Olympos Trek mit Berghütten

ab 320,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Für alle, die keine Angst vor einer Wanderherausforderung haben, bieten wir diese spektakuläre 7-tägige Wanderung zum höchsten Gipfel Griechenlands, dem Berg Olympos, an. Dieser mythische Berg ist der höchste Berg in Griechenland und erreicht fast 3000 Meter. Er war als Sitz des Zeus bekannt und beherbergte die griechischen Götter. Es handelt sich um eine anspruchsvolle Wanderung zu einigen der verschiedenen Gipfel des Olympos, wo die Luft klar ist und Sie spektakuläre Aussichten und Landschaften erleben werden. Zu Beginn und am Ende der Tour übernachten Sie im Bergdorf Litochoro in einem komfortablen Hotel, während Sie oben in den Bergen in Berghütten übernachten. Die Tour beginnt mit einem 2-Nächte-Aufenthalt in Litochoro, einem lebhaften Dorf am Fuße des Berges Olympos. An Ihrem ersten Wandertag wandern Sie durch die Enipeas-Schlucht zum alten, verfallenen Kloster Agios Dionysios. Am nächsten Morgen wandern Sie vom Kloster aus durch dichte Kiefernwälder und erreichen schließlich die alpine Zone, von der aus Sie einen herrlichen Blick auf die Schlucht und das Meer haben. Ihre Route führt Sie weiter zum Gipfel Skolio auf 2.911 m und nach dem Abstieg vom Gipfel wandern Sie entlang der so genannten "Zonaria", um die alpine "Mousson"-Ebene zu erreichen. Sie setzen Ihren Abstieg über die Osthänge zur neuen Koromilia-Hütte fort, wo Sie übernachten. An Ihrem letzten Wandertag wandern Sie hinunter zu einer Kirche, von wo aus Sie von einem Taxi abgeholt und nach Litochoro gebracht werden.

  • 3 Nächte in Zimmern mit Dusche/WC in Litochoro, 3 Nächte in Berghütten, Mehrbettzimmer mit Etagendusche/WC
  • 6x Frühstück
  • Tag 2 Transfer Agios Dionysios Kloster-Litochoro
  • Tag 3 Transfer Litochoro-Agios Dionysios Kloster
  • Tag 6 Transfer Agios Konstantinos-Litochoro
  • Digitale Reiseunterlagen auf Englisch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1


    Ankunft in Thessaloniki, öffentliche Verkehrsmittel zum Busbahnhof und Regionalbus nach Litochoro (nicht im Reisepreis inbegreiffen. Litochoro: ein malerischer Ort am Fuße des Olympos, von dem aus die meisten Wanderer ihre Herausforderung zu den Gipfeln starten. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie einen Spaziergang durch das Dorf machen und die letzten Vorbereitungen für die morgen beginnende Wanderung treffen.

  • Tag 2

    Heute wandern Sie entlang des Flusses Enipeas zu den Ruinen des Klosters Agios Dionysios. Die Wanderung ist nicht lang, erfordert aber einen Anstieg von 900 Metern. 
    Aufgrund der kurzen Strecke haben Sie ausreichend Zeit, die Wanderung zu machen und die Landschaft zu genießen. Nach der Wanderung werden Sie mit dem Taxi vom Kloster zurück nach Litochoro gebracht.

  • Tag 3

    Sie werden zum Agios-Dionysios-Kloster gebracht und wandern von dort zur Berghütte 'A'. Sie kommen an der schönen Höhlenkapelle vorbei, in der der Mönch Dionysios als Asket lebte. Auf dieser europäischen E4-Route entlang des Flusses kommen Sie an mehreren Flussbecken vorbei und überqueren den Fluss mehrmals über Holzbrücken oder Trittsteine. Das kristallklare Wasser und die verschiedenen Ausblicke machen diese Wanderung sehr lohnend.

  • Tag 4

    Jetzt geht es richtig los! Ein kräftiger Aufstieg durch ein alpines Bergsteigergebiet bis zum Skala-Gipfel (2866 m). Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Mytikas-Gipfel (2918m) und seine Bergsteiger. Dann geht es über einen Grat zu unserem höchsten Punkt: dem Skolio-Gipfel (2911m), wo Sie sich in das Register eintragen können. Genießen Sie die Aussicht! Entlang der Zonaria geht es zum Musenplateau, wo Sie in der Berghütte Kakkalos übernachten, die zwischen kleineren Gipfeln eingebettet ist.

  • Tag 5

    Nach der anstrengenden Wanderung der letzten Tage ist der heutige Tag leichter. Von der Hochebene der Musen erreichen Sie den Giosos-Pass und steigen zu dem kleinen Bergrücken "Lemos" ("Kehle") ab. Sie steigen weiter ab, bis Sie wieder in ein bewaldetes Gebiet kommen. Auf schattigen Pfaden, die von verschiedenen Ausblicken durchzogen sind, geht es weiter bergab, bis man schließlich die Koromilia-Hütte erreicht.

  • Tag 6

    Von Koromilia aus geht es über Waldwege weiter nach Osten, teilweise steil bergab. Zwischen den Bäumen hat man schöne Ausblicke über die Ebene bis hin zum Meer. Der schöne Platz am Orlias-Bach lädt zu einer Pause ein. An der Kirche von Ag. Konstantinos werden Sie von einem Taxi abgeholt und nach Litochoro gebracht. Den Rest des Tages können Sie zur freien Verfügung im Dorf verbringen oder zum Meer hinuntergehen, um ein erfrischendes Bad zu nehmen.

  • Tag 7


    Nach dem Frühstück Ende des Arrangements. Fahrt zum Flughafen von Thessaloniki (öffentliche Verkehrsmittel, nicht im Reisepreis inkludiert. 

Zusatzinformationen