Schottlands Highlands sportlich erwandern

ab 1750,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Gipfel und tiefe Täler, die rauen Gipfel der Highlands, breit auslaufende Glens und die vorgelagerten Inseln – so erleben wir den Westen Schottlands. Wir wandern in den Bergen des historischen Glencoe, entlang des legendären West Highland Ways, sehen tief eingeschnittene Lochs und Schlossruinen am Weg. Die lieblichen Inseln Lismore und Kerrera laden ein zum entspannten Wandern. Die Gipfel bieten spektakuläre Ausblicke. Im Gegensatz zu der Wanderrundreise durch Schottland wohnen wir bei dieser Reise durchgehend in dem idyllischen Örtchen Kinlochleven in dem nahe am Meer gelegenen Mac Donald Hotel. Hier erwartet uns schottische Gastfreundschaft, die ihresgleichen sucht.

  • Flug nach Glasgow und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im MacDonald Hotel*** in Kinlochleven, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Fährfahrten und Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Besuch einer Whisky-Brennerei
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Glasgow, Begrüßung durch den ASI Bergwanderführer und Transfer ins Hotel. Gemeinsames Abendessen und Kennenlernen.
  • Tag 2
    Fahrt entlang der Westküste zum Bootsanleger. Ein Boot bringt uns auf die liebliche Insel Lismore, die wir zu Fuß auf teils befestigten Schotterwegen erkunden. Wir sehen Überreste von jahrhundertealten Trutzburgen, z.B. das Castle Coeffin.
  • Tag 3
    Vom Glen Coe steigen wir auf dem Devil's Staircase, einem Teil des historischen West Highland Ways, dem wohl bekanntesten und längsten Trail Schottlands (152 km), hinauf zum Stob Mhic Marthuin (707 m) und weiter zum östlichsten Punkt der Aonach Eagach-Kette bis auf eine Höhe von 903m. Ausblick ins Tal von Glencoe. Abstieg zurück zum West Highland Way und Wanderung bis nach Kinlochleven.
  • Tag 4
    Aufstieg zum Mam na Gualainn (796 m). Von dort aus schöne Ausblicke auf Loch Leven bis Loch Linnhe und die Inseln der Hebriden. Auf einem gut begehbaren Kamm geht es zum Gipfel des Beinn na Caillich (764 m), in gälisch "Berg der alten Frau". Von dort Abstieg bis Kinlochleven.
  • Tag 5
    Nach der anspruchsvollen Besteigung des Mam na Gualainn wartet heute eine eher sanfte Tour auf uns. Nach der Fahrt ins pittoreske Hafenstädtchen Oban geht es mit der Fähre (5 min.) zur saftig grünen Isle of Kerrera. Entspannende Küstenwanderung vorbei an kleinen Cottages, einem Tea House und der Ruine von Gylen Castle – einst eine stolze Festung. Schöne Ausblicke auf das Meer, die Isle of Mull und die Berge des Festlandes. Möglichkeit zum Stadtbummel in Oban.
  • Tag 6
    Fahrt in das idyllische Glen-Nevis-Tal. Vom Talboden folgen wir den Hängen auf steilen aber nicht allzu anspruchsvollen Pfaden hinauf auf den Ben Nevis. Für die Tour sind nicht die anspruchsvollen Pfade charakteristisch, es ist viel mehr die schiere Länge der Tour.
  • Tag 7
    Von Kinlochleven am Grey-Mares-Tail-Wasserfall vorbei hinauf zum Gipfel Sgòr Eilde Beag (956m), von dort Abstieg zum Bergsee Coire an Lochain, gelegen inmitten einer schönen Berglandschaft. Abstieg wiederum an vielen Wasserfällen vorbei hinunter zum Loch Eilde Mor, Abstieg bis nach Kinlochleven.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen, Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen