Schottland - Die Äußeren Hebriden erwandern

ab 2995,- €

Teilnehmer
4 - 14
Reisetage
13

Veranstalter: ASI Reisen

Die äußeren Hebriden laden mit ihren Bergen, Seen, saftigen Wiesen und Heidelandschaften zum Ausstieg aus dem Alltag ein. Auf abwechslungsreichen Wanderungen erkunden wir die sechs Hauptinseln Lewis, Harris, North Uist, South Uist sowie Benbecula und Barra, die uns mit malerischen, weißen Stränden und dem heranwogenden, türkisblauen Wasser begeistern. Wir erkunden antike Steinkreise und besuchen typisch schottische Pubs. Herzlich willkommen auf den Hebriden!

  • Flug mit KLM von Frankfurt über Amsterdam nach Inverness und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 12 Nächte in Mittelklassehotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Fährüberfahrten lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf (Callanish, Blackhouses, Harris Destille, Besuch einer Harris Tweed Produktion)
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 12x Frühstück, 12x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • Tag 1
    Bei unserer Ankunft am Flughafen in Inverness erwartet uns bereits der ASI Wanderführer. Fahrt durch die Highlands nach Ullapool. Sollte noch Zeit sein und Lust bestehen, geht es vor dem Abendessen auf den Ullapool Hausberg mit tollen Aussichten über Loch Broom und der Küstenlinie. 
  • Tag 2
    Morgens fahren wir mit der modernsten Fähre Schottlands nach Stornoway, der “Hauptstadt” der äußeren Hebriden, und anschließend zum nördlichsten Teil von Lewis. Eine Wanderung entlang der dramatischen Klippen und gigantischer Felsen verdeutlicht uns die gnadenlosen Wetter- und Naturbedingungen, die diesen äußersten Rand Europas geformt haben.
  • Tag 3
    Besondere und teilweise extreme Klima- und Wetterbedingungen forderten eine angepasste Lebensform, die wir im Black House Museum kennen lernen werden. In dieser kleinen Siedlung sind die Geschichte und Kultur der Inselbewohner sehr schön veranschaulicht. Dort beginnt auch unsere Wanderung entlang der Westküste, die seit jeher schonungslos dem Atlantik ausgesetzt und dementsprechend beschaffen ist.
  • Tag 4
    Am Vormittag besuchen wir zuerst den Strand in Uig und lassen bei einem Spaziergang die Seele baumeln. Wir erkunden die Callanish Stones, Steinkformationen älter als Stonehenge. Der Nachmittag bietet eine ausgedehnte und zugleich sehr schöne Wanderung durch die kontrastreiche Landschaft von Harris. Auf guten Wegen und entlang zahlreicher Buchten gelangen wir zu einem Pass zwischen Gipfeln. Von Harris aus fahren wir an einem Abend über einen Damm auf die Insel Scalpay, wo wir im kleinen, unscheinbaren aber preisgekrönten Scalpay Bistro Fangfrisches genießen werden.
  • Tag 5
    Diese Wanderung bietet uns neue Perspektiven auf die beeindruckende und einzigartige Landschaft der Insel Harris. Der Weg führt uns entlang der Westküste zum Crabhadail Strand. Auf dem Rückweg kommen wir der Insel Scarp nah. Diese ist aufgrund eines missglückten Experiments von Gerhard Zucker bekannt geworden, bei dem versucht wurde, die Post mit Raketen zu verschicken. An einem der Abende auf der Insel Harris erwartet uns bei unseren Gastgebern Nicola und Chris ein hervorragendes 5-Gänge-Menü mit Zutaten von den Hebriden, das im Haus der beiden serviert wird.
  • Tag 6
    Unser erster Stopp an diesem Tag wird wahre Gaumenfreuden entfachen - denn wir besuchen die einzige Brennerei der äußeren Hebriden, die Harris Destille direkt in Tabert. Bei einer Tour erklärt uns ein Anwohner mehr über die Geschichte und Herstellung des berühmten schottischen “Wasser des Lebens”. Nicht weit entfernt begeben wir uns erst auf einen Berg mit fantastischen Aussichtspunkten und von dort aus führt uns der Weg an die Küste, wo wir den Nachmittag am Strand ausklingen lassen.
  • Tag 7
    Ein kurzer Blick auf die Karte verät uns das der kleine aber feine Berg Ceapabhal ein excellenter Aussichtspunkt ist. Gen Norden sehen wir entlang der atemberaubenden Stände von West - Harris und in Richtung Süden mit Blick über die Meerenge von Harris die vielen kleinen Inseln bis zu den Uists & Berneray. Nach dieser sportlichen Besteigung erkunden wir den östlichen Teil der Insel und besuchen eine Harris Tweed Produktionsstätte, nehmen an einer Vorführung teil und können durch das Geschäft spazieren, welches zum Verweilen einlädt.
  • Tag 8
    Wir verlassen die nördlichen Hebrideninseln und machen uns auf dem Weg nach Uist in den Süden. Dort erkunden wir die bezaubernde Insel Berneray bei einer vielseitigen Wanderung. Am frühen Nachmittag erwartet uns ein spektakulärer Strand, der einen gar nicht das Gefühl gibt, in Schottland zu sein. Am Abend fahren wir zu unserer Unterkunft in Uist.
  • Tag 9
    Natürlich dürfen auch die südlichsten Inseln Barra und Vatersay auf dieser Reise nicht fehlen. Zuerst machen wir einen kurzen Spaziergang am historischen Strand des verträumten Örtchen Eriskay. Dort legt die Fähre nach Barra ab, wo wir wohl einen der spannendsten und ungewöhnlichsten Flughäfen Europas sehen werden. In der Nachmittagssonne bummeln wir durch das idyllische Städtchen Castlebay und besichtigen das malerische Schloss in der Meeresbucht, bevor es mit der Fähre wieder zurück nach South Uist geht.
  • Tag 10
    Je nach Wetter begeben wir uns morgens auf unseren letzten Berg der äußeren Hebriden. Dabei werden wir von einem sich ständig verändernde Landschaftsbild verzaubert und genießen den Tag im Wanderparadies. Sollte nach der Wanderung noch genügend Zeit bleiben, dann statten wir den tierischen Bewohnern der Insel in einem Naturreservat einen Besuch ab.
  • Tag 11
    Wir nehmen Abschied von der äußeren Hebrideninsel und überqueren mit der Fähre die Meeresstraße nach Skye. Gegen Mittag beginnen wir unsere letzte gemeinsame Wanderung der Reise: eine kleine Bergtour im spektakulären Quirang. Dieser angenehme Weg führt uns zu einem der besten Aussichtspunkte auf Skye und bietet uns die perfekte Möglichkeit einen traumhaften Blick auf die Insel zu erhaschen.
  • Tag 12
    Diese spektakuläre Insel wird uns noch sehr lange begleiten und diese letzte Wanderung hat noch einmal viel Geschichte zu bieten. Wir erwandern auf kleinen Pfaden und Wegen zwei Küstendörfer, von denen nur noch die Ruinen von einer lebhaften Vergangenheit zeugen. Boreraig & Suisnish sind Überbleibsel eines sehr dunklen Kapitels der schottischen Geschichte, "Die Hochland Säuberung". Diese Wanderung gibt uns tolle Einblicke in die Küstenlandschaft von Skye an der Westseite der Insel.
  • Tag 13
    Heute treten wir mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen die Heimreise an. Fahrt nach Inverness und Heimreise.

Zusatzinformationen