Pilgerreise auf den Spuren der Bibelschmuggler - Etappe I: die Zentren des Geheimprotestantismus

ab 310,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
4

Veranstalter: ASI Reisen

Etappe I: Kurzvariante durch die Zentren des Geheimprotestantismus Bad Goisern – Hallstatt – Gosau - mit täglichem Gepäcktransport In der Zeit der Gegenreformation musste der evangelische Glauben im Geheimen praktiziert werden. Auf abenteuerlichen Wegen und unter der Gefahr von der Obrigkeit erwischt und schwer bestraft zu werden, wurden Lutherbibeln, Gesang- und Gebetsbücher in die entlegenen Bergtäler des Salzkammergutes geschmuggelt, wo sich der protestantische Glaube am stärksten hielt.

  • 3x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Tag 1
    Übergabe der Unterlagen in der Unterkunft. Nächtigung in Bad Goisern.
  • Tag 2
    Von Bad Goisern Richtung Hallstättersee und entlang dem Ostuferwanderweg – mit prachtvollen Blicken auf Hallstatt und den Dachsteingletscher – nach Obertraun und weiter nach Hallstatt. Abkürzungsmöglichkeit: mit der Fähre von Hallstatt Bahnhof nach Hallstatt Markt. Ersparnis ca. 8 km. – Fähre zahlbar vor Ort. Nächtigung in Hallstatt.
  • Tag 3
    Bequem geht es mit der Salzbergbahn hinauf ins Hallstätter Hochtal. Heute führt der Schmugglerweg über den Salzberg – der Anstieg führt bis auf 1378m Höhe; über die Dammwiese mit sehr seltener Fauna und Flora führt der Weg am Fuße des Plassenmassivs vorbei zur Durchgangalm und weiter zur Rossalm - dort ist Ihre Mittags-Einkehr geplant. Die bewirtschaftete Alm der Familie Hubner lädt zum Rasten und verweilen ein; Nun sind es nur mehr 2 Std. bis nach Gosau Mittertal in Ihre Unterkunft. Abends empfehlen wir einen Besuch im Gotteshaus, welches eine ganz besonders gute Akustik und Orgel aufweist; es finden immer wieder Orgelkonzerte statt - vielleicht kommen Sie zufällig in den Genuss einer Darbietung. Nächtigung in Gosau.
  • Tag 4
    Fahrt mit dem öffentlichen Postbus und Ihrem Gepäck nach Bad Goisern zu Ihrem Auto – Abreise. Die Wanderung auf historischen Glaubenspfaden kann auf einer 2. Etappe bis nach Schladming weitergeführt werden.

Zusatzinformationen