Sellraintaler Hüttenrunde

ab 755,- €

Teilnehmer
4 - 15
Reisetage
6

Veranstalter: ASI Reisen

Die Sellraintaler Berge sind vom sanften Tourismus geprägt, nicht umsonst tragen einige Talorte das Prädikat der Bergsteigerdörfer. Bei diesem Trekking erwarten uns im ruhigen Teil der Stubaier Alpen zwischen Inntal, Ötztal und Stubaital herrliche Wanderungen.

  • 3 Nächte in ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 2 Nächte in ausgewählten Hotels/Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport, außer an den Tagen 3 und 5
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 5x Frühstück, 5x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Tag 1
    Am Abend Begrüßung im Hotel durch den ASI Bergwanderführer. Information über den Ablauf der Woche und gemeinsames Abendessen.
  • Tag 2
    Fahrt nach Grinzens (1.036 m) und Aufstieg durch lichte Wälder auf die sonnigen Höhen des Salfeins (2.000 m). Von hier bietet sich einer der schönsten Blicke auf die markanten Berggipfel und Felsszinnen der Kalkkögel. Abstieg zur Kemater Alm (1.673 m) und Übernachtung.
  • Tag 3
    Wir folgend dem Wildbach im idyllischen Senderstal und steigen dann auf zum Schaflegerkogel (2.450 m). Abstieg ins Fotschertal und Übernachtung auf der Potsdamer Hütte (2.020 m).
  • Tag 4
    Über die weiten Böden der Schafalm, vorbei an kleinen Bergseen wandern wir zum Gipfel des Roten Kogels (2.832 m). Abstieg ins Lüsenstal, wo wir nach einem kleinen Gegenanstieg den Weiler Praxmar erreichen.
  • Tag 5
    Durch lichten Zirbenwald und über Bergwiesen auf das Satteljoch (2.735 m). Ein letzter Aufschwung bringt uns zum Gipfel der Lampsenspitze (2.876 m), im Winter ein beliebtes Schitourenziel, im Sommer überraschend ruhig. Abstieg ins Gleirschtal.
  • Tag 6
    Über das Gleirschjöchl (2.751 m) erreichen wir das Zwieselbachtal. Nach einer Einkehr in der Schweinfurter Hütte (2.034 m)wandern wir durch das Horlachtal ins Bergdorf Niederthai. Transfer durch das Sellraintal zurück nach Axams. Ankunft dort ca. 16:00 Uhr.

Zusatzinformationen