Schweden - Land der Schlösser und Seen

ab 835,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Radtour durch Sörmland (Landkreis südlich von Stockholm) mit großer landschaftlicher Vielfalt: Seen, Wälder, Küsten, Inseln, Herrenhäuser und Schlösser, charmante Dörfer. Auf dieser Reise durch das Naturschutzgebiet Stendörren können Sie dieses schöne Inselreservat besichtigen und über kleine Landstraßen nach Trosa und Mariefred radeln.

  • Übernachtungen in Hotels oder Gasthäusern
  • 5x Frühstück
  • Transfer von Stockholm nach Stendörren (Tag 2) und von und vom Stockholmer Hafen zur Unterkunft (Tag 5)
  • Boot von Mariefred nach Stockholm (Tag 5)
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial auf Englisch
  • Leih-Mountainbike (3,5 Tage)
  • 24-Stunden-Notfallnummer (englischsprachig)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1

    Heute erreichen Sie Stockholm und haben Zeit zur freien Verfügung, um die malerische Stadt Stockholm zu erkunden. Stockholm wird oft als das "Venedig des Nordens" bezeichnet und ist zweifellos das ganze Jahr über eine einzigartige und schöne Stadt, nicht nur wegen ihrer Lage auf 14 Inseln mit unendlich viel Wasser, sondern auch wegen ihrer Kombination aus Natur, farbenfroher Architektur und alter Geschichte. Und Sie brauchen nicht weit zu gehen, um die beeindruckende Aussicht zu genießen. Schlendern Sie außerdem durch Gamla Stan, Stockholms charmante Altstadt aus dem 13. Jahrhundert, wo Sie sich der mittelalterlichen Atmosphäre nicht entziehen können, wenn Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen schlendern, vorbei an engen, farbenfrohen Häusern aus vergangenen Zeiten. In Stockholm gibt es so viel zu sehen, dass Sie sicher etwas Besonderes in Gehweite Ihres Hotels finden werden. 

  • Tag 2

    Heute Morgen werden Sie von Stockholm zum Naturreservat Stendörren gebracht, das von vielen als eines der schönsten Schärengebiete Schwedens angesehen wird, weil es ein ausgeprägtes Gefühl von Frieden und Ruhe in einer unberührten Natur vermittelt. Hier haben Sie den Rest des Vormittags Zeit, um über die vielen Inseln zu wandern und das faszinierende System der Hängebrücken zu nutzen oder in den sauberen, erfrischenden Gewässern der Ostsee zu schwimmen. Nach dem Picknick-Mittagessen im Naturschutzgebiet nehmen Sie Ihre Fahrräder und radeln über Feldwege durch die abwechslungsreiche Landschaft: immergrüne Wälder, Wiesen und Seen. Sie kommen am beeindruckenden Herrenhaus von Nynäs aus dem 17. Jahrhundert vorbei, wo Sie Ihre Beine ausruhen und eine Führung genießen oder auf den Pfaden des Herrenhausgeländes wandern können. Unterwegs können Sie auch am Strand von Sandvik anhalten, um ein kurzes Bad im Meer zu nehmen, bevor Sie Ihre Reise in die Küstenstadt Trosa fortsetzen. Trosa wird in den Sommermonaten von vielen Stockholmern besucht, weil es eine einzigartige Lage hat, umgeben von offener Landschaft und einem weiteren herrlichen Schärengarten.

  • Tag 3

    Am nächsten Morgen haben Sie die Möglichkeit, eine kurze Pause in Trosa einzulegen, bevor Sie Ihren Tagesausflug antreten. Trosa ist ein charmantes Städtchen aus dem 17. Jahrhundert, das wegen seiner Lage am Ufer der Ostsee und der endlosen Aussicht auf das Meer auch "das Ende der Welt" genannt wird. Der kleine Platz, der von alten Holzhäusern umgeben ist, bildet das Zentrum der Stadt, und den Spaziergang entlang des Kanals, der sich bis zum Meer schlängelt, sollte man sich nicht entgehen lassen. Wenn Sie fertig sind, schwingen Sie sich wieder auf Ihre Fahrräder und machen einen Tagesausflug zum königlichen Schloss Tullgarn, einem Schloss aus dem 18. Jahrhundert, das direkt am Meer liegt und einen herrlichen Blick auf die Ostsee bietet. Entspannen Sie sich und genießen Sie Ihr Mittagessen oder Ihre Nachmittagspause in den wunderschönen Gärten des Schlosses. Nach dem Besuch von Tullgarn fahren Sie zurück und genießen die schwedische Landschaft von ihrer schönsten Seite: Kiefernwälder, glitzernde Seen und weite, grüne Felder bis zur Badeidylle von Trosa.
     

  • Tag 4

    Heute Morgen führt Sie Ihre Radtour durch eine Landschaft mit glitzernden Seen. Von Trosa aus radeln Sie an den Ufern des schönen Klämmingen-Sees entlang, wo Sie reichlich Gelegenheit haben, anzuhalten und im klaren Wasser zu schwimmen. In Laxne haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reise mit dem Kanu durch das schmale Marviken-Seesystem nach Åkers Styckebruk fortzusetzen und dort eine Pause einzulegen, um Ihr Mittagessen und die bemerkenswerte Landschaft zu genießen. Das Gebiet hat aufgrund seiner geologischen Geschichte einen ganz eigenen Charakter - das Gebirge spaltete sich in zwei Teile und der Marviken-See wird heute von 50 Meter hohen Klippen begrenzt. Andernfalls setzen Sie Ihre Radtour fort, die Sie auch durch das Marviken-Seesystem und weiter zur charmanten Stadt Mariefred führt, die 1605 gegründet wurde und für ihre engen, verwinkelten Gassen und bunten Holzhäuser berühmt ist sowie eines der wichtigsten und prächtigsten Schlösser der Region, Gripsholm, beherbergt. 
     

  • Tag 5

    Heute haben Sie einen halben Tag Zeit, um die Gegend um Mariefred zu erkunden. Entscheiden Sie sich für eine Radtour durch grüne Felder, Wälder und entlang des Ufers des Mälarensees zum abgelegenen Gutshaus Taxinge. Taxinge ist nicht nur ein reizvoller Herrensitz in herrlicher Umgebung, sondern auch berühmt für seine Kuchen. Sie haben genügend Zeit, um die Auslage zu bestaunen. Nach der Teepause können Sie eine Pause vom Radfahren einlegen und von Taxinge aus mit dem charmanten Dampfzug, der an vergangene Zeiten erinnert, zurück ins Dorf Mariefred fahren. Stattdessen können Sie Ihre Räder abstellen und das beeindruckende Schloss Gripsholm besuchen, um mehr über die schwedische Königsgeschichte zu erfahren. Am Nachmittag verlassen Sie Mariefred und gehen an Bord des Dampfschiffs, das Sie zurück nach Stockholm bringt.
     

  • Tag 6

    Heute können Sie eine optionale, selbstgeführte Fahrradtour durch Stockholms einzigartigen Ökopark unternehmen - den ersten Nationalpark der Welt, der sich inmitten einer belebten Stadt befindet. Der Ekopark ist 27 km2 groß und eine grüne Oase, in der sich kulturelles Erbe und natürliche Besonderheiten verbinden. Hier können Sie durch uralte Wälder radeln, Paläste besichtigen und bei Felsen im Wasser baden. Tiere wie Füchse, Dachse, Marder, Nerze und Hirsche laufen frei herum, und die meisten großen Eichen Nordeuropas stehen hier, mitten in der Stadt! Ihre selbstgeführte Tour führt Sie durch dieses friedliche Versteck der Stadt und umfasst die königliche Insel Djurgården, auf der sich viele der besten Museen Stockholms befinden, die königliche Residenz Rosendal mit ihren herrlichen Gärten und Cafés sowie den malerischen Kanal, der durch die Insel führt. Nicht verpassen sollte man den Kaknäs-Turm mit seiner 30 Stockwerke hohen Aussichtsplattform, die einen fantastischen Blick über Stockholm bietet. In nördlicher Richtung erreichen Sie den Haga-Park und das Schloss, in dem die kürzlich verheiratete Kronprinzessin wohnt und das an der schönen Bucht Brunnsviken liegt. Noch weiter nördlich können Sie das Schloss Ulriksdal mit seinem renommierten Restaurant, den entspannenden Gärten und der herrlichen Aussicht erreichen. 
     

Zusatzinformationen