Sardiniens Highlights erwandern

ab 1395,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Urwüchsige Naturlandschaften rund um Cala Gonone prägen das Hinterland der Ostküste Sardiniens und ermöglichen einmalige Wanderreisen in fast unberührter Natur. Die Vielseitigkeit Sardiniens kennt kaum Grenzen: dominante Gipfel wechseln mit Hochebenen, wilde Macchia stößt auf Almweiden mit Hirtenhütten aus dem Mittelalter. Die Fauna beeindruckt durch kreisende Adler, Wildschweine und Mufflons und die blühende Flora lädt zur Entdeckungsreise ein. Die imposante Steilküste nahe dem Dörfchen Cala Gonone liegt am Golfo di Orosei. Wir erkunden von unserem charmanten Hotel aus die Einzigartigkeit Sardiniens.

  • Flug von München nach Olbia und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Miramare***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Olbia und Transfer an den Golfo di Orosei.
  • Tag 2
    Ausgehend von der Fontana Bona, einer Mineralstoff reichen Quelle, wandern wir auf den Monte Novo San Giovanni (1.316 m). Oben angekommen eröffnet sich uns eine herrliche Aussicht über die Weite des Gennargentu.
  • Tag 3
    Anfahrt über die Passstraße auf die Hochebene von Golgo und weiter Richtung S. Maria Navarese. Die Felsnadel Pedra Longa ist der Ausgangspunkt der Wanderung. Der Küstenabschnitt am Golfo de Oroesi bietet ein einzigartiges Panorama. Bei der Grutta Isarausu beginnt der Aufstieg Richtung Punta Giradili. Der Weg zieht weiter gleichmäßig nach oben bis auf die Planu Supramonte.
  • Tag 4
    Aufstieg zur prähistorischen Siedlung Curtiga de Tiscali. Durch Steineichenwald am Talboden des grünen Valle di Lanaittu. Schließlich geht es in Kehren kurz steil aufwärts bis zu den Dolinen bei Sa Curtigia de Tiscali. Wir besichtigen die archäologische Sehenswürdigkeit der Nuraghenkultur. Der landschaftlich schöne Abstieg verläuft an scharfen Felsen entlang in das Tal von Surtana. Im Schatten von Steineichen weiter zur Scala di Surtana und ein kurzer Abstieg zur Hirtenhütte. Dort nehmen wir ein traditionelles Mittagessen ein.
  • Tag 5
    Fahrt nach Oliena. Der Monte Corrasi ist mit seinen 1.463 m die höchste Erhebung des Supramonte Massivs, der Hausberg von Oliena. Die Wanderung führt zuerst entlang der Forststrasse und weiter über einen kahlen karstigen Bergrücken, vorbei an bizarren Felsformationen Richtung Gipfel. Von hier aus hat man einen großartigen Rundumblick und in der Ferne sieht man die Provinzhauptstadt Nuoro. Der Abstieg erfolgt wiederum über Scala e Pradu zum Ausgangspunkt.
  • Tag 6
    Vom Hotel aus gehen wir zur Cala Fuili. Oberhalb der Steilküste des Golfo di Orosei verläuft der Wanderweg leicht auf und ab durch karstiges Gelände im niedrigen Steineichenwald. Die Strecke gilt als einer der schönsten Küstenabschnitte Sardiniens. In der Bucht Cala Luna, verweilen wir und am Nachmittag fahren wir mit dem Boot nach Cala Gonone.
  • Tag 7
    Lass den Urlaub entspannt ausklingen und genieße einen Tag, an dem du deine Seele baumeln lassen kannst.
  • Tag 8
    Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen