Von Porto nach Lissabon - Malerische Fahrt zwischen Porto und dem romantischen Lissabon

ab 1115,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Der Radurlaub von Porto nach Lissabon ist eine reizvolle Tour, die die beiden wichtigsten Städte Portugals miteinander verbindet und einige wichtige kulturelle Orte besucht, während Sie durch die Landschaft und entlang malerischer Küstenwege radeln. Beginnen Sie mit Porto, eine der schönsten Städte Europas und ein Unesco-Weltkulturerbe. Erfahren Sie mehr über Portwein, das Getränk und das damit verbundene kulinarische Erlebnis. Genießen Sie den erfrischenden Duft der Pinien und Eukalyptusbäume in der Sonne, während Sie entlang der wunderschönen Küste radeln. Erleben Sie Aveiro, das Venedig Portugals, mit seinen Kanälen und Salinen, die lebhafte Küstenstadt Figueira da Foz, den berühmten Strand von Nazaré, die ummauerte Stadt Óbidos und schließlich Lissabon. Am rechten Ufer der breiten Tejo-Mündung lehnt sich die Hauptstadt Portugals anmutig über sanfte Hügel. Das außergewöhnliche natürliche Licht, das Künstler, Schriftsteller, Fotografen und Filmemacher seit jeher inspiriert, die bunten Gebäude an den Hängen, die auffälligen ockerfarbenen Dächer, die mit Ziegeln gedeckten Hausfassaden und die engen, verwinkelten Gassen der mittelalterlichen Viertel verleihen Lissabon die einzigartige Atmosphäre einer Stadt, die irgendwo auf der Linie liegt, die die Unterschiede zwischen den Kulturen des europäischen Nordens und des mediterranen Südens markiert.

  • Organisation des Programms
  • Unterkunft
  • Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransport
  • Gemeinsamer Transfer
  • Ausrüstung
  • Pro Person: Hybridfahrrad mit Gepäckträger
  • Pro Buchung: 1 GPS-Leihgerät mit geladenen GPS Tracks
  • Werkzeugkit, Erste Hilfe Paket, Schlauchflickzeug und Ersatzschlauch
  • Gepäckträgertaschen, Lenkertasche (eine pro 2 Fahrräder), Fahradschloss (eines pro 2 Fahrräder)
  • Lagerung
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Pro Buchung: App mit GPS-Daten
  • Digitale Reiseunterlagen in englischer Sprache
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft am Flughafen Porto. Herzlich Willkommen am Flughafen und Transfer nach Porto Stadtzentrum. Check-in im Hotel in Porto und Besprechung über die Tour und die Ausrüstung Vom Flughafen Porto (Portugal), wo Sie ankommen, werden Sie zu Ihrem Hotel in Porto ins Stadtzentrum gebracht. Kundschaften Sie die Stadt aus und laufen Sie von Ihrem Hotel in das mittelalterliche Ribeira-Viertel. Porto ist eine Stadt des Weltkulturerbes, ein historisches Juwel mit mehr als 150 aufgelisteten Monumenten. Radeln Sie gemächlich über die berühmte Eiffelbrücke, und beobachten Sie, wie sich die stolzen Portweinkellereien an den Hügeln nach oben am südlichen Ufer des Douroflusses erstrecken. Es wird schwerfallen, zu entscheiden, wo Sie heute Abend essen werden: Porto ist bekannt für den Portwein und die Vielfalt und Qualität seiner Küche.
  • Tag 2
    Heute Morgen werden Sie die Hektik der Stadt für die Ruhe der atlantischen Küste tauschen. Sie werden eine schöne Radtour entlang der Küste unternehmen und teilweise auch durch Kieferwälder. Der Tag endet in Furadouro, eine gastfreundliche Kleinstadt bekannt für seine fantastische Fischgerichte. Guten Appetit !
  • Tag 3
    Ihre heutige Fahrradtour besteht aus einer angenehmen Radfahrt von 49 km durch das Naturschutzgebiet von den São Jacinto Dünen zu Ihrer Rechten und die fantastische Ria de Aveiro zu Ihrer Linken. Genieβen Sie die natürliche Fauna und Flora dieser Ökosysteme in der Ria. Überqueren Sie die Ria mit einer Fähre (sehen Sie nach, ob Sie einige Delfine finden können) und steigen Sie an den Docks von Aveiro aus, vorbei an den Aveiro-Werften und sehen Sie die berühmten Salinen vor den Stadttore. Reisen Sie durch die Kanäle des “Portugiesischen Venedigs” in einem dieser wunderschönen Moliceiroboote und lassen Sie sich von dem typischen Gebäck von Aveiro verführen, welches ein Genuss sowohl für die Sinne als auch für das Auge ist. Es steht Ihnen auch zur Wahl, an einem Workshop teilzunehmen und zu lernen, wie man dieses bereitet! Das Beste daran ist, dass Sie es zum Schluss essen dürfen! Besuchen Sie auch die Salinen und genieβen Sie die Eigenschaften von Meeressalz auf Ihrer Haut, nachdem Sie Ihre Füβe in die kleinen Becken getaucht haben.
  • Tag 4
    Heute verlassen Sie die zauberhafte Stadt Aveiro in Richtung Figueira da Foz. Radeln Sie gemächlich am Kanal entlang, welcher der Stadt den Namen “Portugiesisches Venedig” gab. Dürfen Sie sich den kleinen Ort Costa Nova nicht entgehen lassen mit dem malerischen Stadtzentrum aus vielfarbigen, gestreiften Häusern. Genieβen Sie die Natur bei einer schönen Fahrt durch grüne Felder. Erreichen Sie Mira und beobachten Sie den goldenen Effekt der Sonne auf dem Sand, das Meer, die Vegetation und die Helligkeit der Kontrastfarben der Landschaft. Besuchen Sie auf jeden Fall das fantastische Fischerdorf Praia de Mira und entdecken Sie die typischen bunten Holzhäuser, die man "palheiros" (Heuschober) nennt. Verwöhnen Sie sich selbst mit den herrlichen gastronomischen Spezialitäten aus frischem Fisch, die Sie hier finden können. Fahren Sie langsam an den schönen Lagunen von Mira vorbei und genieβen Sie ihre natürliche Landschaft. Auch für ihren bewundernswerten goldenen Sandstrand bekannt ist Figueira da Foz das ideale Reiseziel zum Ausruhen und vielleicht auch zum Träumen.
  • Tag 5
    Bei diesem Abschnitt werden Sie die portugiesische Silberküste kennenlernen. Sie werden zwischen langen Stränden und einem groβen Pinienwald radeln, wodurch Sie sich wie in der Wildnis fühlen. Dieser im 15. Jahrhundert gepflanzte Pinienwald diente dem Schiffsbau während der portugiesischen Entdeckungen. Heute ist es ein groβer Wald, perfekt für Naturaktivitäten und die Heimat für viele Arten der Tierwelt. Die Fahrt findet auf einem Radweg statt, der einer Straβe folgt, die Estrada Atlântica (Atlantikstraβe) heiβt. Sie können bei Praia da Tocha Halt machen, um die „palheiros“ (typische Fischerhäuser aus Holz, genannt Heuschober) zu bewundern, welche diesen zu einem sehr malerischen Ort an der Küste verwandeln. São Pedro de Moel ist einer der schönsten Strände an der portugiesischen Küste, mit einer ausgezeichneten Lage auf einer Lichtung des Pinienwaldes Pinhal de Leiria. Bekannt für das Surfen ist dies ein herrlicher Strand mit einer geschmackvollen und aristrokratischen Atmosphäre, der zum Norden hin von steilen Felsen und zum Süden hin von einem kleinen Bach umgeben ist. Schöpfen Sie die Schönheit des Meeres aus und machen Sie Hochseefischerei in der Nähe vom Leuchtturm, denn dort gibt es Klippen, die verschiedene Fischarten anlocken wie Seebarsch und Rotbarsch.
  • Tag 6
    An diesem Tag werden Sie nach Nazaré kommen und diesen Ort besuchen, einen der schönsten Strände Portugals und vielleicht das berühmteste Fischerdorf in Portugal. Nazaré ist in vieler Hinsicht einzigartig. Es hat eine Atmosphäre vergangener Zeiten, Genügsamkeit und Traditionen, die weiter gedeihen und es zu einem besonderen Ort machen, den man besuchen sollte. Die noch heute benutzten hölzernen Fischboote sind bunt und geprägt von einem engen gekrümmten Bug und einer Dekoration, die an die ersten Fischer dieser Gegend erinnert. Eine weitere, ziemlich einzigartige Tradition ist die der sieben Röcke. Die Fischerfrauen hier tragen immer noch sieben Lagen von bunten Röcken sowie Holzschuhe und ein überwiegend schwarzes Kopftuch. Óbidos wird Ihr Endziel des Tages sein: ein kleiner und befestigter Ort, den man sich sehr gut für ein mittelalterliches Filmset vorstellen kann. Er wurde sorgfältig erhalten und seine Einwohner sind stolz darauf, den architektonischen Eindruck vergangener Zeiten weiter zu pflegen, mit seinen Monumenten, engen verwinkelten Gassen und weiβ getünchten Häusern mit Fenstern und Balkons voller Blumen. Beeindruckende blaue Kacheln aus dem 18. Jahrhundert zieren die Mauern am südlichen Tor, das als Haupteingang dient.
  • Tag 7

    Morgens Transfer von Óbidos nach Lissabon. Die Fahrräder müssen beim Hotel in Óbidos gelassen werden. Einchecken beim Hotel in Lissabon Überblick: Besuchen Sie Lissabon, eine romantische, zum Meer geöffnete Stadt, die immer ihre Bestimmung definiert hat. Fangen Sie mit den zwei Wahrzeichen an, dem “Torre de Belém“, Turm von Bethlehem, und dem Kloster Jeronimus. Beide wurden als Weltkulturerbe ausgezeichnet, weil sie die Schönheit des Manuelinischen Stils verkörpern, der sich aus den portugiesischen Entdeckungsreisen entwickelte. Besuchen Sie Alfama, Lissabons ältestes Viertel. Über den südöstlichen Hang des Hügels, der von der Burg Castelo de São Jorge gekrönt wird, ist die malerische Gegend zusammengesetzt aus einem Labyrinth aus engen Straβen, gewundenen Gassen und steilen Treppenstufen. Bairro Alto ist ein malerisches Arbeiterviertel, das aus dem 16. Jahrhundert stammt, das damals der bohemische Aufenthaltsort der Stadt für Künstler und Schriftsteller war. Sein Straβennetz ist während des Tages ruhig, aber es verwandelt sich am Abend in das vibrierende Stadtviertel des Nachtlebens. Hinter bunten und mit Graffiti bemalten Fassaden gibt es eine Vielfalt von traditionellen und internationalen Restaurants, mit Touristen angefüllten Fadohäusern und eine Menge von Bars und alternativen Geschäften, die bis spät in die Nacht geöffnet sind.

  • Tag 8
    Frühstück im Hotel und Auschecken. Transfer vom Hotel zum Lissabonner Flughafen. Ende des Programms

Zusatzinformationen