Radreise durch Schwedens schönste Gärten

ab 880,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Auf dieser Reise warten Herrenhäuser mit beeindruckenden Schlossparks, botanische Gärten und Stadtparks darauf erkundet zu werden. Los gehts mit Schloss Sofiero und seiner Parkanlage nahe Helsingborg. In Göteborg warten gleich zwei grüne Oasen - Schloss Gunnebo und die Trädgårdsföreningen. In Enköping etwas oberhalb von Stockholm werden etwa 10 Stadtparks erkundet - jeder davon in sich individuell und wunderschön. In Uppsala bleibt schlussendlich noch Zeit für den einzigartigen Linné-Garten, er ist der älteste botanische Garten Schwedens. Eine bunte Vielfalt an der sich nicht nur Gartenfreunde erfreuen, sondern auch jene, die an der Flora Schwedens sowie nachhaltigen und ökologischen Konzepten interessiert sind.

  • Übernachtungen wie angeführt
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (nicht an Tag 5)
  • 1x Zugfahrt Ängelholm-Kungsbacka exkl. Fahrrad
  • 1x Zugfahrt Göteborg-Enköping
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • GPS-Daten
  • Service-Hotline
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Dein Hotel befindet sich im Zentrum, nahe der Sehenswürdigkeiten wie etwa dem mittelalterlichen Wachturm ”Kärnan”, welcher einen herrlichen Ausblick über den Örseund bietet.

  • Tag 2

    Deine Radreise startet entlang der Strandpromenade in Helsingborg und bald erreicht man auch schon das erste Highlight für Gartenfreunde: Sofiero Schloss mit wunderschönem Park. Der Garten ist eine blühende Oase und wurde 2010 zum schönsten Park Europas gekürt. Das Schloss beherbergt zudem ein Restaurant, ein Café und ein Museum. Weiter geht es durch malerische Fischerdörfer und kleine Häfen. In Höganäs kann weltberühmte Keramik bestaunt werden. Die Etappe führt dich entlang der Halbinsel Kulla weiter bis zum heutigen Tagesziel Ängelholm.

  • Tag 3

    Nach dem Frühstück geht es per Bahn nach Kungsbacka. Via Vallda und Särö führt die Radstrecke weiter Richtung Mölndal und auch schon zum nächsten Höhepunkt: Schloss Gunnebo mit seinen wunderbaren Gärten. Auf dem Areal können drei unterschiedliche Gärten besichtigt werden - ein Formgarten, ein Englischer Garten sowie ein Küchengarten. Ein Besuch des Restaurants oder auch des Cafés ist sehr lohnenswert und vor allem lecker!

  • Tag 4

    Heute macht der Drahtesel Pause, der nächste Garten liegt nur unweit des Hotels und kann somit gut zu Fuss erreicht werden. Der Park des Gartenvereins Trädgårdsföreningen zählt zu den am besten erhaltenen Gartenanlagen aus dem 18. Jhdt. und hat zudem einen Stern im Michelin Green Guide. Im ökologisch bewirtschafteten Rosengarten blühen jeden Sommer etwa 2500 Rosen von 1200 unterschiedlichen Sorten. Ein Erlebnis für alle Sinne!

  • Tag 5

    Das Fahrrad bleibt im Hotel in Göteborg und die Reise geht weiter per Bahn nach Enköping. Nach dem Check-In im Hotel warten in Enköping etwa 10 Gärten darauf, zu Fuss erkundet zu werden. Dabei wurde jeder Park anders angelegt. Das Highlight ist der Drömparken (Traumpark), welcher vom Niederländer Piet Oudolf angelegt wurde und alle seine Lieblingspflanzen beinhaltet. Alternativ kann Schloss Grönsöö mit seiner Parkanlage etwas ausserhalb von Enköping besichtigt werden. Das 1611 erbaute Schloss war von Beginn an von Gartenanlagen umgeben, welche schrittweise ausgebaut wurden und heute auf beeindruckende Weise schwedische Parkgeschichte wiederspiegeln.

  • Tag 6

    Über den Mälardalsleden sowie einen alten Bahndamm geht die Reise weiter in die Universitätsstadt Uppsala. Als viertgrößte Stadt des Landes beherbergt die Stadt den heutigen Sitz des Bischofs. Heute bleibt Zeit für Sehenswürdigkeiten wie die Domkirche, das Münzkabinett oder die Königsgräbern von Gamla Uppsala (Alt-Uppsala). Der Besuch des Schlosses mit seinem botanischen Garten ist natürlich ein Muss für Gartenfreunde und steht morgen auf dem Programm!

  • Tag 7

    Der Linné-Garten im Zentrum Uppsalas ist eine Rekonstruktion des botanisches Gartens nach Carl von Linné und der älteste botanische Garten Schwedens. Jeder Teil des Gartens diente einem Zweck, jede Pflanze wurde sorgsam ausgewählt. Im Anschluss daran wartet der botanische Garten der Universität von Uppsala. Neben dem Garten sind zudem die Orangerie, das Tropenhaus mit eigenem Regenwald sowie das Schloss sehr sehenswert.

  • Tag 8

    Nach dem Frühstück endet deine Radreise.

Zusatzinformationen