Spuren in Weiß – der Bayerische Wald

ab 899,- €

Teilnehmer
10 - 15
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

"Waldwoge steht hinter Waldwoge, bis eine die letzte ist und den Himmel schneidet" – so hat Adalbert Stifter seine Heimat beschrieben, damals als Böhmerwald, heute als Bayerischer Wald bekannt. Einzigartig ist der große Wald im östlichsten Zipfel Bayerns, das größte Waldgebirge Mitteleuropas. Das Gebiet um Grafenau und der nahe gelegene Nationalpark Bayerischer Wald eignen sich hervorragend, um die Natur auf Schneeschuhen zu erkunden. Erlebe eine Winterwoche wie aus dem Märchenbuch!

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Benutzung des Wellnessbereiches mit Hallenbad, Sauna und Fitnessraum
  • Programm wie beschrieben inklusive der erforderlichen Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Schneeschuhmiete inkl. Stöcke für 6 Tage
  • Kurtaxe
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Das familiengeführte „Natur- und Genießerhotel Das Reiners" verfügt über einen Wellnessbereich mit Hallenbad und Sauna sowie einen Fitnessraum. Bademäntel stehen kostenlos zur Verfügung. Zimmer: Die 32 Zimmer sind alle ausgestattet mit Föhn, Flat-TV, WLAN und Balkon. Für uns sind Komfortzimmer der Kategorie „Falkenstein" mit einer Größe von ca. 30 qm reserviert, bei Unterbringung im Einzelzimmer wohnen wir in der Kategorie „Lusen" (ca. 24 qm, zur Südseite gelegen, im April 2016 renoviert) oder ebenfalls in der Kategorie „Falkenstein“ (ca. 30 qm, zur West- oder Ostseite gelegen). Verpflegung: Termin 29.12.2019 – 05.01.2020 Im Hotelrestaurant genießen wir an 5 Abenden ein leckeres 4-Gang-Menü mit Salatbüfett (2 Hauptgänge zur Auswahl), einmal ein Silvester-Gala-Dinner und jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Am Neujahrstag essen wir abends auswärts im gegenüberliegenden Hotel „Landgasthof Lusenblick“. Dort werden wir mit einem reichhaltigen Reindlessen verköstigt. Teewasser und Obst stehen täglich als Proviant für unsere Wanderungen kostenfrei zur Verfügung. Termine vom 31.01.-27.02.2020 Im Hotelrestaurant genießen wir an 5 Abenden ein leckeres 3-Gang-Menü mit Salatbüfett (2 Hauptgänge zur Auswahl) und jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. An zwei Abenden (sonntags und montags) essen wir abends auswärts im gegenüberliegenden Hotel „Landgasthof Lusenblick“. Dort werden wir einem Abend mit einem reichhaltigen Reindlessen verköstigt und an einem anderen Abend mit einem 3-Gang-Menü. Teewasser und Obst stehen täglich als Proviant für unsere Wanderungen kostenfrei zur Verfügung. Das Reindlessen beinhaltet Surbraten, Schweinebraten, Ripperl, Kartoffelknödel, Semmelknödel, Bratensoße sowie Krautsalat, Kartoffelsalat und Blattsalat. Sofern vorher angemeldet, wird es auch eine vegetarische Alternative geben. Lage: Das Hotel liegt im ruhigen Ortsteil Grüb, kaum einen Kilometer vom Zentrum von Grafenau, der ältesten Stadt im inneren Bayerischen Wald, entfernt.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Individuelle Anreise nach Grafenau.
  • 2. Tag: Einstiegswanderung
    Unsere erste Schneeschuhtour führt uns direkt vom Hotel durch offene Kulturlandschaft mit schönen Ausblicken auf den nahen Bayerischen Wald (GZ: 3-4 Std., +/- 100 m).
  • 3. Tag: Rund um Grafenau
    Heute bewegen wir uns vom Hotel aus auf unseren Schneeschuhen durch die nähere Umgebung von Grafenau (GZ: 3-4 Std., +/- 150 m).
  • 4. Tag: Im Nationalpark
    Nach einer kurzen Busfahrt in den Nationalpark wandern wir geführt von einem Ranger durch das Freigelände. Hier können wir die in freier Wildbahn meist sehr scheuen Tiere beobachten und viel Interessantes über sie erfahren (GZ: 3-4 Std., +/- 100 m).
  • 5. Tag: Zur freien Verfügung
    Wie wäre es heute mit einem Besuch des Baumwipfelpfads oder einem Ausflug ins nahegelegene Passau?
  • 6. Tag: Ins Felswandergebiet
    Vom Nationalparkzentrum gehen wir zunächst an einem Wildbach entlang, später immer höher hinauf ins Felswandergebiet, und blicken durch verschneite Baumriesen ins Tal. Auf verschlungenen Pfaden steigen wir hinab (GZ: 4-5 Std., +/- 250 m).
  • 7. Tag: Auf den Lusen
    Der Gipfel des Lusen (1.373 m) steht ebenfalls auf unserem Programm. Von hier haben wir einen großartigen Rundblick auf die Grenzregion zwischen Deutschland und Tschechien (GZ: 4 Std., +/- 500 m).
  • 8. Tag: Abreise
    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Zusatzinformationen

  • So wohnen wir
    Hotel: Das familiengeführte „Natur- und Genießerhotel Das Reiners" verfügt über einen Wellnessbereich mit Hallenbad und Sauna sowie einen Fitnessraum. Bademäntel stehen kostenlos zur Verfügung. Zimmer: Die 32 Zimmer sind alle ausgestattet mit Föhn, Flat-TV, WLAN und Balkon. Für uns sind Komfortzimmer der Kategorie „Falkenstein" mit einer Größe von ca. 30 qm reserviert, bei Unterbringung im Einzelzimmer wohnen wir in der Kategorie „Lusen" (ca. 24 qm, zur Südseite gelegen, im April 2016 renoviert) oder ebenfalls in der Kategorie „Falkenstein“ (ca. 30 qm, zur West- oder Ostseite gelegen). Verpflegung: Termin 29.12.2019 – 05.01.2020 Im Hotelrestaurant genießen wir an 5 Abenden ein leckeres 4-Gang-Menü mit Salatbüfett (2 Hauptgänge zur Auswahl), einmal ein Silvester-Gala-Dinner und jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Am Neujahrstag essen wir abends auswärts im gegenüberliegenden Hotel „Landgasthof Lusenblick“. Dort werden wir mit einem reichhaltigen Reindlessen verköstigt. Teewasser und Obst stehen täglich als Proviant für unsere Wanderungen kostenfrei zur Verfügung. Termine vom 31.01.-27.02.2020 Im Hotelrestaurant genießen wir an 5 Abenden ein leckeres 3-Gang-Menü mit Salatbüfett (2 Hauptgänge zur Auswahl) und jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. An zwei Abenden (sonntags und montags) essen wir abends auswärts im gegenüberliegenden Hotel „Landgasthof Lusenblick“. Dort werden wir einem Abend mit einem reichhaltigen Reindlessen verköstigt und an einem anderen Abend mit einem 3-Gang-Menü. Teewasser und Obst stehen täglich als Proviant für unsere Wanderungen kostenfrei zur Verfügung. Das Reindlessen beinhaltet Surbraten, Schweinebraten, Ripperl, Kartoffelknödel, Semmelknödel, Bratensoße sowie Krautsalat, Kartoffelsalat und Blattsalat. Sofern vorher angemeldet, wird es auch eine vegetarische Alternative geben. Lage: Das Hotel liegt im ruhigen Ortsteil Grüb, kaum einen Kilometer vom Zentrum von Grafenau, der ältesten Stadt im inneren Bayerischen Wald, entfernt.
  • Tourencharakter
    Du benötigst eine gute Kondition für Wanderungen von 3-4 Stunden Gehzeit in technisch leichtem, wenig bis mittel steilem Gelände. Die Höhenunterschiede sind gering, lediglich bei der Wanderung auf den Gipfel des Lusen absolvieren wir +/- 500 m. Vorkenntnisse im Schneeschuhwandern sind nicht nötig. Mittags besteht meist eine Einkehrmöglichkeit unterwegs. Sollte die Schneesituation wider Erwarten keine Schneeschuhwanderungen zulassen, wird ein Programm mit klassischen Winterwanderungen durchgeführt.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit