Schottland - West Highland Way - 8 Tage

ab 869,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Am West Highland Way befinden Sie sich im wilden Herzen Schottlands. Die Landschaft präsentiert täglich eine neue, beeindruckende Facette: bei Regen und Nebel wirken die Berge dunkel und abweisend, kaum kommt die Sonne zum Vorschein, verschwindet die mystische Stimmung und das Hochland strahlt von seiner schönsten Seite. Wandern Sie durch die typischen Glens entlang reißender Flüsse, die immer wieder über Wasserfälle, wie die beeindruckenden Falloch Falls, stürzen. Dort führt der Weg weiter durch feuchte Täler bis zur Wasserscheide ab der die Gewässer dann in Richtung Nordsee strömen. Ebenso sehenswert ist der größte Süßwassersee Großbritanniens, der Loch Lomond.

  • 7 Nächte in ausgewählten B&B's, Gästehäusern und kleinen Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (20 kg/Person)
  • Führung durch die Glengoyne Distillerie inkl. Verkostung (auf Englisch)
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Täglicher Gepäcktransport
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Service-Hotline
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1x pro Zimmer)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Mull’guy“ wird diese kleine Stadt, etwa 60 Kilometer nördlich von Glasgow genannt. Entdecken Sie die kleine Fussgängerzone im Zentrum und decken Sie sich mit letzten Vorräten für die kommenden Wandertage ein
  • Tag 2
    Die Tour führt Sie durch ruhige Wälder aus der Stadt hinaus und bringt Sie langsam zu den Highlands. Auf dem Weg nach Drymen passieren Sie die Glengoyne Distillerie. Hier legen Sie einen Halt ein, um ein Glas Whiskey zu verkosten und mehr über die Gewinnung dieser schottischen Spezialität zu erfahren. Drymen ist der letzte grössere Etappenort für längere Zeit
  • Tag 3
    Erst besteigen Sie den „Conic Hill“ und geniessen die Ausblicke auf Loch Lomond – den grössten See Schottlands. Der Abstieg führt Sie nach Balmaha und danach endet die Zivilisation für einige Kilometer. Am Ostufer des Loch Lomonds gibt es nur schmale Fusswege. Die Wanderung ist ein Gedicht
  • Tag 4
    Eine der schönsten Etappen am West Highland Way. Sie wandern auf Forststrassen zum Wasserfall nach Inversnaid. Danach schnörkelt sich der Pfad idyllisch am Ufer entlang. Bergauf, bergab, links, rechts… der Weg ist idyllisch und abwechslungsreich, bietet Ausblicke auf kleine Inseln und führt vorbei am Versteck des Banditen Rob Roy
  • Tag 5
    Nach den vielen Auf- und Abstiegen der letzten Tage geht es heute gemütlicher weiter. Der West Highland Way steigt ausgehend von Inverarnan langsam an bis Sie das kleine Dorf Crianlarich passieren. Von hier sehen Sie schon die Gipfel von Ben More und Stob Binnean, während Sie die Ausblicke auf Loch Lomond geniessen können. Weiter geht es durch einsame Wälder nach Tyndrum, Ihrem heutigen Etappenort
  • Tag 6
    Vorbei am wohl spektakulärsten Gipfel Schottlands, dem Buachaille Etive Mòr erreichen Sie den «Devils Staircase». Soldaten, die die zahlreichen Serpentinen überqueren mussten, haben diesem Pass seinen Namen gegeben. Die Tour führt Sie hinunter in ein kleines Tal und bietet wunderbare Ausblicke auf die umliegenden Gipfel. Das kleine Städtchen Kinlochleven bietet nach einigen Tagen in den unberührten Highlands wieder etwas Zivilisation
  • Tag 7
    Eine lange Etappe schliesst die Tour am West Highland Way ab. Sie folgen wieder einer alten Militärstrasse, die Sie auf eine Hochebene bringt. Von hier durch stille Wälder und vorbei an den Ruinen eines kleine Forts bis der Ben Nevis in Sicht kommt. Die Wanderung hinein ins Städtchen For William schliesst die Wanderung am West Highland Way ab.
  • Tag 8
    Individuelle Abreise ab Fort William.

Zusatzinformationen