Silvester in Panama

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
13

Veranstalter: ASI Reisen

Entdecken Sie mit uns das kleine Land zwischen den Ozeanen, eines der letzten Paradiese Zentralamerikas, das vom Massentourismus bisher weitgehend unberührt geblieben ist. Ungeahnte landschaftliche Schönheiten erwarten die wenigen Reisenden. Die üppige Natur offenbart sich dem Besucher in vollendeter Pracht, über 30 Naturschutzgebiete beheimaten eine unglaubliche Zahl tropischer Pflanzen und Tiere. Den Jahreswechsel begehen wir in der quirligen Metropole Panama-Stadt. Wir verbringen eine unvergessliche Silvesternacht. 

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Panama-Stadt und retour
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren außer Ausreisesteuer Panama (ca. 20 US$, vor Ort zu bezahlen)
  • 10 Nächte in 3- oder 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht im einfachen Bungalow auf den San Blas Inseln, Gemeinschaftsdusche und -WC
  • Transfers in klimatisierten Kleinbussen, Booten und Jeeps lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 11x Frühstück, 3x Mittagessen, 1x Lunch Box, 3x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • Tag 1

    Flug von Fraunkurt via Paris nach Panama Citty, Ankunft am Abend. Unser Wanderführer erwartet uns bereits in der Ankunftshalle. Wir fahren gemeinsam ins Stadtzentrum und sammeln bereits erste Eindrücke dieses tropischen Landes, seiner Bewohner und der Hauptstadt Panama-Stadt.

  • Tag 2
    Gemeinsam erklimmen wir den grünen Hügel inmitten der Stadt, den Cerro Ancon. Auf unserem Weg nach oben erspähen wir Affen, Tukane und Faultiere. Oben angekommen genießen wir den Ausblick auf die Skyline und die Altstadt Casco Antiguo. Danach geht es zu den Miraflores Schleusen des Panama-Kanals und wir bekommen einen Eindruck von der Funktions- und Konstruktionsweise dieses Bauprojekts. Später erkunden wir die historische Altstadt mit ihren alten originalen Kolonialbauten, Märkten und unzähligen Restaurants.
  • Tag 3
    Auf unserem Ausflug in den nahegelegenen Soberanía NP machen wir schon eine erste kleine Wanderung auf dem Oleoducto Trail. Wir lernen die vielfältige Tropen Flora kennen und erspähen mit etwas Glück die ein oder andere Tierart. Nach einem Picknick im Tropenwald geht es weiter zum Hafen von Gamboa. Dort begeben wir uns auf eine Bootsfahrt bei der wir die Artenvielfalt des Sees (Weißschulterkapuziner, Brüllaffen, Krokodile, Schildkröten, Tukane, Faultiere) bestaunen.
  • Tag 4
    Per Boot erreichen wir am Vormittag die ruhige Insel Taboga. Schon die Bootsfahrt lohnt sich, denn sie bietet einen Ausblick auf die Puente de las Américas und die beeindruckende Skyline von Panama-Stadt. Auf der Insel wandern wir zum Cerro de la Cruz und lernen mehr über die lokale Fauna der Blumeninsel. Später schwimmen wir im Pazifik, spazieren durchs Dorf und essen frischen Fisch. Bald müssen wir zurück aufs Festland, der eingekühlte Neujahrssekt und ein Feuerwerk warten bereits auf uns.
  • Tag 5
    Morgens fahren wir westwärts auf der berühmten Panamericana und überqueren eine der beiden Brücken, die über den Panama-Kanal führen. Wir halten bei Quesos Chela, einem kleinen Geschäft, das fast schon eine „Institution“ bei den Panameños ist. Es ist nicht nur für seinen Käse sondern auch für seine leckeren Empanadas berühmt. Nach etwa 70 km erreichen wir den ältesten Nationalpark von Panama, Altos de Campana. Gegründet 1966, bietet der Park diverse Aussichtspunkte und eine vielfältige Vogelwelt. Später fahren wir nach Santa Fe (Achtung, dort gibt es keine Geldautomaten).
  • Tag 6
    Heute erwandern wir die Gegend rund um Santa Fe. Es gibt über 20 Wasserfälle im Umkreis von 5 Kilometern die es zu erkunden gibt. In den umliegenden Hügeln nehmen kleine, in Familienbesitz befindliche Kaffeeplantagen an der Santa Fe Coffee Cooperative teil. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann für verschiedenste Aktivitäten (Reiten, Kaffeetour ...) genutzt werden.
  • Tag 7
    Am Morgen gehen wir nochmals in der wunderschönen Umgebung von Santa Fe wandern, bevor es später zur Übernachtung nach Penonomé geht. Unterwegs machen wir einen Zwischenstopp in Natá de los Caballeros. Der Ort gehört zu den ältesten des Landes. Von den Kolonialbauten kann heute nur noch die zum Nationaldenkmal erhobene Kirche besichtigt werden. Sie wurde mit Spenden der Deutschen Botschaft renoviert und ist eine der ältesten auf dem ganzen Kontinent.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück fahren wir von Penonomé in das 30 km entfernt in den Bergen gelegene Chiguiri Arriba. Vorbei an Viehweiden und kleinen Bauernhöfen wandern wir durch liebliche Hügellandschaft nach El Valle. Immer wieder treffen wir auf freundliche einheimische Bauern. Von den Hügelkuppen genießen wir herrliche Blicke auf eine eindrucksvolle üppig grüne Landschaft, die von Kegeln und Karstbergen dominiert wird. In El Valle angekommen, bringt uns der Bus in einer kurzen Fahrt zum Hotel.
  • Tag 9
    Durch dichten Wald wandern wir zu einem Felsen mit geheimnisvollen Indianerzeichnungen. Der Aufstieg führt uns vorbei an mächtigen Wasserfällen auf die India Dormida (Schlafende Indianerin). Von oben genießen wir einen herrlichen Rundblick auf den weitläufigen Vulkankrater und den unter uns liegenden Ort El Valle de Antón. Am Nachmittag besuchen wir die Schmetterlingsfarm „Butterfly Haven“. Später erfolgt die circa zwei Stunden dauernde Rückfahrt nach Panama-Stadt, wo wir heute in der wunderschönen Altstadt Casco Antiguo übernachten.
  • Tag 10
    Dieser Ausflug ermöglicht einen Einblick in die traumhafte Kulisse der San Blas Inseln und die Kultur der Gunas Indianer. Per Jeep geht es über sehr kurven- und hügelreiche Straße quer durch den Regenwald bis in die unabhängige Region „Comarca". An einem provisorischen Hafen in Carti steigen wir in einfache Boote und setzen auf die Inseln über. Nachdem wir in die einfachen Bungalows einchecken laden die Inseln zum Entspannen, Erkunden und Schwimmen ein. Am Nachmittag kurzer Ausflug zu einem Indianerdorf.
  • Tag 11
    Den Vormittag genießen wir noch auf den San Blas Inseln, bis es schließlich Abschied nehmen heißt. Heute geht es zurück nach Panama-Stadt und wir müssen leider schon bald abreisen von diesem exotisch faszinierenden Land Panama.
  • Tag 12
    Den Vormittag schlendern wir noch durch die Altstadt von Panama-Stadt. Wir kaufen letzte Souvenirs, schießen noch das ein oder andere Erinnerungsfoto mit den anderen Tourteilnehmern oder lassen einfach die Seele baumeln. Die Urlaubszeit ist vorbei und bald befinden wir uns auf dem Flughafen von Panama-Stadt und treten die Heimreise nach Europa an.
  • Tag 13

    Zu Mittag Ankunft in FParis und und Anschlussflug.

Zusatzinformationen