Portugal - Die Westalgarve sternförmig mit dem E-Bike erkunden

ab 635,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Auf dieser individuellen Radreise erkunden Sie die Westalgarve sternförmig mit dem E-Bike. Während die Sonne auf die malerische Steilküste der Algarve scheint und sich auf den Wellen im Atlantik spiegelt, spüren Sie immer eine frische Brise in Ihrem Nacken. Während Ihnen die Griffe Ihres E-Bikes sicher und komfortabel in Ihren Händen liegen, atmen Sie die gesunde Meerluft ein und fühlen sich völlig frei. Von Ihrer gemütlichen Unterkunft in der Umgebung der Stadt Silves im Südwesten von Portugal erkunden Sie die umliegende Gegend. Stauseen, Weinberge, Zitrusplantangen, weite grüne Ebenen, einsame Hügel, rotgoldene Klippen sowie eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Erfreuen Sie sich daran, Flamingos und weitere Wasservogelarten in ihren natürlichen Brutgebieten zu beobachten. Diese Radreise ist eine hervorragende Möglichkeit, den Südwesten von Portugal entspannt und komfortabel zu entdecken.

  • 7 Nächte im Hotel Colina dos Mouros***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Flughafentransfer bei Abreise
  • Persönliche Begrüßung und Willkommensgespräch
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Leihgerät mit geladenen GPS Tracks
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Sie kommen am Flughafen in Faro an. Von dort aus nehmen Sie sich ein Taxi (exkl.: ca. € 70,-) zur ersten Unterkunft. Am Abend werden Sie von unserem lokalen Partner begrüßt und bekommen alle wichtigen Informationen zu Ihrer Radwoche. Sollten Sie Räder gebucht haben, werden diese angepasst und an Sie übergeben.
  • Tag 2
    Zwischen den Flüssen Rio Arade und Rio Odeluca radeln Sie heute durch ein Brutparadies für viele Wasservögel. Der Flusslandschaft folgend erreichen Sie Portimão und seinen Traumstrand Praia da Rocha. Ockerfarbene Felsklippen und das blaue Mündungsdelta des Rio Arade liegen Ihnen zu Füßen. Auf dem Rückweg können Sie im Weingut Quinta dos Vales einkehren oder eine der größten warmen Karstquellen, den Sitio da Fontes, besichtigen.
  • Tag 3
    Auf und ab durch die Hügel der Serra windet sich Ihre Route. Eukalyptusbäume, Korkeichen und grünes Buschwerk säumen den Weg. Sie treten kräftig in die Pedale, um einen idyllischen Stausee mit einmaligem Panorama zu erreichen. Entspannen Sie sich nach den Strapazen bei einem Picknick auf der Staumauer. Wieder bergab rollen Sie an der Quinta do Frances vorbei, das höchstgelegene Weingut der Algarve. Hier können Sie köstliche Weine verkosten.
  • Tag 4
    Der fruchtbare Landstrich zwischen Küste und Serra nennt sich Barrocal. Diesen durchqueren Sie heute auf Ihrem Weg zum Leuchtturm Alfanzina, der sich stolz über die Klippen erhebt. Die Wellen des Atlantiks schlagen hier mit aller Kraft an die Felswände und nagen am Gestein. Dolinen und Felsnadeln sind die Folge. Am Strand Benagil, der eingebettet in die Felsklippen liegt, machen Sie Rast. Sie können von hier aus auch auf eine Bootstour starten, um die Gesteinsformationen vom Meer aus zu bestaunen. 
  • Tag 5
    Unser heutiges Etappenziel, das vormals kleine Fischerdorf Armacão da Pêra, hat sich zu einem Hotspot für den Tourismus gemausert. Ein Besuch lohnt nicht zuletzt wegen der spektakulären Lage der Kapelle A Nossa Senhora da Rocha, deren Felsklippe weit ins Meer hinausragt. Sie erkunden den Ort auf einem Panoramaweg der Küstenlinie folgend. Über einen Bretterweg radeln Sie durch das Feuchtgebiet Lagoa do Salgado. Wenn Sie Glück haben können Sie die hier brütenden Flamingos und Störche beobachten.
  • Tag 6
    Sie folgen dem Rio Arade bergauf und erblicken bald den tiefblauen Stausee Funcho, der umrahmt von den grünen Hügeln der Serra vor Ihnen liegt. Leicht bergab durch Ginsterbüsche, Zistrosen und Erdbeerbäume radeln Sie zum Ufer des Sees. Über die eindrucksvolle Staumauer gelangen Sie zum Barragem do Arade, dem zweiten Stausee. Von den Hängen zieht Ihnen der Duft der wilden Kräuter und Wildblumen in die Nase. Zurück fahren Sie durch das ebene Orangenanbaugebiet und genießen auch hier das Aroma der Zitrusbäume.
  • Tag 7
    Die sanften Hügel rund um die Orte Lagoa, Algoz und Porches gleichen mit ihren Weideflächen und Anbaugebieten für Wein, Zitrusfrüchte, Mandeln, Johannisbrot und Oliven einem großen Garten. Das wohl berühmteste Weingut der Gegend gehört dem englischen Sänger Cliff Richard und liegt auf einem Hügel mit traumhaftem Ausblick bis zum Atlantik. Porches ist für seine Keramik berühmt. Lassen Sie doch auf dem Rückweg die Kunstwerke der hiesigen Künstler auf sich wirken und bewundern Sie die von Hand bemalte Töpferei. 
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück bringt sie ein Transfer zum Flughafen Faro (inkl.) und Sie nehmen Abschied von Portugal.

Zusatzinformationen