Oberschwaben-Allgäu-Radweg mit Gepäcktransfer

ab 859,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Der Oberschwaben-Allgäu Radweg beginnt in Ulm und führt durch Ochsenhausen, Wangen i.A., Aulendorf und Bad Buchau wieder zurück nach Ulm. Kulturinteressierte haben an den vielen Sehenswürdigkeiten ihre Freude. Genussreiche Stunden verbringen Sie in den Restaurants und Gasthöfen mit schwäbischer Küche, in den kleinen Käsereien im Allgäu und in den vielen lokalen, traditionellen Brauereien. Unterwegs vertreiben die vielen Bäder den Muskelkater. Die Tradition dieser oberschwäbischen Bäderlandschaft geht auf ein Heilmittel der Natur zurück - auf das Moor, welches Sie unterwegs auch sehen können. Der Radweg führt mitten durch das Wurzacher Ried und zum Federsee-Ried.

  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Tägliches Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Kurtaxe/Kurbeitrag
  • Detailliertes Informationspaket mit Kartenmaterial und Tourenbeschreibung (1x pro Zimmer)
  • 7-Tage-sorglos-Service Rufnummer
  • Lenkertasche für Ihre Reiseunterlagen (1x pro Zimmer)
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Individuelles Radwandern
  • Spende Nachhaltigkeitsinitiative Bergwaldprojekt e.V.
  • Urkunde für die erfolgreiche Absolvierung des Oberschwaben-Allgäu-Radwegs
  • GPS Daten verfügbar
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Anreise in die liebenswerte Münster-Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Welt. Genießen Sie den Abend und Ihren freien Tag in der Stadt an der Donau!
  • Tag 2
    Ulm, reizvoll am Ufer der Donau gelegen markiert den Anfang des spannenden Rundkurses. Nachdem wir das Münster und das Rathaus in Ulm bestaunt haben, ziehen wir entlang des Flusses Iller in Richtung Süden. Vorbei an Laupheim mit seinem Schloss Großlaupheim geht es weiter ins Tal der Rottum. Man kommt an ruhigen Dörfern wie Mietingen, Schönebürg und Reinstetten vorbei und kann kurz darauf schon den ersten Blick auf Ochsenhausen und die erhabene Klosteranlage werfen.
  • Tag 3
    Sie begeben sich auf Ihrer zweiten Etappe auf eine Fahrt mit weiten Landschaften und historischen Städten! Höhepunkt des Tages sind das Wurzacher Ried, der gleichnamige Kurort sowie die Stadt Leutkirch.
  • Tag 4
    Südlich von Leutkirch führt der Oberschwaben-Allgäu-Radweg durch das idyllische Allgäu, von Leutkirch über Isny nach Wangen.
  • Tag 5
    Mit Blick auf den glänzenden Bodensee und der mächtigen Alpenkette dahinter passiert man historisch gewachsene Städte wie Neukirch, Tettnang und Oberteuringen.
  • Tag 6
    Das Kloster Schussenried und die Altstadt von Bad Saulgau sind neben dem Federsee sowie dem Federseemuseum die großen Attraktionen der Etappe. Wohlige Wärme bieten die Thermalbäder in Bad Saulgau und Bad Buchau.
  • Tag 7
    Auf dieser Etappe fahren Sie fast einmal rund um den Federsee und erkunden die Dörfer des nördlichen Oberschwaben. Ziel der Reise ist Oberstadion/Moosbeuren .
  • Tag 8
    Auf dem letzten Teil der Strecke können Sie den Blick über das Donautal genießen. Sie passieren Ehingen, dessen Ortszentrum vom heutigen Amtsgericht und dem Marktplatz dominiert wird.

Zusatzinformationen