Sizilien – Insel der Lebensfreude

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
9

Veranstalter: Studiosus Reisen

Begegnungen mit einer Eismacherin und mit Weinkennern

Mitten in Palermo, auf einem Landgut und am Meer liegen unsere drei kleinen, charmanten Hotels für die Inselerkundung. Flanieren, (sonnen-)baden, ein Aperitivo auf der Piazza oder lieber eine Wanderung? Ihre Entscheidung. Dazu besondere Erlebnisse in der kleinen Gruppe: Begegnungen mit Giuseppe, dem Weinbauern, kulturelle Hotspots und das Naturereignis des Ätnas.

  • Fahrten und Ausflüge per Bus oder Boot lt. Programm
  • Je 3 Nächte in den Hotels Quintocanto**** in Palermo und Castello di San Marco**** in der Nähe von Taormina sowie 2 Nächte im Hotel Vecchia Masseria**** bei Caltagirone (Termin 5.9., 12.9., 3.10.: Hotel Torre di Renda bei Piazza Armerina); alle Hotels mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen bei einem Hobbykoch, 3 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einer Trattoria
  • Ein Imbiss auf einem Landgut
  • Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom/zum Flughafen. Preise auf Anfrage.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1
    Vom Flughafen Palermo kommen Sie per Taxi (ca. 60 €) ins Hotel, das mitten in der Altstadt liegt. Es gibt auch einen Flughafen-Shuttle (ca. 8 EUR), der Sie ins Zentrum Palermos bringt. Das • Designhotel Quintocanto erwartet Sie im Herzen der Altstadt in einem Palazzo aus dem 16. Jahrhundert. Einladend sind Lobby, Bar und Ristorante, stilvoll die 21 Zimmer, gratis das WLAN und entspannend der Wellnessbereich (gegen Gebühr). Bunt und lebhaft ist das Leben vor der Hoteltür. Die sizilianische Küche, Ihre kleine Reisegruppe und die Studiosus-Reiseleiterin lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen in einer stimmungsvollen Trattoria kennen. Drei Übernachtungen in Palermo.
  • Tag 2
    Im Dom und im Kreuzgang von Monreale schlagen wir vormittags ein riesiges Bilderbuch auf: Byzantinische Mosaiken erzählen Bibelgeschichten. Mittags begrüßt Gaspare, ein Hobbykoch aus Leidenschaft, unsere kleine Gruppe in seiner Küche zum Zaubern: Frische Zutaten vom Markt verwandelt er in feine Siziliengenüsse; wer will, kann gern mitschnippeln. Nachmittags zurück in Palermo noch ein Blick in den Dom. Abends isst heute und morgen jeder, wo er mag. Ihre Reiseleiterin kennt die besten Adressen für Pasta & Pesce.
  • Tag 3
    Ein Tag in Palermo: Wild gestikulierende Marktverkäufer, zukünftige Fußballstars beim Kicken und Mädchen, die Eis schleckend ihre Miniröcke spazieren tragen. Lebenskunst auf Sizilianisch. Aber wo und wie mischt die Mafia mit? Von Restaurierungsbudgets, die in illegalen Kanälen versickerten, erzählt Ihre Reiseleiterin. Aber zwischen den roten Kuppeln von S. Cataldo, der Piazza Marina und dem Hafenviertel auch von barocker Kunst und vom Dolce Vita. Der Rest des Tages gehört Ihnen. Souvenirjäger finden in den Läden der Libera Terra oder im Punto Pizzo Free typische Mitbringsel – garantiert mafiafrei.
  • Tag 4
    Arrivederci, Palermo! Weiter nach Agrigent und in die Antike: zeitlos schön – die griechischen Tempel. Nachmittags geht es an der Küste entlang weiter Richtung Caltagirone. Freuen Sie sich auf Landidylle im • Hotel Vecchia Masseria – ein historischer Gutshof mit 25 stilvollen Zimmern, mit viel Liebe zum Detail renoviert. Zum Frühstück gibt es Kuchen, Marmelade und Honig aus eigener Produktion. Ein Traum der Garten mit Pool! Abends im Restaurant verwöhnt uns Filippo heute und morgen mit Landküche à la siciliana. Zwei Übernachtungen bei Caltagirone.
  • Tag 5
    Familienleben, Jagdfreuden und Baderituale – die Mosaikfußböden in der Villa Casale bei Piazza Armerina erzählen vom römischen Luxusleben. Topmodels der Antike: zehn Bikinimädchen beim Sport. Am Nachmittag machen Sie, was Sie wollen. Schieben Sie den Liegestuhl unter die Palme und schmökern Sie sich durch Ihren Sizilienkrimi! Unruhige Geister erkunden per pedes die Natur der nahen Montagna della Ganzaria.
  • Tag 6
    Ostwärts nach Syrakus: Reif für die Altstadtinsel? Die Ortygia brilliert mit einem fast autofreien Centro storico – seit ein paar Jahren Vorzeigeobjekt in puncto lebenswerte Stadt. Nach Tempel, Dom und Arethusaquelle bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Kulinarisch am besten Pasta con le Sarde - DAS sizilianische Nudelgericht schlechthin. Noch eine Bootsfahrt mit Altstadtblick vom Wasser, bevor uns nachmittags an der Küste bei Taormina das • Castello di San Marco mit seinem ganz besonderen Flair erwartet. 30 komfortable Zimmer, eine weitläufige Gartenanlage mit Pool, ein schicker Wellnessbereich, ein paar Schritte zum wunderbaren Strand – was wollen wir mehr?! Drei Übernachtungen in der Nähe von Taormina.
  • Tag 7
    Auf den Ätna: Durch Zitronenhaine, Weingärten, Lavafelder und unzählige Kurven windet sich unser Bus bis auf 1900 m Höhe. Wer ganz hoch hinaus will (3000 m), um die Kraterlandschaft eines der aktivsten europäischen Feuerberge zu bestaunen, steigt um in Seilbahn und Jeeps (ca. 65 €, wetterabhängig). Vom Wein- und Obstanbau auf Lavaerde und vom Leben mit einem unruhigen Nachbarn erzählen uns unsere Gastgeber nachmittags auf einem Landgut beim Imbiss mit Ätnawein. Und danach: Dolcefarniente am Pool.
  • Tag 8
    Ausschlafen, in aller Ruhe mit frisch gepresstem Orangensaft frühstücken – den letzten Urlaubstag genießen. Dann erwartet uns Taormina mit griechisch-römischem Theater und seinem schönsten Bühnenbild: dem "vista sul mare" mit rauchendem Ätna. Es bleibt Zeit zum Flanieren am Corso Umberto, oder haben Sie Lust auf eine Mandelmilch im Caffè Wunderbar? Oder lieber in die Villa Comunale spazieren und den traumhaften Blick genießen? Den Abschied versüßen uns abends sizilianische Leckerbissen im schönen Ristorante unseres Hotels.
  • Tag 9
    Fahrt in Eigenregie zum Flughafen, z.B. per Taxi (ca. 60 €), und Rückflug zum Abflugsort.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit