Sentieri del LYS, Wanderung zum Monte Rosa

ab 1035,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Wanderreise ein beneidenswertes Naturerbe, wilde offene Landschaften, schöne Wälder, schneebedeckte Gipfel des Monte Rosa. Es geht dur viele kleine Bergdörfer, die entdeckt werden wollen, “Walser” Erbe, Dialekt und Architektur begleiten Sie unterwegs. Zahlreiche nette Überraschungen für Geschichts- und Kunstliebhaber, wie öffentliche Holzöfen in den Dörfern warten ebenso auf Sie wie raditionen, freundliche Einheimische und leckeres Essen. Unterwegs haben Sie sehr komfortable, familiengeführte Unterkünfte mit hohem Standard und besondere Wanderungen immer in etwa 2000 m Höhe.

  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften und Hütten, Zimmer mit Dusche/WC, teilweise Etagendusche/WC
  • 8x Frühstück, 5x Lunch Box, 6x Abendessen
  • Gepäcktransfer ist NUR für 3 Etappen inbegriffen: Gruba (Tag 3), Gressoney Saint-Jean (Tag 4) und Anderbatt (Tag 7)
  • Tag 1 Transfer Pont St. Martin Bahnhof-Le Soleil
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
  • 7x Frühstück, 5x Lunch Box, 7x Abendessen
  • Detaillierte Routenbeschreibung Englisch

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Ein kurzer Transfer bringt Sie vom Bahnhof in Pont Saint Martin zu Ihrer ersten Unterkunft, Agriturismo Le Soleil: nun können Sie die frische Luft des Lys Tals genießen und durch den Wald wandern oder einfach nur im Agriturismo entspannen, da, wo auch der hausgemachte Ziegenkäse darauf wartet, von Ihnen gekostet zu werden.

  • Tag 2

    Bereiten Sie sich nach dem Frühstück auf die erste Bergwanderung dieser Reise vor, die Sie zum Mars Berg führt, der den Piemont (Osten) vom Aostatal (Westen) trennt. Die Route beginnt mit einer Steigung durch den Wald und Felder, bevor Sie die Wildnis mit Bergseen und Gipfeln erreichen; versuchen Sie, die Berghütte im Granittal auszumachen! Falls Sie noch Energiereserven haben und auch am Nachmittag wandern wollen, kann der Besitzer der Hütte Ihnen verschiedene Möglichkeiten erläutern.

  • Tag 3

    La Gruba mit Halbpension + Mittagessen Agriturismo Blekene auf dem Weg am nächsten Tag. 
    Der Sonnenuntergang ist zauberhaft, aber der Sonnenaufgang ist hier sogar noch farbenfreudiger …wenn Sie so früh schon auf den Beinen sind, bedeutet das, dass Sie die lange und wilde Option der Wanderung über die Berge nach Colle della Vecchia in Angriff nehmen wollen: dies ist eine abenteuerliche und anspruchsvolle Wanderung. Stellen Sie sich also darauf ein, den ganzen Tag die Täler hoch und runter zu laufen; falls Sie es langsamer angehen lassen wollen, aber dennoch eine schöne Wanderung in der Natur unternehmen möchten, können Sie entscheiden, nach Issime hinunterzulaufen. Dabei kommen Sie an den zahlreichen kleinen Weilern mit der typischen Bergarchitektur vorbei.
    Von Issime bringt Sie ein kurzer Transfer in Ihre Unterkunft.

  • Tag 4

    Heute erwartet Sie das Vallone del Loo: eine lange, allmähliche Wanderung im Tal, auf der Sie hier und da die typischen Steinhäuser finden werden, in denen die Tiere gehalten, aber auch Wanderer, die sich in diese schönen Gegend wagen,
    empfangen werden. Friedlich und ruhig steigen Sie zum ersten Mal hinunter ins Gressoney Tal und und dann an der anderen Seite wieder hinauf zu Ihrer nächsten Unterkunft (Transfer möglich), mit Blick auf den riesigen Monte Rosa (rosa wie die Farbe seines Granits).

  • Tag 5

    Diese Etappe wird auch Monte Rosa Etappe genannt, da dieser Berg uns wie der Polarstern führen wird. Sie kommen durch zahlreiche “alpeggi”, wo die Kühe und Schafe die Sommermonate verbringen. Die Walser Kultur ist besonders in
    dieser Gegend lebendig: ein deutsches Nomadenvolk, das dank seiner Fähigkeit, das Land zu bewirtschaften, seit dem Mittelalter hier ansässig ist; hier sind die Architektur und sogar der Dialekt ein Spiegel der Kultur. Eins der besten Beispiele ist die Alpenzu Hütte. Bitten Sie den Besitzer, Ihnen den restaurierten öffentlichen Holzofen zu zeigen.

  • Tag 6

    Die heutige Wanderung ist mittelschwer. Sie erreichen die Orestes Hütte auf 2600m. Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie können entweder die Seilbahn nach Gabiet nehmen und 1,5 Stunden zur Orestes Hütte auf 2600m wandern. Hier werden Sie die Nacht verbringen. Die andere Möglichkeit ist, zur Hütte hinauf zu wandern, ohne die Seilbahn zu nehmen und die Wanderung dadurch um einiges schwieriger zu machen. Bitte beachten Sie, dass in der Hütte nur leckere vegetarische und vegane Speisen zubereitet werden.

  • Tag 7

    Die heutige Rundwanderung bringt Sie zum Fuß des rosafarbenen Riesen, Monte Rosa. Hier beginnen die Alpinisten den Aufstieg zur berühmten Capanna Margherita, die nach der Königin benannt ist, auf 4500m Höhe, oder zur berühmten
    Lyskamm Überquerung. Sie wandern hinauf nach Colle Salza auf 2800m und dann hinunter nach Staffal/Anderbatt im Lys Tal, mit einem beeindruckenden Blick auf den Gletscher; erfahrene und fitte Wanderer haben die Möglichkeit, zum “Alta Luce”, einem Aussichtspunkt auf knapp 3200m, zu wandern.

  • Tag 8

    Die Reise endet nach dem Frühstück. Sie können den öffentlichen Bus oder einen privaten Transfer nach Fontainemore nehmen, wo Sie Ihr Auto geparkt haben.

Zusatzinformationen