Sternfahrt Umbrien - Italiens bezaubernde Landschaft

ab 649,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Italien in seiner ursprünglichen Form gibt es noch. In Umbrien finden Sie silbern schimmernde Olivenhaine und Weinberge auf terrakotta farbener Erde. Kleine mittelalterliche Städtchen verbergen so manches Juwel. Kulinarisch werden Sie ebenfalls auf Ihre Kosten kommen. Olivenöl aus Trevi gehört wohl zu den besten und ein Rosso di Montefalco steht einem toskanischen Rotwein in nichts nach. Mögen Sie es süß, dann besuchen Sie die Schokoladenfabrik in Perugia. Gegen ein baci Perugina Schokoladenküsschen gibt es sicherlich nichts einzuwenden. In den vielen kleinen Bergdörfern am Rande des Weges finden Sie noch den urtümlichen italienischen Charme. Klingt nach einem perfekten Ort für einen Radurlaub, nicht wahr?

  • Übernachtungen im Hotel Alla Posta dei Donini 4**** in der gewählten Zimmerkategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN mit Strecken- oder Übersichtskarte, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Bustransfers Todi – San Martino in Campo und Montefalco – San Martino in Campo inkl. Rad
  • Willkommens-Getränk
  • Alkoholfreie Getränke aus der Minibar
  • Weinprobe von 3 Weinen und typisches Mittagessen im exklusiven Weingut Chiorri
  • Kostenlose Benützung des Außenpools (geöffnet ab ca. Mai)
  • Ermäßigte Benützung des Wellnessbereichs (€ 20,- pro Person und Nutzung, ca. 3 Stunden)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • 6x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Übergabe der Reiseunterlagen und Mieträder durch Mitarbeiter des Hotels. Am Abend genießen Sie den „Welcomedrink“ auf der Sonnenterrasse.
  • Tag 2
    Nur wenige Kilometer sind es bis zum Fluss Tiber. In seinem Tal radeln Sie durch leuchtende Sonnenblumen- und Weizenfelder. Von weitem taucht dann die Kuppel der Wallfahrtskirche Santa Maria degli Angeli auf. Spätestens hier sollten Sie die erste Rast einlegen bevor Sie die kurze Steigung nach Assisi in Angriff nehmen. Stolz thront die Stadt des Heiligen Franziskus am Hang des Monte Subasio. Anschließend rollen Sie wieder zurück ins Tibertal und weiter bis in Ihr Wohlfühlquartier.
  • Tag 3
    Die typische, umbrische Landschaft begleitet Sie heute auf Ihrer Radtour bis nach Todi. Zwischen den Oivenbäumen tun sich immer wieder herrliche Ausblicke über das Tibertal auf. Leuchtend gelb präsentieren sich im Frühjahr der Gingster und im Sommer die Sonnenblumen. In der Ferne entdecken Sie schon Ihr Etappenziel, das etruskische Todi. Bestaunen Sie bei einem cremigen Cappuccino die mittelalterliche Piazza del Popolo. Am Abend Rückfahrt per Transferbus nach San Martino in Campo.
  • Tag 4
    Fast schon kitschig zeigt sich Umbrien während dieser Tagesetappe. Sie radeln durch goldene Weizenfelder, unterbrochen nur durch saftig grüne Weinreben und silbern schimmernde Olivenhaine. Sanft hügelig führt Sie die Strecke von Dorf zu Dorf. Im bekannten Weingut Chiorri ist für Sie schließlich auch eine Verkostung vorbereitet. Nicht nur edle Tropfen, auch ein typisches Mittagessen genießen Sie auf der Terrasse mit herrlichem Blick ins Umland. Danach bleiben nur noch wenige Kilometer zurück bis ins Hotel.
  • Tag 5
    Gleich drei kulturelle Highlights sorgen für eine kurzweilige Radtour. Bettona thront wie ein Schwalbennest auf einem kleinen Hügel und sorgt mit den engen Gassen für mittelalterliches Flair. In längst vergangene Zeiten tauchen Sie dann auch in Bevagna ein. Als krönender Abschluss wartet dann auch noch das von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgebene Montefalco mit atemberaubenden Ausblicken über das Tal. Das alles macht die, auch an diesem Tag, herrliche Streckenführung fast vergessen… Am Abend Rückfahrt per Transferbus ins Hotel.
  • Tag 6
    Durch Olivenhaine und kleine umbrische Dörfer strampeln Sie heute bis an den Trasimeno See. Glitzernd liegt er vor Ihnen und lockt zu einem kühlenden Bad. Genießen Sie nochmals die weiten Ausblicke ins Umland, die leuchtenden Sonnenblumenfelder und saftig grünen Weinreben. Kehren Sie ein in eine urige Trattoria am Wegesrand und erleben Sie die italienische Gastfreundschaft bei einem guten Glas umbrischen Grechetto.
  • Tag 7

Zusatzinformationen