Siebenbürgen – romantische Landschaften

ab 1325,- €

Mögliche Varianten:

Teilnehmer
8 - 15
Reisetage
8

Veranstalter: Studiosus Reisen

Rundreise mit Studiosus-Reiseleitung durch Siebenbürgen

Graf Dracula, der berühmteste Bewohner Transsilvaniens, bescherte einst seiner Heimat ein Imageproblem. Heute ist er das Aushängeschild Siebenbürgens, so heißt Transsilvanien auf Deutsch. Es lockt mit seinen mittelalterlichen Städten, Kirchenburgen und Landidyllen, und auch die hohe Qualität der Siebenbürger Küchen und Weinkeller ist durchaus ein Grund, hierherzufahren. Passend zur Kleingruppe: die charmanten Unterkünfte – vom Gutshof bis zum zeitgenössischen Stadthotel.

  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • 3 Nächte im Hotel Exclusive and More**** in Hermannstadt, je 2 Nächte im Gästehaus Viscri 125 in Deutsch-Weißkirch und im Hotel Kolping*** in Kronstadt
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, ein Mittagessen in einem Restaurant, 2 Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in einem Restaurant, ein Abendessen auf einem Bauernhof

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Sie reisen auf eigenen Wegen nach Hermannstadt (Sibiu) und beziehen im Laufe des Nachmittags Ihr Zimmer im • Hotel Exclusive and More, einem 40-Zimmer-Haus mit stylish-modernem Innenleben, nur einen Katzensprung von der Altstadt entfernt. Abends lernen Sie bei regionaler Küche und prächtiger Stimmung in einem Traditionslokal die Gruppe und Ihren Studiosus-Reiseleiter kennen. Drei Übernachtungen in Hermannstadt.
  • Tag 2
    Zwischen Hermannstadts mächtigen Mauerringen entdecken wir vormittags Patrizierhäuser, Treppengassen, eine lutherische Pfarrkirche und eine Lügenbrücke. Am Nachmittag können Sie nach Lust und Laune die berühmte Windmühlensammlung im ASTRA-Freilichtmuseum umkreisen oder die Altstadt noch einmal im eigenen Tempo durchstreifen. Vor dem Abendessen verraten uns unsere Gastgeber auf einem Bauernhof ein paar Geheimnisse ihrer deftigen Traditionsgerichte. Nichts für Kalorienzähler, aber authentisch und gut. Dazu Wein aus eigener Produktion und zum Verdauen das ein oder andere Glas Pflaumenschnaps. "Pofta buna" – guten Appetit!
  • Tag 3
    Ein Tag zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch Hermannstadt und genießen Sie das reichhaltige Angebot an Cafés und Restaurants. Nicht umsonst wurde Hermannstadt als kulinarische Region zuletzt viel beachtet. Oder Sie schließen sich Ihrem Reiseleiter zu einem Ausflug an (45 €). Die mittelalterliche Grafenburg in Kelling (Calnic) und die große Zitadelle in Karlsburg (Alba Iulia) erobern Sie dabei ganz entspannt. Was abends auf den Tisch kommt, entscheiden Sie selbst. Ihr Reiseleiter gibt gerne Tipps zu den angesagtesten Restaurants.
  • Tag 4
    Die Kirchenburg von Birthälm (Biertan) ist die größte in ganz Siebenbürgen und hat viele Angriffe überstanden. Die Oberstadt von Schäßburg (Sighisoara) wirkt dagegen wie eine Puppenstube, mit geduckten Häusern, Kirchtürmen und Kopfsteinpflastergassen. Hier soll Fürst Vlad Tepes alias Graf Dracula geboren worden sein. Ihr Reiseleiter liefert die Fakten zur Vampirgeschichte. Darauf einen Schnaps! Dann weiter ins Weltkulturerbedorf Deutsch-Weißkirch (Viscri), für dessen Erhalt sich der britische Thronfolger Prince Charles seit Jahren starkmacht. Unsere Unterkunft liegt in historischem Gemäuer im • Gästehaus Viscri 125. Zwei Übernachtungen in Deutsch-Weißkirch.
  • Tag 5
    Vormittags holpern wir mit Pferdewagen vorbei an sächsischen Höfen zur wehrhaften Kirchenburg von Viscri. Unterwegs besuchen wir einen Schmied und lassen uns zeigen, wie man nach alter Tradition Hufeisen und Gartengeräte herstellt. Warum der Ort heute ein "Sockendorf" ist? Das verrät uns ein Denkmalpfleger der Stiftung, die sich um die Erhaltung Viscris bemüht. Der Nachmittag gehört Ihnen. Zum Spazieren und Entdecken oder um den Garten des Gästehauses zu genießen.
  • Tag 6
    Über die Dörfer Siebenbürgens geht es nach Kleinschenk (Cincor), wo Familie Schuster das alte Schulhaus und die angrenzende Kirchenburg liebevoll restauriert hat und nun gerne Gäste empfängt. Wir lernen viel über das Leben der Sachsen in Siebenbürgen und vor allem über ihre berühmte Küche. Ein örtlicher Chefkoch stellt uns die "New Transilvanian Kitchen" vor, in der regionale Zutaten und klassische Rezepte mit modernen Techniken verschmelzen. Im Anschluss an unser Mittagessen besuchen wir im nahen Fagaras die Festung. In Kronstadt (Brasov) checken wir am Rande der Altstadt ein im • Hotel Kolping, einem familiären Haus mit 43 Zimmern und schönem Blick über das Zentrum und die Schwarze Kirche. Zwei Übernachtungen in Kronstadt.
  • Tag 7
    In der Altstadt von Kronstadt zwängen wir uns durch die schmalste Gasse Europas hin zur Schwarzen Kirche. Nach der Stadtführung begeben wir uns wieder auf Draculas Spuren. Die Törzburg (Bran) gilt als schönste Passburg Siebenbürgens und wurde trotzdem eher zufällig als Kulisse für den Gruselfilmklassiker ausgewählt. Ihr Reiseleiter weiß, wie es dazu kam. Abends lassen wir in einem Altstadtlokal die Reise ausklingen.
  • Tag 8
    Mittags geht es gemeinsam zum Flughafen von Hermannstadt, Ankunft gegen 14 Uhr. Individueller Rückflug.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

10.07.2021 - 17.07.2021
ab 1365,- €
24.07.2021 - 31.07.2021
ab 1325,- €
07.08.2021 - 14.08.2021
ab 1325,- €
28.08.2021 - 04.09.2021
ab 1325,- €
04.09.2021 - 11.09.2021
ab 1365,- €