Silvester in Südafrika

ab 4150,- €

Teilnehmer
8 - 14
Reisetage
13

Veranstalter: ASI Reisen

Wir befinden uns auf einem Tafelberg. Tief unter uns liegt Kapstadt. Das Meer umspült die Strände der südafrikanischen Metropole. Über uns leuchtet ein unendlich weiter Sternenhimmel Unter uns erscheint das Lichtermeer Kapstadts. Der Tafelberg bietet uns eine perfekte Aussicht. Kein Ort ist besser geeignet für den Jahreswechsel. Wir stoßen auf das neue Jahr an. Das erwartet uns mit vielen Ausflügen. Zuerst erkunden wir die Lagunenlandschaft an der Westküste. Fisch und Meeresfrüchte genießen wir direkt am Strand. Danach geht es weiter in die Weinregion. Dort erwarten uns Wanderungen und die Weine Südafrikas. Ein weiterer Höhepunkt ist der malerische Ort Hermanus. Das Städtchen ist ein beliebter Platz für Walbeobachtungen. Einen letzten Blick über Kapstadt bietet Lion´s Head. Noch ein Besuch am Kap der guten Hoffnung. Danach heißt es Abschied nehmen von Kapstadt.

  • Charterflug (Economy) mit Condor von Frankfurt nonstop nach Kapstadt und retour
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 2 Nächte in einfachen Cottages am Tafelberg, Doppel- oder Mehrbettzimmer, teilweise mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 8 Nächte in ausgewählten, komfortablen Hotels und Gästehäusern, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 10x Frühstück, 10x Mittagessen, 10x Abendessen
  • Gepäcktransport während der Tafelbergüberschreitung
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Mini- bzw. Kleinbussen mit Klimaanlage lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Tagesbeschreibung

  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • Tag 2
    Am späten Vormittag Ankunft in Kapstadt. Transfer ins zentral gelegene Fountains Hotel. Bei einer Stadtrundfahrt gewinnen wir erste Eindrücke dieser einzigartigen Stadt zwischen dem Tafelberg und dem blauen Ozean. Willkommensabendessen in der Waterfront.
  • Tag 3
    Der Hoerikwaggo Trail bietet die einzigartige Möglichkeit, den Tafelberg innerhalb von 3 Tagen zu überschreiten und dabei Kapstadt und den Berg aus einer ganz anderen Perspektive kennen zu lernen. Die Unterbringung erfolgt in gemütlichen, rustikalen Selbstversorgerhütten mit Gemeinschaftsduschen / WCs. Das Geschirr muss selbst gespült werden. Das Gepäck wird zu den Unterkünften transportiert, am Abend werden wir mit Köstlichkeiten der lokalen Küche verwöhnt. Nach einer Stadtrundfahrt gemächliche Wanderung durch die Ausläufer des Tafelberges bis zur ersten Unterkunft.
  • Tag 4
    Am frühen Morgen steigen in kurzer Zeit durch die Platteklipp Schlucht auf das Plateau. Nun wandern wir gemütlich zum höchsten Punkt des Tafelberges, zum Maclear’s Beacon (1078 m), wo wir bei einem Picknick die herrliche Aussicht genießen. Anschließend geht es weiter zu den Overseers Cottages (historische Aufseher Cottages). Nach einem gemütlichen typisch südafrikanischen Essen verbringen wir hoch über Kapstadt die Silvesternacht. Wir genießen die Ruhe und lassen unsere Blicke über das unter uns liegende Lichtermeer der Vororte von Kapstadt schweifen.
  • Tag 5
    Nach einem gemütlichen Neujahrsfrühstück fahren wir an die Westküste (ca. 3 Stunden), wo wir in der Nähe des kleinen Ortes Paternoster direkt am Meer wohnen. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.
  • Tag 6
    Kurze Fahrt nach Paternoster. Hier unternehmen wir eine romantische Wanderung entlang der herrlichen Küste und erfahren viel über den Fischfang und das Leben der Fischer. Direkt am Strand erwartet uns ein leckeres Mittagessen mit Fisch und Meeresfrüchten, zu dem wir gut gekühlten südafrikanischen Weißwein genießen.
  • Tag 7
    Wir verlassen die Westküste und fahren in die liebliche Weinregion. Nach der Besichtigung eines der stilvollen Weingüter wollen wir die edlen Tropfen natürlich auch verkosten. Abendessen und Übernachtung in der Universitätsstadt Stellenbosch.
  • Tag 8
    Fahrt über den Bain's Kloof, spektakuläre Passstraße, hinauf in die Du Toitskloof Berge. Kurze Wanderung am Bobbejaan Fluss zu einer wildromantischen Stromschnelle. Erfrischende Badegelegenheit.
  • Tag 9
    Fahrt ins malerisch am Meer gelegene Küstenstädtchen Hermanus, nachmittags Gelegenheit zum Spaziergang an der Küste. Wenn wir Glück haben, tummeln sich vor der Küste noch die Wale, ein faszinierendes Naturschauspiel. 2 Übernachtungen.
  • Tag 10
    Wanderung im Fernkloof Nature Reserve. Über gepflegte Pfade auf den 824 m hohen Aasvoelkop. Vom Gipfel herrliche Ausblicke über die Walker Bay und die Küste. Bei klarem Wetter sehen wir in der Ferne das Kap der guten Hoffnung.
  • Tag 11
    Wir fahren zurück in Richtung Kapstadt und unternehmen eine Wanderung auf den 669 m hohen Lion’s Head, neben dem Tafelberg einer der Hausberge von Kapstadt (Schwindelfreiheit erforderlich). Am Gipfel erwartet uns ein fantastischer Rundblick auf Kapstadt, den Tafelberg, die Tafelbucht mit Robben Island und den herrlich blauen Ozean. Am Nachmittag Gelegenheit für letzte Einkäufe in Kapstadt oder zu einem Bummel an der Waterfront. 1 Übernachtung in Kapstadt.
  • Tag 12
    Ausflug mit dem Bus zum Kap der guten Hoffnung. Brillen-Pinguine (die Kolonie wird leider immer kleiner), zahlreiche Pflanzen, steil abfallende Klippen - eine beeindruckende Küste. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.
  • Tag 13
    Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Zusatzinformationen