South Island Explorer Kiwi

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
14

Veranstalter: ASI Reisen

Auf dieser Wandertour auf der Südinsel erleben Sie wunderschöne, berühmte und wenig bekannte Orte - mit viel Zeit für Erkundungen entlang des Weges - perfekt für alle, die neu im Abenteuerurlaub sind!

  • Reiseleitung: Zwei erfahrene neuseeländische Reiseleiter pro Reise. Zwei Guides ermöglichen eine viel größere Flexibilität, was bedeutet, dass du in deinem eigenen Tempo gehen kannst.
  • Alle Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen an allen Tagen, außer wo auf dem Reiseplan angegeben (normalerweise ist 1 Tag pro Reise ein freier Tag, an dem du selbst entscheiden kannst, wo du zu Abend isst).
  • Alle Transporte: Flughafentransfers am ersten und letzten Tag. Wenn du nicht auf eigene Faust unterwegs bist, gibt es komfortable klimatisierte Vans in denen du Platz hast, die Beine auszustrecken.
  • Alle Unterkünfte: Eine Auswahl an Hotels, Lodges, Chalets und Schiffen. Der einzige Anbieter mit Übernachtungen in der Milford Lodge direkt am Milford Sound!
  • Alle Aktivitäten: Das Wandern steht im Mittelpunkt dieser Reise. Ergänzt mit einer Bootsfahrt, Weinverkostung und Kajakfahren.
  • 12x Frühstück, 1x Mittagessen, 12x Lunch Box, 11x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • Tag 1

    Die meisten Menschen verlassen die nördliche Hemisphäre am Donnerstagabend und erreichen Auckland am frühen Samstagmorgen. Sie verlieren einen Tag beim Überqueren der Datumsgrenze - aber den bekommen Sie auf dem Heimweg wieder zurück! Es ist ein kurzer Flug von Auckland nach Christchurch auf der Südinsel, wo wir Sie treffen werden. Wir fahren in den Norden nach Gore Bay, um uns nach dem Flug die Beine zu vertreten und etwas frische Luft zu tanken. Dann geht es weiter nach Norden in die Kaikoura, das als "Serengeti des Südpazifiks" bezeichnet wird, da es eine erstaunliche Vielfalt an Walen, Delfinen von Walen, Delfinen, Pelzrobben und anderen Meeresbewohnern, die sich in den umliegenden Gewässern ernähren. Wir wandern um die Kaikoura-Halbinsel und besuchen die örtliche Kolonie der neuseeländischen Pelzrobben (Arctocephalus forsteri), die Seevögel zu beobachten und spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Küstenberge zu genießen.

  • Tag 2

    Von Kaikoura aus fahren wir entlang der Küste nach Blenheim, einer Stadt in der Weinregion Marlborough. Wir besuchen das Forrest Estate Winery, um einige ihrer fantastischen Weine zu probieren und ein Picknick zu essen, bevor wir zurück in die Wildnis fahren. Der Pelorus River Track ist unser Ziel an diesem Nachmittag, ein idyllischer Ort für eine idyllischen Ort für eine Wanderung durch kühlen, grünen Busch entlang des Pelorus River. Kristallklares Wasser erwartet Sie in kristallklarem Wasser und sogar ein wenig Magie aus Mittelerde, denn hier wurde unter anderem der Film "Der Hobbit" gedreht. 

  • Tag 3

    Der Abel Tasman National Park ist berühmt für seine goldenen Strände, die geformten Granitklippen und den weltberühmten Abel Tasman Coast Track. Heute Morgen fahren wir mit dem Wassertaxi durch kristallklares, geschütztes
    Wir sind hier den Gezeiten ausgeliefert, aber unsere Bootsführer kennen den Abel Tasman Coastal Track Unsere Bootsführer kennen den Abel Tasman Coastal Track wie ihre Westentasche, so dass wir den besten Abschnitt zum Wandern finden werden. Sobald wir an Land sind, werden wir unseren Weg entlang der Küste durch uralte Rimu-, Totora- und Rata-Bestände. Der Rata (bekannt als der Südinsel-Kiwi Weihnachtsbaum) blüht mit leuchtend roten Blüten zwischen November und Januar. Nach unserer Wanderung entspannen wir uns an einem weißen Sandstrand und können, wenn Sie möchten, ein Bad im Meer nehmen. Diese Gegend Neuseelands ist berühmt dafür, die meisten Sonnenstunden des Landes zu erhalten.

  • Tag 4

    Heute fahren wir zum Cape Foulwind an der Westküste, wo wir einen spektakulären Weg wandern, der uns zu einem zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf eine neuseeländische Pelzrobbenkolonie führt, dann weiter zu einem Leuchtturm, von dem aus wir einen Panoramablick auf die Küstenlinie. Die dünn besiedelte Westküste erstreckt sich über 600 Kilometer von Norden nach Süden und beheimatet gemäßigten Küstenregenwald und zwei großartige Gletscher. Nach
    einem Picknick wandern wir auf dem Pororari River Trail im Paparoa National Park, der unterhalb von Kalksteinklippen und durch dichten, gemäßigten Regenwald voller charakteristischer Küstenpflanzen einschließlich der südlichen Rata und der hoch aufragenden Rimu. Dieses Gebiet hat ein einzigartiges Mikroklima, das die einheimische Nikau-Palme gedeiht, ein Baum, den man normalerweise viel weiter nördlich findet. Im nahe gelegenen Punakaiki besuchen wir auch die berühmten Pancake Rocks und Blowholes - treffend benannte Kalksteinformationen, die durch das unerbittliche Schlagen des Meeres geformt wurden.

  • Tag 5

    Wir beginnen den Tag mit einer Fahrt entlang der Küste zum Beginn des Truman's Track, der als einer der schönsten Kurzwanderwege Neuseelands gilt. Wir wandern durch dichten einheimischen Wald mit hohen Flachsstöcken in der Nähe des Ozeans und erreichen schließlich eine Kieselsteinbucht und karge Sandsteinklippen. Entlang der malerischen Küstenlinie halten wir in Hokitika, um lokale Kunstgalerien und Pounamu-Schnitzwerkstätten zu besichtigen (Pounamu ist das Maori-Wort für Jade). Als Nächstes erkunden wir den Lake Mahinapua, einen wunderschönen Küstensee, der von dichtem Busch und einer reichen Vogelwelt umgeben ist. Wir können auf einem der vielen Pfade wandern, die sich durch den Busch schlängeln, und die Stille der Gegend genießen. Von hier aus geht es weiter hinunter nach Franz Josef, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Eingebettet in den regenwaldbedeckten Ausläufern der Südalpen, ist Franz Josef das Herz des neuseeländischen Gletscherlandes.

  • Tag 6

    Heute Morgen machen wir eine kurze Fahrt nach Okarito, einer wenig bekannten Strandgemeinde an der Küste. In Seekajaks gleiten wir entlang einer malerischen Lagune vor der atemberaubenden Kulisse schneebedeckter Gipfel.
    Kulisse der schneebedeckten Gipfel. Okarito ist die Heimat der einzigen einheimischen weißen Reiherkolonie in Neuseeland, sowie eine Vielzahl anderer interessanter Vögel. Wenn Sie es vorziehen, nicht mit dem Kajak zu fahren, zeigen wir Ihnen die richtige Richtung für eine entspannende Wanderung durch den üppigen Küstenwald oder entlang des schwarzen Sandstrandes. Später geht es zurück nach Franz Josef, wo Sie die Möglichkeit haben, eine weitere Wanderung zu unternehmen oder im Whirlpool zu entspannen, bevor Sie ein ein traditionelles Kiwi-Braten-Abendessen genießen.

  • Tag 7

    Mit etwa 140 Gletschern, die sich ihren Weg von den Südalpen nach unten bahnen, ist dieses Gebiet passenderweise bekannt als Gletscherland. Es gibt nur wenige Anblicke, die dem Spektakel gleichkommen, wenn zwei dieser riesigen gefrorenen Flüsse (Franz Josef und Fox Gletscher), die sich unmerklich ihren Weg durch den gemäßigten Regenwald bis auf nur 250 Meter über dem Meeresspiegel bahnen. Unsere Wanderung führt uns entlang des Waiho-Flussbettes das Tal hinauf bis zur Endwand des Franz-Josef-Gletschers. Von Franz Josef aus fahren wir die Küste hinunter durch üppige Wälder, besuchen den historischen Ship Creek und erkunden den Kahikatea-Wald, der einen Blick in die Vergangenheit wirft und zeigt, wie die Westküste vor der Besiedlung durch den Menschen ausgesehen haben mag. Heute Nacht übernachten wir in der kleinen Siedlung Makarora, wo Sie einen unglaubliche Ausblicke auf die Berge direkt vor Ihrem Fenster genießen können.

  • Tag 8

    Die Landschaft wechselt heute Morgen schnell von dichtem Buchenwald zu halbtrockenem Gelände, bevor sie sich in eine beeindruckende Aussicht auf Seen und Berge verwandelt. Am Lake Wanaka wandern wir auf dem Mt Iron Track,
    ein spektakulärer Rundweg mit großartigen Ausblicken auf den Mt Aspiring National Park. Von Wanaka aus ist es eine kurze, aber spektakuläre Reise über den Cardrona-Sattel nach Queenstown an den Ufern des Lake Wakatipu, unserer Basis für die nächsten paar Tage. Heute Nachmittag besuchen wir den Kiwi Birdlife Park, um Neuseelands Wahrzeichen, den flugunfähigen Vogel, zu beobachten und mehr über ihn zu erfahren. Sie schlafen heute Nacht in einem Hotel direkt am See im Herzen von Queenstown.

  • Tag 9

    Queenstown ist die Abenteuer-Hauptstadt Neuseelands (wenn nicht der Welt!) und alle Annehmlichkeiten der Zivilisation sind in diesem winzigen Ferienort verpackt: Restaurants im Überfluss, stilvolle Lounge-Bars, Day Spas und Boutiquen.
    Sie finden hier auch unglaubliche optionale Aktivitäten, wie z.B. Pferdetrekking, eine Gondel, Fischen, Weinkellertouren, ein historisches Dampfschiff, Bungy Jumping, Jetbootfahren und Fallschirmspringen, sowie einige großartige
    Möglichkeiten. Oder Sie können einfach nur die Atmosphäre in einem der vielen lokalen Cafés auf sich wirken lassen. Ihre Reiseleiter verraten Ihnen gerne ihre Lieblingsorte und zeigen Ihnen die richtige Richtung für Ihren freien Tag heute.

  • Tag 10

    Heute Morgen machen wir eine landschaftlich reizvolle Fahrt nach Te Anau, unserer Basis für die nächsten paar Nächte. Wir werden genießen ein leckeres Mittagessen, bevor wir uns auf den Weg machen, um die Wildnis von Fiordland zu Fuß zu erkunden. Wanderung auf dem berühmten Kepler Track, einem der Great Walks Neuseelands - wir folgen dem Weg durch Buchenwald und entlang des Waiau River. Es ist eine großartige Wanderung mit spektakulären Aussichten! Heute Nacht übernachten wir am Rande des Lake Te Anau, genießen die Landschaft und die köstliche lokale Küche.

  • Tag 11

    Heute Morgen brechen wir zu unserem größten und vielleicht spektakulärsten Nationalpark auf, dem Fiordland. Wir fahren durch den Homer Tunnel und erreichen ein spektakuläres, von Gletschern geformtes Tal für eine
    eine unvergessliche Abfahrt zum Ufer des Milford Sound. Rudyard Kipling bezeichnete diesen Fjord als das achte Naturwunder der Welt und es ist wirklich atemberaubend, mit steilen Granitwänden, die über tausend Meter in die Tasmanische See abfallen in die Tasmanische See und Wasserfälle, die in tiefes, dunkles Wasser stürzen. Wir gehen an Bord einer Bootsfahrt, wo Sie die Wasserfälle bestaunen können, die rundherum die riesigen senkrechten Felswände hinunterstürzen.
    und fahren bis zum Eingang des Fjordes hinaus. Danach wandern wir einen Teil des Routeburn Tracks für mit unübertroffenen Ausblicken auf das Hollyford Valley, den Lake Marian und den Mt Christina, bevor es zurück nach Te Anau geht.

  • Tag 12

    Sorgfältig umgesiedelt oder liebevoll rekonstruiert, repräsentieren die Gebäude der Cromwell Old Town den Charakter von Cromwells Goldgräbergeschichte. Wir erkunden die faszinierenden Gebäude und essen hier gemeinsam zu Mittag. Dann fahren wir durch das Tussock-Land des Lindis Passes zur abgelegenen und wunderschönen Lake Ohau Lodge. Die Lodge liegt an einem alpinen See und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Aoraki/Mt Cook und die
    Südalpen - der ideale Ort, um im Whirlpool zu baden und die Sterne zu beobachten!

  • Tag 13

    Der höchste Berg Neuseelands, der Mt Cook, wurde von den Maori der Südinsel zuerst Aoraki oder 'Wolkendurchstecher' genannt. Diese Region war Sir Edmund Hillarys Trainingsgebiet, als er sich auf seine und Tenzing Norgays
    Tenzing Norgay auf den berühmten Gipfel des Mount Everest im Jahr 1953 vorbereitete. Wenn Sie sich inspiriert fühlen, unternehmen Sie eine beeindruckende Wanderung zu einem See am Basis des Hooker-Gletschers, komplett mit Eisbergen! Der Weg ist umgeben von Gipfeln, Gletschern, einheimischer einheimischer Vegetation und Gebirgsbächen umgeben und bietet bei schönem Wetter hervorragende Ausblicke auf den Aoraki/Mt Cook. Wenn Sie eine Herausforderung suchen, können Sie auch eine Tageswanderung zum Hauptkamm über dem Mueller Glacier unternehmen. Es ist eine schwierige Wanderung und das Wetter müsste mitspielen, aber die Aussicht auf die Südalpen ist es wert!
    Danach kehren wir zur Lake Ohau Lodge zurück, wo wir die letzte Nacht der "Kiwi" verbringen und ein feierliches Abendessen genießen werden, während wir draußen sitzen und den Sonnenuntergang über dem Aoraki/Mt Cook beobachten.

  • Tag 14

    Nach dem Frühstück geht es in Richtung Norden vorbei am Lake Pukaki zum Lake Tekapo. Mit noch mehr Ausblicken auf Aoraki/Mt Cook zu Ihrer Linken, werden Sie von der schieren Größe dieser Seen und ihrer kobaltblauen Anziehungskraft beeindruckt sein. Wir vertreten uns die Beine mit einem Besuch der Kirche des Guten Hirten, einer der schönsten Orte für eine Kirche, die Sie je gesehen haben. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Christchurch, wo wir rechtzeitig zum
    Nachmittagsflug ankommen. Dies ist das Ende Ihrer "Kiwi"-Reise, und wir verlassen Sie erfrischt und gestärkt von gutes Essen, Bewegung, Erholung und eine tolle Zeit, die Sie mit uns in Neuseeland verbracht haben! 

Zusatzinformationen