Sri Lankas Highlights erleben

ab 2170,- €

Teilnehmer
2 - 12
Reisetage
14

Veranstalter: ASI Reisen

Sri Lanka, die Perle des indischen Ozeans, kann auf exotische und abwechslungsreiche Art und Weise erlebt werden. Seit jeher locken die Kunst- und Kulturschätze: wie die Felsenfestung Sigirya, der Dambulla Felsentempel und die alte Königsstadt Kandy. Weite Sandstrände und die zahlreichen Teeplantagen sowie der zauberhafte Duft der Gewürzgärten gehören zum Eindruck der Insel. Die wahren Geheimnisse eröffnen sich uns aber zusammen im Alltag mit den Einheimischen. Auf dem Katamaran eines Fischers, beim Meditieren mit den Mönchen von Mihintale, beim traditionellen Reiscurry-Kochkurs oder mit etwas Glück angesichts der Leoparden des Wilpattu Nationalparks.

  • Linienflug (Economy) mit Etihad Airways von Frankfurt über Abu Dhabi nach Colombo und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren (ca. € 300,-)
  • 11 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels sowie Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen, klimatisierten Bussen lt. Reiseverlauf
  • Jeep Safari im Wilpattu Nationalpark
  • Zugfahrt durch den Hortain Plains Nationalpark
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden ASI Guide
  • 11x Frühstück, 11x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • Tag 1
    Nachtflug von Frankfurt nach Colombo.
  • Tag 2
    Am Nachmittag Ankunft in Colombo. Wir werden von unserem ASI Guide, erkennbar am ASI Schild, am Flughafen abgeholt. Der Transfer bringt uns nach Norden an die Strände um Waikkal. Hier genießen wir einen ersten Sonnenuntergang über dem indischen Ozean.
  • Tag 3
    Nach dem Frühstück machen wir uns auf einen der schönsten Nationalparks Sri Lankas zu erkunden, den Wilpattu National Park. Der Park ist groß und meist trifft man hier nur auf wenige Touristen. Wir können hier Warane, Krokodile, Büffel, Mungos und viele verschiedene Vögel beobachten. Mit etwas Glück bekommen wir einen Leoparden zu Gesicht.
  • Tag 4
    Sehr früh brechen wir auf und statten dem heiligen Berg Mihintale einen Besuch ab. Hier wurde der Buddhismus im 3. Jhd. vor Christus nach Sri Lanka gebracht und prägte den kulturellen Werdegang Sri Lankas. Vom Felsen aus bietet sich ein phantastischer Weitblick über Regenwald und ferne Bergketten. Noch heute meditieren hier jeden Morgen die Mönche, wer möchte kann mitmachen. Im Anschluss genießen wir ein spätes Frühstück im Hotel und stärken uns für eine Besichtigung Anuradhapuras mit dem berühmten Mondstein und der großen Buddha Statue. Am Abend erwartet uns ein ganz besonderes landestypisches street-food dinner am Ufer eines Sees.
  • Tag 5
    Heute besuchen wir den Dambulla Felsen-Tempel. In fünf Höhlen können wir die ausgedehntesten Höhlenmalereien der Welt sowie zahlreiche kunstvoll gefertigte und bemalte Buddhastatuen bestaunen. Im Anschluss checken wir in das Hotel ein. Am Nachmittag steht einer der Höhepunkte dieser Reise am Programm: wir steigen zum Weltkulturerbe der Sigiriya-Felsenfestung (Löwenfelsen) auf. Der sogenannte Lions Rock mit der Festung erhebt sich 200 Meter über dem Dschungel. Die Anlage mit ihren Befestigungen, Gärten und den Freskos der Himmelsmädchen ist fantastisch.
  • Tag 6
    Heute brechen wir sehr früh am Morgen auf. Am Parakrama See treffen wir auf einen Fischer, er bringt uns auf seinem Katamaran (bei ausreichend Wasser im See) auf eine kleine Insel. Bei fantastischer 360° Rundumsicht genießen wir zusammen mit dem Fischer und seiner Familie unser Frühstückspaket, das wir vom Hotel mitgenommen haben. Im Anschluss Fahrt nach Polonnaruwa, die zweite historische Königsstadt Sri Lankas. Wir besichtigen die Ruinen des Königspalastes, das Lotus-Bad, eine eindrucksvolle 14 m lange liegende Buddhastatue sowie zahlreiche andere, bis heute verehrte Heiligtümer, die den Glanz dieses vergangenen Königsreiches erahnen lassen.
  • Tag 7
    Nach dem Frühstück wandern wir durch Dschungel und über Farmland. Wir durchstreifen kleinere Bäche und durch unseren Tourguide lernen wir mehr über die Flora und Fauna Sri Lankas. Die Wanderung dauert, über eine Distanz von 10km, ca. 3h über flachem Gelände. Am Nachmittag fahren wir in Sri Lankas "Hügelmetropole" nach Kandy. Die Zeit steht zur freien Verfügung. Kandy ist bekannt für seine ortstypischen Tanzvorführungen!
  • Tag 8
    Die Lage, der Zahntempel, das Ambiente, das koloniale Erbe, die königliche Geschichte, der wunderschöne See – alles an dieser Stadt ist reizvoll. Nach dem Frühstück besuchen wir den Zahntempel, welcher einen Eckzahn Buddhas als Reliquie beherbergt. Im Anschluss gehen wir zum Royal Bar Hotel zum Mittagessen. Hier besteht die Möglichkeit mitten in der Tee-Nation Sri Lanka einen guten Kaffee zu bestellen. Am Nachmittag bummeln wir auf eigene Faust durch die Stadt und bestaunen die wunderbaren koloniale Bauten und den asiatischen Bazar.
  • Tag 9
    Am Morgen brechen wir in die Tee Region Sri Lankas auf, die Gegend um Nuwara Eliya. Unterwegs halten wir an einer Teeplantage und lernen mehr über die Kultivierung und Verarbeitung des berühmten Ceylon Tees. Nach dem Mittagessen nehmen wir von Nanu Oya aus den Zug nach Bandarawela. Die Zugfahrt führt uns durch den Nebelwald des Horton Plains Nationalparks nach Bandarawela. Am Abend lernen wir vom Hotelchef persönlich, wie man ein richtiges Sri Lanka Style Currydinner zubereitet.
  • Tag 10
    Bein einer Wanderung besuchen wir heute den Bambarakanda Wasserfall. Der Wasserfall ist mit einer Höhe von 240 Metern der höchste Wasserfall Sri Lankas und eine der beeindruckendsten Naturschönheiten des Landes. Am Rand des Hochlandes wandern wir hauptsächlich bergab. Wer die Badesachen eingepackt hat kann unter dem Wasserfall schwimmen gehen während die Nichtschwimmer die sensationelle Weitsicht genießen.
  • Tag 11
    Heute fahren wir nach Südwesten an die Küste. Die schönsten Strände warten dort auf uns.
  • Tag 12
    Am Vormittag genießen wir die Zeit im Hotel und am Strand. Am Nachmittag machen wir einen Ausflug in die ehemalige holländische Festung Galle. Die Festung ist bestens erhalten und der koloniale Flair noch heute spürbar. Durch kleine gepflasterte Straßen entdecken wir die Restaurants und Geschäfte innerhalb der mächtigen Mauern. Beim Bummeln auf den Stadtmauern genießen wir den Sonnenuntergang über dem Indischen Ozean.
  • Tag 13
    Am Nachmittag fahren wir zurück nach Norden zum Flughafen Colombo, wo am Abend unser Flug nach Europa abhebt.
  • Tag 14
    Ankunft in Deutschland am Morgen und Heimreise.

Zusatzinformationen