Silvester in der Provence

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Marseille ist eine der ältesten Städte Frankreichs und unser Standort für diese Silvesterreise. Wir unternehmen Wanderungen, die entlang der Küste mit herrlichem Blick über das Mittelmeer führen, erkunden das vorgelagerten Archipel Iles du Frioul und wandern im Nationalpark Calanques. Wir entdecken versteckte Buchten und besuchen hübsche Hafenstädtchen. Wir lassen uns durch das besondere Licht Südfrankreichs verzaubern und machen uns mit den Handwerks-Traditionen der Region bekannt, besuchen den Fischmark am Vieux Port und begrüßen das neue Jahr bei einem Dinner mit rund 13 Nachspeisen. Bonne année!

  • Flug mit Lufthansa nach Marseille und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 6 Nächte im 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 5x Frühstück, 4x Lunch Box, 2x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Flug nach Marseille, Fahrt in die Stadt und Bezug unserer Unterkunft für die nächsten 6 Nächte. Am Abend gemeinsames Kennenlernen beim Dinner und Besprechung der kommenden Tage.
  • Tag 2
    Am Morgen erkunden wir den berühmten Fischmarkt, der unweit des Hotels auf dem Vieux Port stattfindet. Anschließend Bootsfahrt (ca. 30 Minuten) zur Inselgruppe les Iles du Frioul (ungefähr 30 Minuten). Das friaulische Archipel besteht aus vier Kalksteininseln mit zahlreichen Buchten. Stränden und einer wilden Landschaft. Wir umwandern eine der Inseln und finden unterwegs einen schönen Platz für unser Picknick. Zurück in Marseille besuchen wir das Seifenmuseum „Musama“ und einen Santons-Macher. Die typisch provencialischen Santons, kleine Heilige, sind handgefertigte Figuren und ein beliebter Krippenschmuck in der Region.
  • Tag 3
    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wir in das wilde Massif des Calanques, einem Nationalpark mit einem eigenen Ökosystem, in dem weißer Kalkstein die raue Landschaft bestimmt. Die Calanques sind fjordähnliche Buchten mit malerischen Felsklippen, in denen sich herrliche Naturbuchten verbergen. Wir wandern auf einem der zahlreichen Wege durch die wundersame, empfindliche Landschaft mit Blick auf das Mittelmeer. Zurück in Marseille schlendern wir über einen Santons-Martk in der Nähe von Vieux Port und bewundern die Kunstfertigkeit der Handwerker.
  • Tag 4
    Mit dem Zug fahren wir entlang der Mittelmeerküste über 18 Viadukte, 2 Brücken und 23 Tunnel in das westlich von Marseille gelegene Niolon. Wir wandern entlang der Côte Bleue nach Ensues la Redonne. Auf unserer Küstenwanderung erklärt sich der Name Blaue Küste von selbst: Das Mittelmeer hat hier eine besonders tiefblaue Farbe. Am Abend begrüßen wir das neue Jahr mit einem typischen provenzalischen „Grossen Abendessen“ mit 13 Nachspeisen. Prosit Neujahr.
  • Tag 5
    Der Tag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Erkunde Marseille oder unternimm einen Ausflug nach Arles, in die Camarque oder die Alpilles auf eigene Faust.
  • Tag 6
    Südlich von Marseille liegt Cassis. In der hübschen Stadt am Mittelmeer mit Fischereihafen beginnen wir unsere Wanderung. Nach einem kleinen Anstieg eröffnet sich der Blick auf die erste Calanque. Das Wasser ist türkis, Boote dümpeln in den Buchten und wir erreichen die weißen Klippen von Porte Miou und Port Pin. Dieser Ort ist perfekt für ein Picknick. Abenteuerlustigere Wanderer können auch noch weiter zur dritten Clanque En Vau gehen, die abgelegener ist. Der Tag endet in Marseille.
  • Tag 7
    Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen