Sardinien - Grüne Küste, türkises Meer und roter Carignano (Selfguided)

Ausgebucht

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
610m
Max. Höhenmeter Abstieg
620m
Teilnehmer
-
Reisetage
8
Aufenthaltstage Hotel
7

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Wanderreise in der Sulcisregion im Süden und auf der Insel Sant'Antioco

Wanderungen: 6 x moderat (3 - 6 Std. täglich)
Mit detaillierten Routenbeschreibungen den unbekannten Süden der Insel erkunden
Zu Fuß spektakuläre Landschaften von Dünen über wilde Blumenwiesen entdecken
Auf Granitlandzungen unglaubliche Blicke auf Küste und antike Wachttürme erhaschen
In kristallklarem Wasser baden und an atemberaubenden Stränden entspannen
Termin frei wählbar, tägliche Anreise möglich
In kleinen, familiären Unterkünften wohnen und kulinarische Spezialitäten kosten

Jetzt lassen wir Sie alleine losziehen - mit unseren sorgfältig ausgearbeiteten Selfguided-Touren reisen Sie in Ihrem eigenen Tempo. Genießen Sie eine perfekte Kombination aus Unabhängigkeit und einer durchdachten Reiseorganisation im Hintergrund. Erleben Sie den relativ unbekannten Süden Sardiniens zu Fuß und auf eigene Faust. Ganz gleich, ob Sie alleine, als Paar, als Familie oder mit einer Gruppe von Freunden reisen – Sie müssen sich um nichts kümmern. Die Reservierung von Unterkünften, den Gepäcktransport und, falls nötig, die Transfers zu den Wanderungen erledigen wir im Vorfeld der Reise für Sie. Auf Wunsch machen wir Ihnen auch gerne ein Flugangebot. Herzstück der Touren ist das Roadbook in deutscher Sprache, das Ihnen neben detaillierten Wanderbeschreibungen mit Kartenausschnitten auch Restaurant- und Besichtigungstipps liefert. So finden Sie immer leicht und stressfrei den Weg – Ihr ganz individuelles und unvergessliches Reise-Erlebnis!


Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1 Individuelle Anreise nach Buggerru
    Individuelle Anreise nach Buggerru, wo Sie in einem kleinen Hotel im Ort untergebracht sind. Je nach Ankunftszeit können Sie den Tag für einen Rundgang durch den Ort nutzen oder am nahe gelegenen Sandstrand entspannen.
  • Tag 2 Küstenwanderung von Buggerru nach Portixeddu
    Heute unternehmen Sie eine schöne Küstenwanderung nach Portixeddu. Von Buggerru führt unser Weg oberhalb der Küste und des langes Strandes von Portixeddu entlang einer asphaltierten Nebenstraße bergauf. Nach etwa 5 km verläuft der Weg bergab zu den Dünen und einem von Menschenhand angelegten Pinienwald. Schließlich passieren Sie einige militärische Festungen aus dem zweiten Weltkrieg, bevor sie Portixeddu erreichen. Nach dem Mittagessen können Sie mit dem Bus zurück nach Buggerru fahren.
  • Tag 3 Wanderung von Ingurtosu nach Piscinas
    Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer ins Dorf Ingurtosu, wo Ihre Wanderunge zu den Ruinen des alten Minenstandorts „Laveria Brassey“ beginnt. Heute werden Sie sich ein bisschen wie Charles Darwin fühlen, als er um 1830 die Galapagosinseln erreichte. Die Dünen von Piscinas sind das größte Wüstengebiet Europas. Für 6 km gibt es nur Sie, das Meer, den Sand und den Wind! Der letzte Teil der Wanderung verläuft auf Schotterstraßen zum Agriturismo, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden.
  • Tag 4 Wanderung vom Scivubeach über den Capo Pecora zum berühmten Strand von Portixeddu
    Heute geht es zurück zum Meer, zum Scivu Beach. Von hier nehmen Sie einen Weg in die Mittelmeermacchia hinein, welcher Sie zu einem Aussichtspunkt auf der Capo Pecora Granitlandzunge führt. Anschließend geht es weiter ins winzige Dorf Portixeddu, das bei Sufern für den Strand bekannt ist. Ein kurzer Transfer bringt Sie dann zurück zum Agriturismo.
  • Tag 5 Wanderung von Portopaglia nach Portoscuso
    Transfer am Morgen (1 Stunde) zur tonnara von Porto Paglia, dem Ausgangspunkt der heutigen Wanderung. Trotz des markierten Wegs (rot/weiße Markierungen) ist dieser Teil der Küste sehr wild und abgelegen. Sie folgen einem sandigen Weg mit beeindruckender Sicht auf die Klippen. Die heutige Wanderung ist nicht geeignet für Leute, die unter Höhenangst leiden, da an einigen Stellen nah am Abhang kein Handlauf vorhanden ist.
  • Tag 6 Rundwanderung in Carloforte
    Heute nehmen Sie die Fähre nach Carloforte, wo Ihre Rundwanderung beginnt, die Sie auf einer asphaltierten Nebenstraße die Nordseite der Insel hinauf führt. Hier findet Ende Mai die sogenannte Mattanza stattfindet, ein Netzsystem, das für ca. 45 Tage den Thunfisch fängt. Nehmen Sie nach Ihrer Rückkehr nach Carloforte die Fähre nach Calasetta und dann einen privaten Transfer nach Sant’Antioco.
  • Tag 7 Wanderung vom Capo Sperone nach Sant’Antioco über Torre Cannai
    Heute bringt Sie ein privater Transfer nach Capo Sperone. Sie wandern dann zurück nach Sant' Antioco und kommen dabei am Wachtturm Torre Cannai und dem Strand von Maladroxia (einem beliebtem Punkt bei Maestralewind) vorbei. Der letzte Teil zur Stadt verläuft auf einer asphaltierten Straße.

    FAKULTATIVE AKTIVITÄTEN FÜR HEUTE (nicht inbegriffen): Ausflug mit dem Fischerboot / Ausritt / Archäologischer Spaziergang in Sant' Antioco
  • Tag 8 Ende der Reise und Individuelle Heimreise
    Nach dem Frühstück treten Sie Ihre individuelle Heimreise an.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Auf dieser Reise sind Sie Ihr eigener Reiseleiter. Die Tagesetappen und Übernachtungsorte sind zwar festgelegt, aber Sie entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten Sie besuchen, welche der vorgeschlagenen Wanderungen Sie unternehmen und wie Sie letztendlich den Tag gestalten.

    Anforderung:
    Voraussetzung für diese Reise sind Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit für Wanderungen mit bis zu 6 Std. Gehzeit. Die Wanderrouten sind vielfältig; sie sind auf Kieswegen, Waldwegen und entlang von sandigen Stränden unterwegs. Sie folgen felsigen Küstenwanderwegen in der mediterranen Macchia, manchmal durch Sträucher, und wandern hohe Klippen entlang. Einige Abschnitte verlaufen auf Nebenstraßen, wenn Sie in die Dörfer bzw. Städte kommen. Für die Wanderung an Tag 5 ist Schwindelfreiheit erforderlich, da an einigen Stellen nah am Abhang kein Handlauf vorhanden ist. Ein Alternativprogramm für diesen Tag ist möglich.
    Sie sollten Orientierungssinn, Flexibilität und etwas Abenteuergeist für die Wanderungen auf eigene Faust mitbringen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen mit den Reiseunterlagen auch gerne GPS-Daten zu den Wanderungen zur Verfügung.

    Unterbringung:
    In Fluminimaggiore wohnen Sie in einem Agriturismo inmitten der Natur. In Sant'Antioco übernachten Sie in einem 3-Sterne-Hotel auf B&B-Basis (Bed and Breakfast). Der Check-In im Hotel erfolgt kontaktlos unter telefonischer Einweisung; bitte teilen Sie uns bei Buchung eine Handynummer mit, unter der Sie vor Ort erreichbar sind. In allen Unterkünften sind die Zimmer mit einem eigenen Bad ausgestattet. Wir fragen Ihren Wunschtermin für Sie an. Falls eines der Hotels einmal nicht verfügbar sein sollte versuchen wir, ein anderes Hotel mit gleichem Standard für Sie zu finden.

    Verpflegung:
    Bei dieser Reise ist Frühstück inkludiert. Am Abend gibt es verschiedene Möglichkeiten, die einheimische Küche zu probieren. Mittags machen Sie entweder ein Picknick oder kehren ebenfalls in einem Restaurant ein. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir Sie, sich selbst um entsprechendes Essen zu kümmern. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen eventuell nach Rücksprache. Wir bitten um Verständnis!

    Anreise:
    Dieses Programm beginnt Buggerru und endet in Sant'Antioco. Die individuelle An- und Abreise ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. Für Ihren Flug nach Cagliari erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot. Am Rückreisetag können Sie entweder einen Bus nach Carbonia und von dort einen Zug zum Flughafen nehmen oder Sie buchen über uns einen privaten Transfer.

    Transfers:
    Die Transfers laut Programm sind inkludiert. An Tag 2 können Sie den öffentlichen Bus für die Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft nehmen. Die Fährtickets für die Fähre an Tag 6 sind nicht inkludiert und vor Ort zahlbar.
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Italien

    Covid-19: Allgemeine Hinweise

    Die Erkenntnisse im Umgang mit dem Virus Covid-19 wird einen Einfluss auf die zukünftigen konsularischen Einreiseformalitäten nehmen. Jede Region, jeder Staat, jeder Wirtschaftraum (EU) wird die Entwicklung der globalen Pandemie beobachten und flexibel mit Maßnahmen im Umgang mit Geschäftsreisende und Touristen reagieren. Die Flexibilität wird zu einer hohen Dynamik der Veränderung von Regularien und Einreiseformalitäten führen. Bitte erkundigen Sie sich vorab:

    Reisen in andere Destinationen:

    Neben den konsularischen Einreiseformalitäten werden gesundheitliche Regularien sowohl für die Einreise als auch für die Rückreise relevant werden. Eine umfassende und aktuelle Zusammenfassung gesundheitlicher Regularien für Ihre Einreise erhalten Sie bei:

    Für Reisen innerhalb der EU&EFTA Staaten empfehlen wir die EU-Corona-App mit den wichtigsten Informationen.

    Nutzerinnen und Nutzer erhalten aktuelle Informationen über die Gesundheitslage, Quarantänemaßnahmen, Testanforderungen und Corona-Warn-Apps. Die App ist kostenlos auf allen Android- und iOS-Geräten verfügbar.

     

    Reisen zurück nach Deutschland:

    Für eine Rückreise nach Deutschland erhalten Sie hier einen Zugang zu einer Übersicht mit Zugängen zu den Covid-19 Regularien je Bundesland:

     

     

    Covid-19: Detaillierte Hinweise

    Die italienische Regierung hat ein Gesetz erlassen, das die Einreise- und die Bewegungseinschränkungen sowie die damit verbundenen Auflagen während und nach der Weihnachtszeit regelt. Das Gesetz findet bis zum 15.01.2021 Anwendung.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Erläuterung

    Für touristische Zwecke, Familienbesuch oder Besuch von Freunden. Geschäftliche Tätigkeiten oder ein Beschäftigungsverhältnis sind nicht erlaubt.

     

    Visumbedingungen

    • Die Visa Regularien können sich abhängig der Nationalität des Reisenden unterscheiden. 
    • Reisende mit nicht deutscher Nationalität bitten wir die Visa Berater zu kontaktieren

     

    Medizinischer Hinweis

    Verfolgen Sie das bewährte Motto: „peel it, cook it, boil it or leave it“ (schäl es, gar oder koch es, oder lass es sein), d.h. konsumieren Sie sauberes Essen und saubere Getränke.

    Weitere medizinische Hinweise und wichtige Links finden Sie hier.

     

    Auftragserteilung

    Vielen Dank für Ihr Vertrauen und die Beauftragung der DVKG.

     

    Informieren möchten wir Sie, dass der Zahlungsprozess mit dem Abschluss des Auftragsprozesses durchgeführt wird. Nachträglich vereinbarte Zusatzleistungen werden mit einer zweiten Rechnung zum Abschluss des Beantragungsprozesses fällig.

     

     

    Ansprechpartner

    Telefonisch erreichen Sie uns: 

    Montag - Freitag, 8.30 - 17.30 Uhr

     

    _visaRequired

    _visaInfo

    Ja, unter bestimmten Voraussetzungen sind weitere Schritte notwendig. Ja, unter bestimmten Voraussetzungen sind weitere Schritte notwendig.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Einreise Italien



    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Sardinien liegt in der subtropischen Klimazone. Es herrscht mediterranes Klima mit trockenen, heißen Sommern, einer regnerischen Übergangszeit und kühlen Wintern. Im Frühjahr herrschen tagsüber angenehme Wandertemperaturen, abends kann es noch recht kühl sein. Die Tagesdurchschnittstemperaturen liegen Ende April / Anfang Mai zwischen 20°C und 23°C und im Oktober zwischen 22°C und 27°C. Die Wassertemperatur beträgt Anfang Mai ca. 17°C, im Oktober ca. 20°C. Durch die Insellage weht auf Sardinien oft ein starker Wind.