Schlössertour Spreewald

ab 499,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Der Spreewald ist eine einzigartige Kulturlandschaft im Herzen Europas. Das Besondere sind seine unzähligen Fließe (Flussläufe), welche ein ausgedehntes Wasserlabyrinth bilden und für eine charakteristische Flora und Fauna sorgen. Durch sein flaches Landschaftsprofil und seine sehr gut ausgebauten Radwege gibt es Radelspaß pur. Neben der beeindruckenden Natur bilden 4 Schlösser den historischen Rahmen. Freuen Sie sich auf Ihren „Begleiter“, die radelnde Gurke!

  • 6 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • 6x Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (9-18 Uhr)
  • 2 Std. Kahnfahrt ab Lübbenau
  • Eintritt Gurkenmuseum Lehde mit Verkostung
  • Eintritt Schloss Branitz im Fürst-Pückler-Park in Cottbus
  • inkl. 1 Spreewaldsouvenir
  • 1x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour
  • persönliche Toureninformation vor Ort
  • individuelle Radanpassung
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 7 Tage Servicehotline
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Im Laufe des Tages reisen Sie in eigener Regie nach Cottbus an. Die Lausitzer Metropole gehört mit seinen großen Park- und Gartenanlagen zu einer der grünsten Städte Deutschlands. Die Altstadt mit alter Wehranlage lädt zum Bummeln und der Altmarkt mit seinen vielen Restaurants zu einen genussvollen Tagesausklang ein. 

  • Tag 2

    Zu Beginn Ihrer Etappe sollten sie sich unbedingt den Fürst Pückler Park Branitz mit Schloss, Besucherzentrum und den 2 Pyramiden anschauen. Danach geht es vorbei am ehemaligen Braunkohletagebau und durch das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands zur Festungsstadt Peitz. Im Storchendorf Dissen erfahren Sie Wissenswertes über Meister Adebar und die Sorben, bevor Sie die Streusiedlung Burg erreichen. 

  • Tag 3

    Mit der abwechslungsreichen Rundtour durch das „Venedig des Ostens“ können Sie heute Ihre Tour starten und um 35km erweitern. Von Burg radeln Sie dann nach Straupitz, wo die imposante Schinkelkirche und die Dreifachholländermühle auf Sie warten. Probieren Sie das gesunde Straupitzer Leinöl. Weiter geht es durch eine weitläufige Wald und Wiesenlandschaft nach Lübben, dem Tor zum Unterspreewald. Im Schloss Lübben ist der Wappensaal sehenswert und die Schlossinsel lädt zum Verweilen und Entspannen ein. 

  • Tag 4

    Von Lübben radeln Sie durch eine herrliche Teichlandschaft nach Schlepzig, dem schönsten Dorf im Unterspreewald. Vielen Sehenswürdigkeiten wie das Bauernmuseum, eine Brauerei und eine Brennerei, ein kleiner Kahnfährhafen und das Besucherzentrum des UNESCO-Biosphärenreservates können besucht werden. Danach bietet sich für alle Badefreunde ein Abstecher zum Köthener See an, bevor es durch märkischen Kiefernwald zurück nach Lübben geht. Entlang der Spree ist Lübbenau nun nicht mehr weit, wo Sie am Großen Hafen auf das bunte Markttreiben treffen. 

  • Tag 5

    In der heimlichen Hauptstadt des Spreewaldes erwartet Sie heute ein entspannter Ruhetag oder eine kleine Radtour rund um Lübbenau. Bei einer 2-stündigen Kahnfahrt durch den Hochwald erleben Sie den Spreewald von seiner schönsten Seite. Etwas Zeit sollten Sie auch für Lehde, dem Lagunendorf in Taschenformat (Fontane) einplanen. Im Gurkenmuseum dreht sich alles rund um das bekannte Spreewälder Gemüse, welches Sie dort auch verkosten können. Im Freilandmuseum dagegen scheint die Zeit still zu stehen und Sie tauchen ein in das Leben der Sorben im 19. Jahrhundert.

  • Tag 6

    Auf dem Weg nach Leipe radeln Sie auf einem der schönsten Wegabschnitte ca. 5km entlang von Fließen durch den schattigen Hochwald. In Vetschau erwartet Sie das Stadtschloss aus dem 16 Jahrhundert, in dem der prachtvolle Rittersaal bewundert werden kann. Aber auch die Deutsch-Wendische Doppelkirche sowie das Weißstorchinformationszentrum sind sehenswert. Unterwegs können Sie in vielen urigen Gasthöfen einkehren und regionale Köstlichkeiten probieren. Ein besonderes Erlebnis bietet Ihnen der alte Spreewaldbahnhof in Burg, wo Ihnen die Getränke per Eisenbahn an den Tisch gebracht werden. 

  • Tag 7

    Nach dem Frühstück Heimreise in eigener Regie.

Zusatzinformationen