletscher. Wir wandern zur Randzone und staunen über das blaue, Jahrtausende alte Eis. Rückfahrt mit der Bergenbahn am späteren Nachmittag.
  • Tag 5
    Ein neues Gebiet will von uns entdeckt werden. Eine zweistündige Busfahrt bringt uns nach Norden an den Südrand des Jotunheimengebirges. Vergletschert und schroff liegen die mehr als 2.000 Meter hohen Gipfel vor uns. Wir besteigen auf einem spektakulär schönen Pfad Jotunheimens Vorgipfel Bitihorn (1.600 m): Während des Aufstieges begleiten uns auf unserer Linken die Blicke in die grenzenlose Weite der Valdresflya, während zu unserer Rechten die Blicke hinab in den tiefen Gebirgsfjord Bygdin und auf die angrenzenden Berge wandern.
  • Tag 6
    Mit dem Bus geht es vom Golgebirge über den Aurlandsvegen bis an den Sognefjord (Fahrtzeit: 3 Stunden). Eine erlebnisreiche Bootsfahrt bringt uns durch den spektakulärsten Teil des Sognefjords – den Naeroyfjord – bis nach Gudvangen. Hier holt uns der Bus wieder ab und bringt uns aussichtsreich über das Gebirge zum Laerdalsfjord und über die Stabkirche Borgund zurück zum Hotel (Fahrtzeit: 3,5 Stunden). Abfahrt im Hotel gegen 08:00, Rückkehr gegen 19:30.
  • Tag 7
    Die Besteigung des Veslihødn wartet am Ende der Reise auf uns. Oberhalb des Hemsedals steigen wir, begleitet von spannenden Blicken hinunter ins Tal, bis zur Absturzkante des Hydnefossen: Aber keine Angst: Wer nicht schwindelfrei ist, bleibt einfach weiter hinten! Einige hundert Meter oberhalb der Kante überqueren wir den Bach und stiegen auf angenehmen Wegen hinauf auf den Gipfel Veslihødn.
  • Tag 8
    Gruppentransfer zum Flughafen von Oslo (Gardermoen).

Zusatzinformationen