Schottland komfortabel erwandern

ab 1995,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Im westlichen Schottland gelegen sind die Inseln der Inneren Hebriden. Durch die tiefen Täler der Glens, der Gipfel der Central Highlands gibt es viele Möglichkeiten zur Wanderung. Hier befindet sich auch das Tal Glen Coe. Der gleichnamige Ort liegt im Nordwesten von diesem malerischen Tal. Ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt liegt der Ort Glenfinnan. Hier findet man das familiengeführte Hotel Glenfinnan House. Dieses befindet sich unweit des bekannten Glenfinnan Viadukt. Diese Eisenbahnbrücke kennt man, wenn man die Harry Potter Filme gesehen hat. Befahren wird die Strecke vom Jakobite Steam Train. Und auch ein normaler Triebkopfzug befährt diese Strecke. Das Hotel Glenfinnan House verfügt über eleganten Suiten und Zimmer. Die Möbel darin sind aus massivem Eichen- und Mahagoniholz und haben teils Seeblick. Denn das stilvolle Hotel aus dem 18. Jahrhundert liegt direkt am Ufer des Loch Shiel. Einst eine Landvilla bietet das Hotel einen idealen Ausgangspunkt zum Glenfinnan Monument und Glenfinnan Viaduct. Es handelt sich hier um weniger als 20 Gehminuten, die das Hotel von diesen Sehenswürdigkeiten der Region entfernt liegt. Bis zum Gipfel des Ben Navis sind es von hier aus ca. 37 km.

  • Flug nach Glasgow und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Glenfinnan House***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Mit dem Schiff auf dem Loch Shiel & auf die Insel Eigg
  • Besuch der Ardnamuchan Distillery
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 2x Mittagessen, 4x Lunch Box
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Anreise nach Glasgow und Transfer bis an den Loch Shiel.
  • Tag 2
    Am Morgen lernen wir mehr über das schottische Wasser des Lebens und kosten den lokalen Whisky in der Ardnamuchan Distillery. Im Anschluss unternehmen wir eine kleine Wanderung, deren Ziel der Ben Hiant ist. Der Berg ist mit 528 m der höchste Punkt der Halbinsel Ardnamurchan. Eine perfekte kleine Wanderung, die beste Ausblicke über Kilometer an schottischer Küstenlinie und Inseln bietet. Wenn noch Zeit bleibt trinken wir ein verdientes Bier im Pub in Kilchoan oder fahren bis zum Leuchtturm am Ardnamurchan Point.
  • Tag 3
    Wir folgen einer Etappe des historischen West Highland Ways, der wohl bekannteste und längste Trail Schottlands (152 km). Unser Weg, einst eine Militärstraße, geht hinauf zur Devil's Staircase. Weiter zum Stob Mhic Marthuin (707 m). Ausblick ins Tal von Glencoe. Der Tag endet in einem kleinen Pub in Kinlochleven. 
  • Tag 4
    Nach der Fahrt in den Küstenort Arisaig setzen wir mit der Fähre auf die Insel Eigg über. Die Wanderung führt uns über die Anhöhen des höchsten Gipfels der Insel, des An Sgurr (393m), der schon vom Hafen markant und scheinbar unbezwingbar vor uns in die Höhe ragt. Der letzte Anstieg zum Gipfel ist etwas anspruchsvoller. Wer will, bleibt unter dem Gipfel und genißet auch von dort die Blicke über die Insel und bei klarem Wetter über die gesamte "Sea of Hebrides". Wanderung zurück zum Hafenort Galmisdale und Rückfahrt mit der Fähre.
  • Tag 5
    Fahrt direkt von unserem Hotel mit dem Boot über den Loch Shiel. Ruhig und märchenhaft gleiten die Landschaft und die Berge an uns vorbei. Nach ca. 2,5h erreichen wir Acharacle und beginnen unsere Wanderung durch eine hügelige Highland-Landschaft bis zum am Ufer des Loch Moidart gelegenen Tiroam Castle. Das Tiroam Castle ist über eine kurze Landbrücke mit dem Festland verbunden und kann bei Flut nicht erreicht werden. In diesem Fall sehen wir es etwas aus der Ferne.
  • Tag 6
    Ein ereignisreicher Tag wartet heute auf uns. Zu Beginn geht es mit dem normalen Zug bis nach Mallaig. Dort warten schon Boote auf uns, die uns in die Einsamkeit des Loch Nevis, bis zu dem kleinen Bauernhof Tarbet bringen. Die Wanderung entlang des Loch Morar, des mit 310 m Tiefe tiefsten Sees der britischen Inseln, zeigt uns neben beeindruckenden Fjordlandschaften auch, wie das Leben in der Einsamkeit der Highlands abgelaufen ist. 
  • Tag 7
    Morgens nehmen wir die Fähre von Mallaig nach Armadale auf der Insel Skye, um diese näher zu erkunden. Auf der Halbinsel Trotternish erwandern wir den Quirang. Die außergewöhnlichen Felsformationen dienten des öfteren als Filmkulisse. Während unserer kleinen Wanderung werden wir aus dem Staunen nicht mehr hinaus kommen, besonders, wenn die Sonne die Felsen in ein mystisches Licht taucht.
  • Tag 8
    Heute heißt es Abschied nehmen von Schottland. Transfer nach Glasgow und Rückflug.

Zusatzinformationen