Schottlands Highlights erwandern

ab 1495,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Der Cairngorms National Park ist Großbritanniens größter Nationalpark mit 4.500 km2 und hat im Herzen des schottischen Hochlandes so viel zu bieten. Die Gegend hat mehr Berge, Waldwege, Flüsse, Lochs, wilde Tierwelten, freundliche Dörfer und Brennereien zu bieten als man sich vorstellen kann. Fünf der sechs höchsten Berge Schottlands befinden sich innerhalb der Parkgrenzen, zusammen mit insgesamt 55 Munros (Berge über 914 m). Des Weiteren gibt es mit den größten Bestand an alten, historischen und einheimischen Wäldern in ganz Schottland. Auch die Entspannung kommt niemals zu kurz mit vielen tollen Aussichtspunkten zum Verweilen, flanieren in kleinen Orten oder einfach nur die Seele baumeln lassen im gemütlichen Hotel in der Lounge oder auf der Terrasse.

  • Flug nach Glasgow und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im 3*-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 1x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Glasgow. Hier werden wir am Flughafen in Empfang genommen. Anschließend Transfer zu unserem Hotel im Herzen von Cairngorm, Schottlands größtem Nationalpark. Beim gemeinsamen Abendessen lernen wir uns kennen und tauschen erste Wandererfahrung aus.
  • Tag 2
    An unserem ersten Tag lernen wir die nähere Umgebung um unserem Hotel kennen, eine raue und zugleich ungeahnt schöne Wildnis. Unsere Wanderung führt uns auf den bewaldeten kleinen Gipfel namens Torr Alvie und entlang glitzernder Bäche - eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Rings herum ragen Berge in den Himmel und vielleicht lässt sich auch das ein oder andere Wildtier blicken. Wenn am Nachmittag noch Zeit und Lust besteht gibt es die Möglichkeit den Ort Aviemore zu erkunden.
  • Tag 3
    Heute besuchen wir Schottlands berühmtesten See, das sagenumwobene Loch Ness. Wir begeben uns auf die Suche nach dem geheimnisvollen Bewohner des Sees. Wer weiß, vielleicht sind wir sogar die ersten seit Jahrzehnten, die einen Blick auf das Monster werfen können? Das voluminöse Loch veranschaulicht den Besuchern einen Teil der spannenden Geschichte und Kultur der Highlander. Wir wandern durch einen wunderschönen Wald zu einem der besten Aussichtspunkte der Gegend. Von oben sieht man, wie sich das Loch Ness durch die rollende Hügellandschaft schlängelt.
  • Tag 4
    Unsere heutige Wanderung birgt einige ungeahnte landschaftliche Höhepunkte. Anfangs durchqueren wir eine Waldlandschaft, bis wir in ein enges Tal gelangen. Im Herzen des malerischen Tals liegt eine Bothy, eine typische Berhütte. Hier können wir die beruhigende Landschaft genießen. Auf dem Rückweg füllen wir unsere Lungen ein weiteres Mal mit der frischen, sauberen Luft bevor wir zurück ins Hotel fahren für einen traditionellen schottischen "Afternoon Tea" (fakultativ).
  • Tag 5
    Gestärkt durch ein reichhaltiges schottisches Frühstück fahren wir über die Pässe in Richtung Balmoral Castle, das wir heute besichtigen (nicht im August/September). Unsere Wanderung beginnt in der Nähe des Schlosses, das in der idyllischen Royal Deeside liegt. Royal Deeside gehört zu den schönsten Landschaften des Landes. Der gemäßigte Anstieg bietet Aussichten auf die benachbarten Berge und Täler. Wir gewinnen auf kleinen Pfaden langsam an Höhe. Bei guter Sicht wird bei den Balmoral Cairns eine einzigartige Landschaft sichtbar.
  • Tag 6
    Der heutige Startpunkt unserer Tour befindet sich auf rund 650 m an der Bergstation der einzigen Zahnradbahn Großbritanniens. Auf einem gut ausgebauten Weg begeben wir uns in einen Bergkessel und zur beeindruckenden Bergwand Coire an t-Sneachda. Bei gutem Wetter werden wir einen grandiosen Blick in den Kessel haben. Auf gleichem Wege geht es zurück zur Bergstation, auch hier halten wir nach den malerischen Lochs und dramatischen Bergketten, sowie dem zweithöchsten Berg des Landes Ben Macdui Ausschau.
  • Tag 7
    Es erwartet uns eine typisch schottische Bergwanderung, die am Fuße des Loch Morlich beginnt. Wir folgen dem Weg bis zum Pass und der Rovyan Bothy, einer unbewirtschafteten Berghütte. Hier können wir uns an einem offenen Feuer kurz ausruhen, bevor wir den Gipfel besteigen. Ein guter Pfad führt uns stetig auf den Berg Meall a' Bhuachaille (810 m) hinauf. Vor uns erstreckt sich das Glenmore-Tal und die Berge der Cairngorms, die besonders majestätisch wirken.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück gemeinsame Fahrt nach Glasgow und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen