Slowakei - Banska Stiavnica Natur- und Kulturwanderwoche

ab 595,- €

Teilnehmer
2 - 12
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

In der landschaftlich sehr abwechslungsreichen Mittelslowakei erstrecken sich die sogenannten inneren Westkarpaten, welche vulkanischen Ursprungs sind. Dank der vulkanischen Aktivitäten war diese Region im Mittelalter eine der bekanntesten und reichsten Bergbaugebiete Europas. Hier wurde vor allem Gold, Silber und Kupfer abgebaut und auf wichtigen Handelswegen durch ganz Europa transportiert. Die berühmte Zeit des Bergbaus ist längst vorüber, aber bis in die heutige Zeit haben sich wertvolle Zeugnisse dieser bedeutenden Epoche erhalten. Dazu zählen in erster Linie technische Errungenschaften, wunderschöne Altstädte, weitverzweigte Stollensysteme und die malerische Landschaft eines bis zu 1000 m hohen Mittelgebirges mit ausgedehnten Wäldern und artenreichen Blumen- und Kräuterwiesen.

  • Betreuung durch einheimische deutschsprachige Wanderführer
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 5 Tageswanderungen laut Beschreibung
  • 5 landestypische Essen oder originelle Picknicks während oder nach den Wanderungen
  • Liftgebühr
  • Deutschsprachiger Wanderführer
  • Kostenloser Teleskopstockverleih
  • Gebietskarte
  • Kurtaxe
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Am Abend erfolgt die Begrüßung durch unseren Wanderführer und eine Erklärung des Ablaufes der kommenden Tage.
  • Tag 2
    Unsere erste Tour führt über einen Panoramaweg oberhalb der historischen UNESCO-Stadt Banska Stiavnica, auf Deutsch Schemnitz. Nach Jahrhunderten erfolgreicher Bergbauentwicklung, und dem Niedergang im 20. Jahrhundert, erlebt die Stadt in den letzten Jahren eine Art Wiedergeburt, ist eine Künstlerstadt geworden und ihr einzigartiger Charme lockt jedes Jahr eine steigende Zahl von Besuchern.
  • Tag 3
    Bei der heutigen Tour im Gebirge Vtacnik, dem Vogelgebirge, wandern wir auf aussichtsreichen Wegen zwischen alten Einzelsiedlungen und Bauerngehöften der einstigen deutschen Dörfer Paulisch und Hochwies und genießen herrliche Blicke zu den mächtigen Gebirgszügen der Mittelslowakei.
  • Tag 4
    Durch die Wälder und Wiesen der Schemnitzer Berge führt unser heutiger Wanderweg zum ausgedehnten Schlosspark und dem Schloss Svaty Anton. Das Schloss war mehr als 100 Jahre im Besitz der Familie Coburg und als ein der wenigen slowakischen Schlösser ist es immer noch mit dem ursprünglichen Mobiliar eingerichtet. Neben den historischen Räumen beherbergt das Schloss eine große Jagdausstellung.
  • Tag 5
    Heute erwandern wir das Naturreservat Bralce auf der Nordseite der Schemnitzer Berge, wo jahrhundertelang Rhyolith und Trachyt zur Herstellung von Mühlsteinen abgebaut wurde. Noch heute kann man viele alte Steinbrüche, Schluchten und Höhlen bewundern. Der abenteuerliche Wanderweg führt uns auch auf die Spuren von Johann Wolfgang Goethe, der sich an einem wissenschaftlichen Kongress im Thermalkurort Sklene Teplice beteiligte.
  • Tag 6
    Der sagenumwobene Berg Sitno mit seinen 1009 Metern ist der höchste Berg der Schemnitzer Berge. Aus seinen steilen Andesitfelsen und dem Aussichtsturm bieten sich beim guten Wetter weite Ausblicke von der Tatra bis zur Donau.
  • Tag 7
    Nach einer erlebnisreichen und sicher unvergesslichen Natur- und Kulturwanderwoche, treten Sie heute nach dem Frühstück die Heimreise an.

Zusatzinformationen