Rhön – wandern im "Land der offenen Fernen"

ab 850,- €

Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Die Saale von Bad Kissingen bis zur Mündung ist unter Wanderern ein echter Geheimtipp. Hoch über dem Tal, mit vielen Fernblicken erkunden wir ursprüngliche Natur. Dabei stoßen wir immer wieder auf Spuren längst vergangener Zeiten wie Burgruinen und Schlösser, mittelalterliche Ortschaften und sogar Dinosaurierfährten. Unser Ausgangspunkt ist Bad Kissingen, wo bereits Staatsoberhäupter aus aller Herren Länder wie Kaiserin Elisabeth (Sisi) von Österreich ihren Urlaub verbrachten. Eingebettet in malerische Landschaft besitzt das berühmte Staatsbad nicht nur den ältesten Kurgarten, sondern auch das größte Ensemble an historischen Kurbauten in Europa.

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstück, 5 x Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • Transfers zu/von den Wanderungen (mit ÖPNV)
  • Kurtaxe
  • Programm wie beschrieben
  • Örtliche Stadtführung in Bad Kissingen
  • Immer für dich da: der Wikinger-Reiseleiter Torsten Bieder
Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel Weisses Haus befindet sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1900, dessen Interieur die Eleganz dieser Zeit widerspiegelt. Die besonderen Möbelstücke in den Zimmern und die geschmackvoll antike Einrichtung der öffentlichen Bereiche verleihen dem Hotel sein traditionelles Ambiente. Neben den 20 Zimmern gehören eine kleine Sauna und ein Restaurant zur Ausstattung. Zimmer: Die individuell eingerichteten Zimmer verfügen über Sat-TV, Radio, Telefon, Minibar, Safe, Föhn, Bademantel und WLAN. Verpflegung: Frühstück und an fünf Abenden 3-Gänge-Menü im hoteleigenen Restaurant. Im Sommer auch auf der Sonnenterrasse möglich. Für die verbleibenden Abende gibt der Reiseleiter dir gerne Restauranttipps. Lage: Unser ruhiges, familiengeführtes Hotel liegt in der Nähe des schönen Kurparks und der Wandelhalle von Bad Kissingen. Auch das Stadtzentrum ist in wenigen Gehminuten erreichbar.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Individuelle Anreise
    ... nach Bad Kissingen.
  • 2. Tag: Saurier an der Saale
    Unsere erste Etappe startet aussichtsreich in Bad Kissingen, entlang der Fränkischen Saale zu den sagenumwobenen Wichtelhöhlen. Schließlich erreichen wir die versteinerten Dinosaurierspuren. Über die romantische Kirchenruine Aura steigen wir hinab zur Saale, die uns nach Euerdorf führt (GZ: 5 Std., +/- 105 m).
  • 3. Tag: Die Trimburg
    Wir setzen unsere Wanderung in Euerdorf fort, lassen uns aber zunächst im „Terra Triassica“ in längst vergangene Zeiten der Erdgeschichte entführen. Anschließend erreichen wir auf Panoramawegen hoch über der Saale die Ruine der mittelalterlichen Trimburg (GZ: 3 Std., + 150 m, - 175 m).
  • 4. Tag: Die älteste Weinstadt Frankens
    Die dritte Etappe starten wir in Elfershausen mit seinem kleinen Schloss als heutigem Sitz der Verwaltungsgemeinschaft. Wir passieren Feuerthal und wandern entlang von Steilhängen mit Kalkmagerrasen. Diese verzaubern uns im Frühjahr mit Orchideen und im Sommer mit ihrer Vielfalt an Schmetterlingen. Mit vielen Ausblicken steigen wir hinab in Hammelburgs historische Altstadt (GZ: 4 Std., + 145 m, - 155 m).
  • 5. Tag: Zur freien Verfügung
    Heute können wir beispielsweise ganz gemütlich Bad Kissingen mit seinen Parks, Museen und Thermen erkunden. Oder wie wäre es, eine Postkutschenfahrt im Vierspänner mit der letzten Linie der Deutschen Post zum Schloss Aschach zu unternehmen? Alternativ paddeln wir auf der Saale oder wir unternehmen abwechslungsreiche Wanderungen rund um das historische Münnerstadt.
  • 6. Tag: Burgruine und Turm
    Wir starten noch einmal direkt von Bad Kissingen und wandern zunächst zur Burgruine Botenlaube, die hoch über der Stadt thront. Ein weiterer Höhepunkt dieses Tages ist der Wittelsbacher Turm, der eine fantastische Aussicht bietet. Danach wandern wir durch das Naturschutzgebiet am Haarberg (GZ: 4 1/2 Std., +/- 195 m).
  • 7. Tag: Schloss Saaleck
    Unsere letzte Etappe entlang der Saale führt uns zurück nach Hammelburg zum Schloss Saaleck, einem historischen Weingut. Vom Bergfried haben wir einen tollen Fernblick in alle Himmelsrichtungen. Nach dem Aufstieg zum aussichtsreichen Sodenberg erleben wir, warum die Rhön auch als „das Land der offenen Fernen“ bezeichnet wird (GZ: 4 1/2 Std., + 245 m, - 260 m).
  • 8. Tag: Auf Wiedersehen!
    Nach dem Frühstück Abreise oder möchtest du noch ein paar Tage verlängern?

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel Weisses Haus befindet sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1900, dessen Interieur die Eleganz dieser Zeit widerspiegelt. Die besonderen Möbelstücke in den Zimmern und die geschmackvoll antike Einrichtung der öffentlichen Bereiche verleihen dem Hotel sein traditionelles Ambiente. Neben den 20 Zimmern gehören eine kleine Sauna und ein Restaurant zur Ausstattung. Zimmer: Die individuell eingerichteten Zimmer verfügen über Sat-TV, Radio, Telefon, Minibar, Safe, Föhn, Bademantel und WLAN. Verpflegung: Frühstück und an fünf Abenden 3-Gänge-Menü im hoteleigenen Restaurant. Im Sommer auch auf der Sonnenterrasse möglich. Für die verbleibenden Abende gibt der Reiseleiter dir gerne Restauranttipps. Lage: Unser ruhiges, familiengeführtes Hotel liegt in der Nähe des schönen Kurparks und der Wandelhalle von Bad Kissingen. Auch das Stadtzentrum ist in wenigen Gehminuten erreichbar.