Rustikaler Jahreswechsel im Bayerischen Wald

ab 670,- €

Teilnehmer
10 - 24
Reisetage
6

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Im südlichen Teil des Bayerischen Waldes, an der Grenze zu Österreich und Tschechien, liegt die gastfreundliche "Granitstadt" Hauzenberg. Sie besticht durch eine gepflegte Gastronomie und ein ausgedehntes Wanderwegenetz. Genieße den Jahreswechsel mit Wikinger Reisen.

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 5 x Frühstücksbüfett, 4 x Abendessen, 1 x Silvesterfondue
  • Kostenfreie Nutzung der Sauna
  • Tagesausflug nach Passau inkl. örtlicher Stadtführung
  • Führung Granitmuseum inkl. Eintrittsgebühr
  • Immer für dich da: die Wikinger-Reiseleiterin Monika Schmidmeier
  • Halbpension inkl. Silvesterfondue
  • Immer für dich da: die Wikinger-Reiseleiterin Annette Marko
Die Unterbringung erfolgt in einem restaurierten Granit-Bauernhof, dem Naturhotel "Gidibauer Hof". Bekannt geworden ist das Haus durch seine einmalige Bauweise sowie die zeitgemäße Küche mit zahlreichen Auszeichnungen. Die insgesamt 21 Zimmer verfügen alle über Föhn, LCD-TV, WLAN und Balkon bzw. Terrasse.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 1. Tag: Anreise nach Hauzenberg
  • 2. Tag: Der Bachwanderweg
    Entlang idyllischer Bachläufe wandern wir zum Furtweiher, wo wir in einer urigen Wirtschaft einkehren können. Über Wald- und Feldwege geht es zurück nach Hauzenberg (GZ: 5 1/2 Std., +/- 250 m).
  • 3. Tag: Dreiflüssestadt Passau
    Auf einem geführten Rundgang entdecken wir das „Venedig Bayerns“ – die Altstadt von Passau. Im Anschluss können wir einem Orgelkonzert im barocken Stephansdom lauschen (fakultativ).
  • 4. Tag: Geiersberg
    Heute ist der Weiler Geiersberg auf ca. 950 m Höhe unser Ziel (GZ: 5 Std., +/- 450 m). Unsere Mittagsrast genießen wir im Berggasthof Sonnenalm. Bei guter Sicht reicht der Blick bis zu den Alpen. Am Abend begrüßen wir in der gemütlichen Stube unseres Hotels beim Fondue das neue Jahr. Wer mag, kann sich nach dem Essen einer Fackelwanderung anschließen.
  • 5. Tag: Hauzenberger Granit
    Nach einem Besuch des Hauzenberger Granitmuseums unternehmen wir eine kurze Wanderung. Diese führt uns um den nahegelegenen Königssee und anschließend durch den Kurpark zum landschaftlich schönen Freudensee. Je nach Wanderlust kann dieser noch umrundet werden. Bei einem Besuch der stilvollen Kirche im Ort lassen wir den Wandertag ausklingen.
  • 6. Tag: Abreise
    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Die Unterbringung erfolgt in einem restaurierten Granit-Bauernhof, dem Naturhotel "Gidibauer Hof". Bekannt geworden ist das Haus durch seine einmalige Bauweise sowie die zeitgemäße Küche mit zahlreichen Auszeichnungen. Die insgesamt 21 Zimmer verfügen alle über Föhn, LCD-TV, WLAN und Balkon bzw. Terrasse.