Schweden - Radabenteuer auf den Schären vor Stockholm

ab 870,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Diese Radtour fürht Sie durch die südlichen Schären Stockholms mit ihren größeren, fahrradfreundlichen Inseln. Möglichkeiten zum Wandern im Tyresta-Nationalpark sowie auf Utö, Ålö und Fjärdlång.

  • Übernachtungen in Hotels oder Gasthäusern
  • 5x Frühstück, 1x Mittagessen
  • Transfer von Stockholm zum Schloss Tyresö (Tag 2) und vom Stockholmer Hafen zur Unterkunft (Tag 5)
  • Boot von Dalarö nach Ornö (Tag 3), von Ornö nach Utö (Tag 3), von Utö nach Fjärdlång (Tag 5) und von Fjärdlång nach Stockholm (Tag 5)
  • Gepäcktransfer
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial auf Englisch
  • Leih-Fahrrad (5 Tage)
  • 24-Stunden-Notfallnummer (englischsprachig)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1

    Heute erreichen Sie Stockholm und haben Zeit zur freien Verfügung, um die malerische Stadt zu erkunden. Stockholm wird oft als das "Venedig des Nordens" bezeichnet und ist zweifellos das ganze Jahr über eine einzigartige und wunderschöne Stadt, nicht nur wegen ihrer Lage auf 14 Inseln mit unendlich viel Wasser, sondern auch wegen ihrer Kombination aus Natur, farbenfroher Architektur und alter Geschichte. Und Sie brauchen nicht weit zu gehen, um die beeindruckende Aussicht zu genießen, die sich über das Wasser der Ostsee erstreckt. Schlendern Sie außerdem durch Gamla Stan, Stockholms charmante Altstadt aus dem 13. Jahrhundert, wo Sie sich der mittelalterlichen Atmosphäre nicht entziehen können, wenn Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen schlendern, vorbei an engen, farbenfrohen Häusern aus vergangenen Zeiten. In Stockholm gibt es so viel zu sehen, dass Sie sicher etwas Besonderes in Gehweite Ihres Hotels finden werden. Für diejenigen unter Ihnen, die gerne wandern möchten, bieten wir optional eine selbstgeführte Wanderung durch Stockholms einzigartigen Ökopark an - den ersten Nationalpark der Welt, der inmitten einer belebten Stadt liegt. Der Ekopark ist 27 km2 groß und eine grüne Oase, die kulturelles Erbe und natürliche Gegebenheiten miteinander verbindet. Hier können Sie durch uralte Wälder wandern, Paläste besichtigen und bei den Felsen am Ufer baden. Alternativ können Sie sich auf die pulsierende Region "Söder" in Stockholm konzentrieren und durch die vielen malerischen Gassen spazieren, vorbei an historischen Häusern und Kirchen und einer Handvoll beeindruckender Aussichtspunkte über die Stadt.

  • Tag 2

    Heute Morgen werden Sie von Ihrer Unterkunft in Stockholm zum Schloss Tyresö gebracht, von wo aus Sie Ihre Wanderung beginnen. Tyresö ist ein imposanter Palast aus dem 17. Jahrhundert mit einem beeindruckenden englischen Garten am Wasser. Machen Sie einen Spaziergang durch die Gärten oder hinüber zu den nahe gelegenen kleinen Inseln mit herrlichem Blick auf das Meer und die Wälder, bevor Sie auf ruhigen Landstraßen den kurzen Weg zum Tyresta-Nationalpark radeln. Tyresta ist ein rund 5000 Hektar großes Schutzgebiet mit über 400 Jahre alten Bäumen, glitzernden Waldseen und einer reichen Tierwelt. Hirsche streifen frei umher, während Elche im SChutz der Bäume auf die Abenddämmerung warten. Machen Sie eine Pause vom Radfahren und wandern Sie stattdessen auf den Pfaden durch die endlosen Kiefern- und Birkenwälder und nehmen Sie ein erfrischendes Bad, wenn Sie an einem der vielen Seen vorbeikommen. Finden Sie ein ruhiges Plätzchen und genießen Sie den Frieden und die atemberaubende Natur in Stockholms einzigem Nationalpark. Nach der freien Zeit im Park schwingen Sie sich wieder auf Ihre Räder und radeln durch Felder und Wälder, bis Sie das idyllische Dorf Dalarö erreichen, Ihren ersten Vorgeschmack auf Stockholms wunderbare Schärenlandschaft. Dalarö ist eine alte Zollstation, die sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgrund ihrer malerischen Lage und der charmanten Häuser zu einem beliebten Ferienort entwickelte. Erkunden Sie die malerischen engen Gassen mit ihren bunten Holzhäusern, baden Sie an den weißen Stränden des Schweizerdalen oder besuchen Sie die schöne Kirche aus dem 15. Jahrhundert. Anschließend fahren Sie mit dem Fahrrad weiter zu Ihrer Übernachtungsmöglichkeit auf Smådalarö Gård, nur wenige Kilometer von Dalarö entfernt.

  • Tag 3

    Heute Morgen radeln Sie die kurze Strecke nach Dalarö und haben ein paar Stunden Zeit, um das Dorf zu erkunden, wobei Sie sich einen Spaziergang zu dem schönen Aussichtspunkt mit weitem Blick über die Schären nicht entgehen lassen sollten. Das Mittagessen ist in einem angesehenen Restaurant mit Meerblick und lokalen Fischgerichten inbegriffen. Anschließend nehmen Sie das Boot und fahren hinaus zu den Tausenden von Inseln, die den südlichen Teil des Stockholmer Schärengartens ausmachen, einem scheinbar endlosen Archipel von 24.000 herrlichen Inseln, die direkt vor der Haustür Stockholms liegen. Er erstreckt sich etwa 80 km östlich von Stockholm tief in die baltischen Gewässer hinein. Der Schärengarten entstand während der letzten Eiszeit und gilt heute als eines der Naturwunder der Welt. Ihr erster Halt führt Sie auf die hübsche Insel Ornö. Ornö ist mit einer Länge von 14 km und einer Breite von 6 km an der breitesten Stelle die größte Insel des südlichen Archipels. Ornö wurde traditionell weniger touristisch erschlossen als einige ihrer Nachbarinseln und ist auch heute noch eine Insel mit einer lebendigen Gemeinschaft, die erst noch vom Massentourismus entdeckt werden muss. Sie haben dann die Möglichkeit, die vier Ecken der Insel auf zwei Rädern zu erkunden und die einzigartige Natur rund um Måre Äng zu genießen, die sowohl Wälder als auch offene Landschaften umfasst. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, von den glatten Felsen aus zu schwimmen und unterwegs historische Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, wie z. B. die Holzkirche aus dem Jahr 1885. Versäumen Sie nicht einen Spaziergang zum Aussichtspunkt von Ornö auf dem Telegrafberget, dem höchsten Punkt des südlichen Schärengartens. Von Ornö aus geht es dann am frühen Abend mit dem Schiff weiter zur Ferieninsel Utö.

  • Tag 4

    Der heutige Tag steht Ihnen auf der Insel Utö zur freien Verfügung, um deren Leben und Landschaft zu genießen. Nehmen Sie Ihre Fahrräder und radeln Sie der Länge nach um die Insel herum, überqueren Sie eine Brücke zur kleinen Insel Ålö, wo Sie an einem weißen Sandstrand Einsamkeit und ein charmantes Fischrestaurant finden werden. Sie können auch einen Inselhüpfer zu einer anderen, nahe gelegenen Insel namens Nåttarö machen, wo Sie einen der besten Sandstrände des Schärengartens und eine großartige Aussicht genießen können. Utö bietet auch eine Fülle anderer Aktivitäten, vom Seekajakfahren auf den ruhigen Gewässern bis hin zu Wanderungen auf den vielen Pfaden durch Wälder und offenes Land, bei denen Sie die glatten Uferfelsen und weißen Sandstrände genießen und die frische, reine Schärenluft einatmen können.

  • Tag 5

    Heute Morgen haben Sie die Möglichkeit, das Dorf zu besichtigen, wo Sie zur 1791 erbauten Windmühle hinaufsteigen können, um eine der schönsten Aussichten von Utö zu genießen. Alternativ können Sie das Bergwerksmuseum besuchen und mehr über die interessante Geschichte dieser Bergbaugemeinde erfahren. Nach einem freien Vormittag auf der Insel fahren Sie mit dem Schiff weiter zu Ihrer dritten Schäreninsel, Fjärdlång. Obwohl sie am Rande des geschäftigen Stockholm liegt, könnte Fjärdlång nicht abgelegener sein, und die gesamte Insel ist zu Recht zum Naturschutzgebiet erklärt worden. Markierte Wanderwege schlängeln sich durch die Wälder der Insel, so dass Sie einen ganzen Tag mit Wanderungen auf der Insel verbringen können. Versäumen Sie nicht einen Ausflug zum höchsten Punkt der Insel, dem Tysta Klint, wo Sie die spektakuläre Aussicht über die Schären bewundern können. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zurück in die pulsierende Stadt Stockholm.

  • Tag 6

    Heute können Sie eine optionale, selbstgeführte Fahrradtour durch Stockholms einzigartigen Ökopark unternehmen - den ersten Nationalpark der Welt, der sich inmitten einer belebten Stadt befindet. Der Ekopark ist 27 km2 groß und eine grüne Oase, in der sich kulturelles Erbe und natürliche Besonderheiten verbinden. Hier können Sie durch uralte Wälder radeln, Paläste besichtigen und bei Felsen im Wasser baden. Tiere wie Füchse, Dachse, Marder, Nerze und Hirsche laufen frei herum, und die meisten großen Eichen Nordeuropas stehen hier, mitten in der Stadt! Ihre selbstgeführte Tour führt Sie durch dieses friedliche Versteck der Stadt und umfasst die königliche Insel Djurgården, auf der sich viele der besten Museen Stockholms befinden, die königliche Residenz Rosendal mit ihren herrlichen Gärten und Cafés sowie den malerischen Kanal, der durch die Insel führt. Nicht verpassen sollte man den Kaknäs-Turm mit seiner 30 Stockwerke hohen Aussichtsplattform, die einen fantastischen Blick über Stockholm bietet. In nördlicher Richtung erreichen Sie den Haga-Park und das Schloss, in dem die kürzlich verheiratete Kronprinzessin wohnt und das an der schönen Bucht Brunnsviken liegt. Noch weiter nördlich können Sie das Schloss Ulriksdal mit seinem renommierten Restaurant, den entspannenden Gärten und der herrlichen Aussicht erreichen. 
     

Zusatzinformationen