Pyrenäen individuell- Mit dem E-Bike durch das Land der Banditen

ab 880,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Auf dieser Tour werden Sie das bergige Abenteuerland der Banditen in den Pyrenäen in vollen Zügen genießen und sich in den einmaligen Regionen von Guilleries und Garrotxa bewegen. Sie durchqueren beim E-Bike-Trekking dichte Wälder, fahren am Fuße von Vulkanen und durchstreifen Täler, die die Stecke der Gesetzlosen waren. Dabei erleben Sie auf dem E-Bike eine der grandiosesten und abwechslungsreichsten Naturlandschaften ganz Spaniens. Die Strecke enthält Steigungen und ist mittelschwer, daher sollten Sie sich in entsprechender körperlicher Verfassung befinden.

  • 6 Nächte in landestypischen Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC (1-2 Nächte mit Etagendusche und WC)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial
  • GPS Daten verfügbar
  • Service-Telefon von 9:00 bis 18:00
  • Ortstaxe soweit fällig
  • 6x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Individuelle Anreise nach Besalú, Nordkatalonien. Die Banditenreise startet direkt mit einem architektonischen Leckerbissen. Die erste Nacht Ihres Abenteuers verbringen Sie in Besalú. Die mittelalterliche Kleinstadt gehört mit ihrem Ortskern, der unter Denkmalschutz steht, zu den besterhaltenen historischen Stätten ganz Kataloniens. Neben der markanten Brücke aus dem 14. Jahrhundert erwartet Sie für die erste Nacht eine gemütliche und stimmungsvolle Unterkunft.
  • Tag 2
    Nach reichhaltigem regionalem Frühstück treten Sie in die Pedalen. Sie folgen Waldwegen vorbei an immergrünen Eichen und knorrigen Kiefern und fahren ein ins Land der Vulkane. Mehr als 40 von ihnen liegen in der Region Garrotxa. Ihre Mittagspause können Sie in einem wunderschönen mittelalterlichen Städtchen machen. Der Nachmittag beschert Ihnen einen Ritt auf dem charakteristischen schwarzen Vulkansand. Nach dem Abstieg erreichen Sie Ihr erstes Etappenziel.
  • Tag 3
    Nach strengem Aufstieg über pittoreske Pisten werden Sie belohnt mit einer anmutenden Umgebung und bis zu 65 Millionen Jahren alten Felsen in beeindruckender Landschaft. Ihr Mittagessen erwartet Sie in einem gemütlichen Dorf, das ganz aus Stein gebaut ist. Die Route führt Sie über die Spitzen der Tafelberge, wo Ihnen weniger vor Anstrengung, als vielmehr aufgrund der atemberaubenden Landschaft die Luft wegbleiben wird. An einem Bergrand erwartet Sie das kleine Dörfchen Tavertet, das wie ein Adlernest am Rande des Cliffs thront.
  • Tag 4
    In der bizarren und beeindruckenden Landschaft des Naturschutzgebietes Collsacabra nehmen Sie sich die Zeit, die Umgebung mit erfrischendem See, Klippen mit fantastischer Aussicht und magischen Wäldern mit zauberhaften Wasserfällen auf einer Rund-Tour zu genießen. Spätestens jetzt werden Sie isch in dieser herben und schönen Landschaft verlieben und sich wie ein Gesetzloser aus dem 17. Jahrhundert fühlen. Gegen Abend kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.
  • Tag 5
    Der Tafelberg Aiats ist der mächtige Hintergrund, während Sie unterwegs sind. Sie entdecken an diesem Tag ein Refugium der Natur und die malerische Kirche von Sant Julia de Cabrera, die vom Tafelberg beschützt wird. Sie tauchen ein in einen dichten Wald aus Buchen, in dem das Sonnenlicht stimmungsvoll von den Blättern reflektiert wird. Auf dem Heimweg erwartet Sie eine Menge Spaß beim Downhill-Flow und ein am Ende charmantes Ziel, Ihr Hotel für die Nacht.
  • Tag 6
    Wie in der Schweiz werden Sie sich am sechsten Tag der Reise fühlen, wenn es durch den nächsten Teil der Garrotxa geht. Im Herzen der Region warten grüne Bergweiden, klingende Kuhglocken und spektakuläre Ausblicke auf das Gebirge Canigo. Hier sind Sie mitten im Banditenland, denn einst hat Serrallonga hier den Bauern beigestanden, die von ihren Landherren wie Diener behandelt wurden. Die Mittagspause können Sie in einem der malerischsten Dörfer ganz Kataloniens machen, das zum spanischen Kulturerbe gehört.
  • Tag 7
    Die Banditenreise endet in Olot. Nach dem Frühstück werden Sie ihre individuelle Heimreise antreten.

Zusatzinformationen