Sansibar - Chumbe Island Baustein

ab 1135,- €

Teilnehmer
2 - 8
Reisetage
4
Aufenthaltstage Hotel
3

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Naturreservat und einsame Insel mit ökologisch gebauten Bungalows

Die einzigartige, paradiesische Natur auf Chumbe Island genießen
In einem der sieben Bungalows den Geräuschen der Insel zum Einschlafen lauschen
Eines der am besten erhaltenen Korallenriffe der Welt beim Schnorcheln entdecken
Die Insel erkunden und deren artenreiche Tierwelt kennenlernen
Die größten an Land lebenden Krebstiere der Welt erspähen
Sich wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel fühlen

Das muss das Paradies sein! Chumbe Island ist eine Insel, die als Paradebeispiel für Naturschutz und umweltverträglichen Tourismus weltweit dient. Das erste geschützte Korallenriff Tansanias und seine maritimen Bewohner, sowie unberührter und weitestgehend geschützter Urwald erwarten Sie. Die Bungalows sind so gebaut, dass das Regenwasser vom Dach in eine Zisterne fließt, Solarpanele auf jedem Bungalow helfen, das Regenwasser für eine warme Dusche aufzuheizen und nötigen Strom zu spenden. Alle Bungalows sind direkt am Meer gebaut. Man fühlt sich, als würde man mitten in der freien Natur zwischen Strand und Urwald wohnen, und doch bieten sie eine geschützte Atmosphäre. Chumbe Island ist ein privates, nicht profitorientiertes Naturschutzprojekt, das von der UNO anerkannt ist und vielen Schülern des Archipels und Studenten weltweit als einmaliges Beispiel für Natur- und Meeresschutz dient. Dieser Ort ist wie Balsam für die Seele und verspricht ein Höchstmaß an Ruhe und Erholung in einzigartiger Naturumgebung!

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Tag 1 Flug vom Kilimanjaro Airport nach Sansibar und Überfahrt nach Chumbe Island
    Am Morgen werden wir von unserem Hotel in Moshi abgeholt und zum Flughafen gebracht. Wir fliegen nach Sansibar, nach einem 10-minütigen Transfer vom Flughafen erreichen wir die Anlegestelle und sind dann nach ca. 45 Minuten Bootstransfer auf Chumbe Island angekommen.
    Ein Leuchtturm markiert die Insel südwestlich von Stone Town. Nur sieben Bungalows, ein Haupthaus und Natur pur. Beim Haupthaus befindet sich eine Tafel auf der alle wichtigen Termine mit Uhrzeit angegeben sind. Darauf ist unter anderem vermerkt, wann die geführten Aktivitäten, wie Schnorcheln, Inselwanderung, Tidenwanderung und Krabbenwanderung angeboten werden.
  • Tag 2 Chumbe Island
    Wir können am Strand liegen, den verschiedenen, geführten Aktivitäten nachgehen, uns auf eigene Faust auf Entdeckungstour begeben oder einfach diese Trauminsel in Ruhe auf uns wirken lassen. Der Fokus auf Chumbe Island liegt auf der paradiesischen Natur. Wir genießen diese Insel, auf der die Welt noch mehr als in Ordnung zu sein scheint. Ein Ort für die Seele, zum Innehalten und Entschleunigen.
  • Tag 3 Chumbe Island
    Wir können am Strand liegen, den verschiedenen, geführten Aktivitäten nachgehen, uns auf eigene Faust auf Entdeckungstour begeben oder einfach diese Trauminsel in Ruhe auf uns wirken lassen. Der Fokus auf Chumbe Island liegt auf der paradiesischen Natur. Wir genießen diese Insel, auf der die Welt noch mehr als in Ordnung zu sein scheint. Ein Ort für die Seele, zum Innehalten und Entschleunigen.
  • Tag 4 Heimreise
    Nach dem Frühstück, bzw. je nach Abflugzeit werden wir per Boot wieder nach Sansibar gebracht und treten unsere Rückreise nach Deutschland an.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Naturreservat und einsame Insel mit ökologisch gebauten Bungalows

    Unterbringung:
    Die sieben Bungalows sind so gebaut, dass das Regenwasser vom Dach in eine Zisterne fließt, Solarpanele auf jedem Bungalow helfen, das Regenwasser für eine warme Dusche aufzuheizen und nötigen Strom zu spenden. Alle Bungalows sind direkt am Meer gebaut. Man fühlt sich, als würde man mitten in der freien Natur zwischen Strand und Urwald wohnen, und doch bieten sie eine geschützte Atmosphäre. Die Bungalows sind unten offen und bieten einen Aufenthaltsbereich mit einer Hängematte und einer Sitzgelegenheit. Über eine Treppe ist der erste Stock zu erreichen, in dem sich Stauraum für Gepäck und das Bett befindet.

    Verpflegung:
    Umweltverträglichkeit wird auch beim Essen groß geschrieben. Die meisten Bestandteile sind aus lokaler Produktion oder fangfrisch aus dem Meer. Mittags und Abends gibt es ein abwechslungsreiches Buffet mit Salaten, Suppe, Hauptspeisen, Beilagen und Dessert. Zudem wird oft gegrilltes Fleisch oder Fisch gereicht. Zum Frühstück gibt es Obst und Eier in allen Variationen, sowie Brot mit Butter und Marmelade. Kaffee, Tee, Wasser und Softdrinks stehen ganztägig kostenfrei zur Verfügung. Bier und andere alkoholische Getränke werden gegen Bezahlung ausgeschenkt. Bitte teilen Sie uns Lebensmittel-Unverträglichkeiten oder bestimmte Verpflegungswünsche im Vorfeld der Reise mit!
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Tansania

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass. Der Pass muss noch mindestens 180 Tage bei Einreise gültig sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Das Visum kann vor der Einreise nach Tansania als E-Visum unter eservices.immigration.go.tz/visa beantragt werden. Die Bearbeitungszeit bei E-Visa dauert erfahrungsgemäß ca. 2 Wochen. Wir empfehlen die Beantragung des E-Visums spätestens ca. 2 ½ Wochen vor Abreise. Frühestens kann das E-Visum 2 Monate vor Abreise beantragt werden.
    Nach Registrierung unter eservices.immigration.go.tz/visa erhalten Sie eine Application ID, die unbedingt notiert werden sollte, um die Beantragung unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen zu können. In der Folge müssen verschiedene personenbezogene und reiserelevante Daten eingetragen werden. Bei der Abfrage „Travel Information“ wird der Local Host abgefragt, wo Sie „SELF“ auswählen, darunter wird das 1. Hotel Ihrer Reise abgefragt. Im nächsten Schritt wird unter Travel Companions abgefragt, ob sie als Gruppe reisen, wählen Sie „Yes“ und tragen Sie darunter „Hauser Exkursionen“ ein. In einem späteren Schritt ist es erforderlich ein Passfoto und einen Scan Ihres Reisepasses hochzuladen. Die jeweilige Datei darf nicht größer als 300 KB sein und muss als jpeg oder png hochgeladen werden. Zudem muss das Flugticket als PDF hochgeladen werden, diese Datei darf nicht größer als 1 MB sein. Nach Abschluss der Visumsbeantragung erhalten Sie in der Regel nach spätestens 14 Tagen, in der Regel nach 8 – 10 Tagen die finale Visumsbestätigung (visa confirmation) per E-Mail. Die Visumsbestätigung muss ausgedruckt und bei Einreise in Tansania vorgezeigt werden. Die Gebühren betragen nach aktuellem Stand für einen Aufenthalt bis maximal 90 Tage 50,00 USD zzgl. ca. 3,00 € Kreditkarten-Gebühren.
    Sie haben neben der direkten Beantragung des E-Visums unter oben angegebener Website auch die Möglichkeit das Visum mit zusätzlichen Kosten (ca. 30,00 € + MwSt / Stand Mai 2019) über den Visadienst Bonn in Frankfurt zu beantragen: Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG Büro Frankfurt, Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 70798370, E-Mail: frankfurt@visum.de, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr
    Bei der Familienreise KEC20 fliegen Sie von Nairobi (Kenia) nach Sansibar (Tansania) und erhalten aktuell das Visum bei der Einreise am Flughafen in Sansibar. Falls Sie das Visum bei Einreise besorgen möchten, halten Sie bitte den Betrag in Höhe von 50,00 USD bereit. Nehmen Sie in jedem Fall zur Sicherheit noch zwei aktuelle Passbilder mit auf die Reise.
    Weitere Informationen zum Verfahren erteilt das Auswärtige Amt, das zuständige tansanische Immigration Department sowie die Botschaft von Tansania in Berlin. Visabedingungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Tansania

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio sowie ggf. Meningokokken-Meningitis. Eine Gelbfieber-Impfung ist nur für Reisende erforderlich, die sich innerhalb der letzten 6 Tage vor der Einreise in einem von der WHO als Gelbfieber-Risikogebiet deklarierten Land aufgehalten haben (z.B. Kenia). Bei einer Weiterreise nach Sansibar wird ebenfalls der Nachweis einer Gelbfieber-Impfung verlangt, die nach 2005 getätigt wurde. In Lagen unterhalb 1.800 m besteht ganzjährig ein hohes Risiko sich mit Malaria zu infizieren. Malaria-Prophylaxe oder ein Stand-By Notfallmedikament können ggf. sinnvoll sein. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Sansibar liegt nur einige Grad südlich des Äquators und genießt ganzjährig ein tropisches Klima mit nur geringen Temperaturschwankungen. Die Höchsttemperaturen liegen durchschnittlich zwischen 29 und 32 °C, die Tiefsttemperaturen zwischen 21 und 25 °C.
    Wobei es von Juni bis September etwas kühler und windig ist. Von Oktober bis März ist das Meer ruhiger und die Temperaturen steigen um 3 - 4 °C an. Das Klima ist von den Südwest- und Nordostmonsun geprägt. Von Ende März bis Ende Mai herrscht die große Regenzeit. Die tropischen Regenfälle treten oft nachmittags auf, kurz und heftig. Den Rest des Tages scheint meistens die Sonne. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch, die Tagestemperaturen erreichen etwa 30 °C. In der Langen Trockenzeit von Juni bis Oktober gibt es kaum Niederschläge.
    Im November und Dezember bringen die Kasikazi-Winde aus dem Norden die kleine Regenzeit. Die Regenfälle sind allerdings nicht so stark und andauernd wie in der großen Regenzeit.

    Chumbe Island ist in der Regel niederschlagsärmer als Sansibar, da die Wolken oft über die Insel hinwegziehen und erst auf Sansibar wegen der höheren Landmasse abregnen.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit