Silvester an der griechischen Riviera

ab 1540,- €

Teilnehmer
8 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Antike, byzantinische und moderne Kultur erwarten uns auf dieser Reise, in Stille und Gemütlichkeit. Wir wandern durch das Tempi Tal, einer der wichtigsten Pilgerstätten Griechenlands und auf Teilstücken vom internationalen Wanderweg E4. Wir treffen auf eine faszinierende Symbiose von Natur und Kultur, in einer Welt für die Sinne , wo uns der Weg zu den Klöstern der Mönche von Meteora führt und wir am Höhepunkt das wunderschöne, aber auch traditionelle Bergdorf Agios Panteleimonas erreichen. Ein unvergessliches Erlebnis den Jahreswechsel zu verbringen!

  • Flug nach Thessaloniki und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Royal Palace Resort & Spa****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Busfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Thessaloniki und Transfer zum Hotel in Platamonas. Abends treffen wir uns zur Begrüßung und gemeinsames Kennenlernen mit Ihrem ASI Bergwanderführer.
  • Tag 2
    Die heutige Fahrt bringt uns Richtung Thessaloniki. Die Stadt begeistert mit einer einzigartigen Mischung antiker, byzantinischer und moderner Kultur. Die Stadtmauern und die Zitadelle gehören zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und befinden sich im historischen Handelsviertel Ano Poli. Wir spazieren vorbei an der Kirche des Heiligen Dimitrios, der alten, römischen Agora, besuchen die Kirchen Agia Sofia und Rotonda, schlendern durch den Galerius-Bogen und bestaunen den imposanten Aristotelis Platz. Zum Abschluss bestaunen wir das Wahrzeichen der Stadt, den weißen Turm.
  • Tag 3
    Wir wandern von Kala Nera nach Milies. Unterwegs überqueren wir eine hohe Eisenbahnbrücke, die als Attraktion der betriebenen Pilion-Bahn "Moutzouris" gilt.
  • Tag 4
    Vom Hotel geht es entlang der Küste nach Alykes. Mit dem Bus nach Vergina, wo die legendäre Begräbnisstätte der makedonischen Könige liegt. 1977 wurde das Königsgrab Philipps II., Vater von Alexander dem Großen, entdeckt. Das Museum lockt mit kostbaren Grabbeigaben aus Gold und Silber, sowie mit einer mit Edelsteinen und Gold verzierten Rüstung. Abends lassen wir das Jahr feierlich bei einem Galadinner ausklingen. 
  • Tag 5
    Kleine Teiche mit kristallklarem Wasser, Wasserfälle, Brücken und Berghänge beeindrucken den Wanderer dieser Route. In ständigem Auf und Ab wandern Sie mit stets wechselnden Aussichten. Der internationale Wanderweg E4 beginnt in der Umgebung "Myloi" (400 m) in Litochoro. Auf halbem Wege kreuzt der Pfad den Fluss mehrmals über schöne Holzbrücken und führt zu den spektakulären Wasserfällen Enipeas. Wir wandern zurück nach Litochoro.
  • Tag 6
    Wir wandern vom verlassenen Dorf Paleoi Poroi zum Paleos Panteleimonas. Das wunderschöne, traditionelle Bergdorf Agios Panteleimonas, an den Hängen des südlichen Olymps hat einen wundervollen Blick auf den Thermischen Golf. Lassen Sie Ihre Seele am steingepflasterten Dorfplatz mit den Jahrhunderte alten Platanen mit Blick auf die alte Kirche und die Dorfschule baumeln.
  • Tag 7
    In einer Welt steiler und schroffer Felsen haben die Mönche von Meteora ihre Klöster auf 300 m Höhe gebaut. Wie kleine Schwalbennester kleben sie an den Bergen. In deren Blütezeit bestand die Mönchsgemeinde aus 24 Klöstern, heute sind viele davon verwaist. Wir wandern durch die Felsen der Meteora-Klöster und besuchen zwei davon. Der Pfad führt nach Megalo Meteoro direkt zu den Steinkapellen und verlassenen Klöstern, umringt von herrlicher Natur zu den imposanten Felsen von Anapaysas nach Kastraki. Freizeit genießen wir in Kalambaka, am Fuße der Meteora Felsen.
  • Tag 8
    Es heißt Abschied nehmen. Soweit es die Zeit zulässt, können Sie das Hotel genießen, bevor es wieder in die Heimat geht. 

Zusatzinformationen