Südafrika – mit Muße

ab 4190,- €

Teilnehmer
10 - 25
Reisetage
16

Veranstalter: Studiosus Reisen

Die Höhepunkte Südafrikas auf geruhsame Art erleben

Die vielschichtige Millionenmetropole Johannesburg, in der das ökonomische Herz Südafrikas schlägt, die wilden Bewohner des Krüger-Nationalparks sowie die Lebensart in der Kapregion setzen die Akzente auf dieser geruhsamen Studienreise. Blättern Sie mit uns im Tagebuch dieses Landes - von den fossilen Funden der Urzeit bis zu den sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Das Programm: leicht und luftig mit viel Zeit zum Entspannen. Das Reisetempo: gemütlich - ohne lange Überlandreisen im Bus. Nur drei Standorte und angenehme Hotels sorgen für viele Erlebnisse ohne große Anstrengung.

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit South African Airways (Economy, Tarifklasse W) von Frankfurt nach Johannesburg und zurück von Kapstadt, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit SA Airlink von Johannesburg nach Hoedspruit und von Hoedspruit nach Kapstadt
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Sitzplatzreservierung für Langstreckenflüge
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und meist mit Swimmingpool
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen im Restaurant, 10 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick
  • Eine Weinprobe
  • Safarifahrten in offenen Geländefahrzeugen im Krügerpark und in einem privaten Wildreservat
  • Seilbahnfahrt auf den Tafelberg
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (ca. 130 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Jeep-, Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • Flug nach Johannesburg
    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Am Abend Flug nach Johannesburg (Flugdauer ca. 10 Std.). Spannende Lektüre zur Einstimmung auf das Land: ein Kriminalroman des Erfolgsautors Deon Meyer.
  • Willkommen in Südafrika!
    Am Morgen landen Sie in Johannesburg, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter am Flughafen begrüßt. Auf dem Weg zum Hotel in einem vornehmen Vorort im Norden der südafrikanischen Wirtschaftsmetropole passieren wir den Central Business District, heute "schwarz" gewordenes Herz der Millionenmetropole. Ihr Reiseleiter erzählt Ihnen Neues und Spannendes über den Wandel der Zeiten. Der Rest des Tages steht zur Akklimatisierung zur freien Verfügung. Drei Übernachtungen in Fourways in einem erstklassigen Hotel.
  • Johannesburg – Facetten einer Millionenstadt
    Das Apartheidmuseum und unsere Rundfahrt durch die Township Soweto konfrontieren uns mit der schwierigen Vergangenheit des Landes und den sozialen Problemen heute. Mittags tafeln wir südafrikanisch in Robby's Place mitten in Soweto. Nachmittags sprechen wir mit dem Leiter eines Selbsthilfeprojekts über brandaktuelle Themen. Und was tun am Abend? Im Unterhaltungszentrum Montecasino neben dem Hotel stehen viele Restaurants zur Auswahl und regelmäßig Shows oder Musicals auf dem Programm.
  • Pretoria
    Dürfen wir Sie mit Mrs Ples bekannt machen? Unser Ausflug nach Pretoria führt zunächst ins Nationalmuseum, wo Ihnen die Überreste der 2,6 Millionen Jahre alten Dame präsentiert werden. Vor dem Sitz der Regierung, den Union Buildings, schlägt Ihr Reiseleiter einige Kapitel aus dem Buch der jüngeren südafrikanischen Geschichte auf - und über allem wacht das 9 m hohe Standbild Nelson Mandelas. Nachmittags besuchen wir das Voortrekker-Monument, steinernes Zeugnis der Landnahme der Buren im 19. Jahrhundert. 120 km.
  • Flug in die Wildnis
    Am späten Vormittag einstündiger Flug von Johannesburg nach Hoedspruit und kurzer Transfer zu unserer rustikalen Lodge in der Nähe des Krügerparks. Die Zimmer sind eher einfach, aber die Atmosphäre macht alles wett. Nach der Ankunft bleibt Zeit für Liegestuhl und Pool und für den Sundowner auf der Terrasse. Grillduft lockt uns abends an den Tisch – wir speisen so, wie es die Südafrikaner lieben. Vier Übernachtungen in der Kubu Lodge mitten im Busch.
  • Im Reich der wilden Tiere
    Um 5 Uhr heißt es: Raus aus den Federn! Wir wollen dabei sein, wenn die Savanne erwacht. Sie werden schnell putzmunter sein, denn die Safari in offenen Fahrzeugen durch den legendären Krüger-Nationalpark gehört zu den Höhepunkten der Reise. Wir nehmen die Fährte der Big Five auf: Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel. Auf einem gesicherten Rastplatz unter schattigen Bäumen packen wir mittags unser Picknick aus. Ca. 250 km. Den Nachmittag verbringen Sie entspannt in der Lodge.
  • Spektakulärer Blyde River Canyon
    Ein Tag wie eine Wundertüte: voller Überraschungen. Wir folgen den "Glücksspuren" des glücklosen Goldgräbers Digger Bourke bis zum Blyde River Canyon, am Abbruch des südafrikanischen Hochlands zum subtropischen Tiefland, wo Wasserfälle über Felswände in die Tiefe stürzen. Dann öffnet sich für uns das "Gottesfenster" – bei gutem Wetter mit Panoramablick fast bis nach Mosambik. 280 km.
  • Wieder auf der Pirsch!
    Heute stehen unsere Jeeps garantiert nicht im Stau – wir sind VIPs in einem privaten Wildreservat. Ca. 50 km. Genießen Sie am Nachmittag das afrikanische Flair in unserer Lodge oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter zum Moholoholo Rehabilitation Centre. Hier kümmern sich Tierschützer um verwundete und verwaiste Tiere. Die Mitarbeiter beantworten gern Ihre Fragen rund um Afrikas Tierwelt und erzählen von ihrer Arbeit.
  • Flug nach Kapstadt
    Nutzen Sie morgens noch einmal die Gelegenheit zu einer geführten Fußpirsch im Busch auf dem Gelände der Kubu Lodge! Gegen Mittag fliegen wir in ca. zweieinhalb Stunden von Hoedspruit nach Kapstadt und reisen weiter zur Universitätsstadt Stellenbosch. Fahrtstrecke 40 km. Sechs Übernachtungen in einem traditionsreichen Hotel.
  • Ausflug nach Kapstadt
    Heute schweben wir, wenn das Wetter es erlaubt, mit der Seilbahn auf den Tafelberg und blicken von oben auf die Tafelbucht mit einer der schönsten Städte der Welt. Groote Kerk, St. George Cathedral, der Greenmarket Square mit seinem afrikanischen Markt – beim Rundgang durchs historische Zentrum zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die architektonischen Leckerbissen Kapstadts. Am Nachmittag geht es an die Waterfront, den einstigen Hafen: einkaufen, schlemmen, schauen. 100 km.
  • Edle Tropfen in Franschhoek
    Ein genussvoller Tag für Auge und Gaumen: elegante Häuser im kapholländischen Stil in Stellenbosch und die Wohnkultur des 18. Jahrhunderts im Dorp Museum. Im nahen Franschhoek schlagen wir im Hugenottenmuseum ein weiteres Kapitel der Geschichte auf. Wertvollstes Mitbringsel der französischen Migranten: ein Weinstock. Heute genießen Südafrikas Weine Weltruf. Zu Recht? In einer Kellerei probieren wir nachmittags einige der edlen Tropfen. 110 km.
  • Stellenbosch oder Hermanus
    Freuen Sie sich auf einen Tag ganz im eigenen Tempo. Für diejenigen, die noch etwas mehr Zeit in Stellenbosch verbringen möchten, organisieren wir einen Transfer – erkunden Sie die charmante Universitätsstadt bei einem Spaziergang durch den botanischen Garten oder über den Campus der Universität! Vielleicht möchten Sie aber auch Ihren Reiseleiter auf einem Ausflug nach Hermanus begleiten (65 €), die Pinguine am Stony Point begrüßen und sich vom Duft der Pflanzenvielfalt im botanischen Garten in Betty's Bay inspirieren lassen. Zwischen Juni und November lassen sich zudem häufig Wale an der Küste blicken. 220 km.
  • Freizeit oder Kapstadt
    Wer möchte, genießt einen entspannten Tag im Hotelgarten oder am Pool. Für Unternehmungslustige organisiert Ihr Reiseleiter einen Shuttlebus nach Kapstadt und wieder zurück (keine Mehrkosten). Vielleicht haben Sie Lust, eine Diamantschleiferei zu besuchen? Auch das neue Museum für zeitgenössische Kunst MOCAA und das Aquarium locken. Und natürlich können Sie in den schicken Läden an der Waterfront noch einmal nach Mitbringseln stöbern. Fürs individuelle Abendessen hat Ihr Reiseleiter verschiedene Tipps für Sie.
  • Kap der Guten Hoffnung
    Wir nehmen Kurs auf das Kap der Guten Hoffnung. Vom Leuchtturm blicken wir hinab aufs Meer, und ein Foto vom Cape Point darf natürlich nicht fehlen! 160 km. Zum Abschiedsessen lassen wir uns in einem Restaurant verwöhnen.
  • Out of Africa
    Der Vormittag in Stellenbosch gehört Ihnen! Noch einmal Zeit zum Lesen, zum Träumen und fürs Reisetagebuch. Gegen Mittag Fahrt zum Flughafen von Kapstadt. 30 km. Flug nach Johannesburg und Anschluss nach Europa.
  • Rückkehr nach Europa
    Morgens Ankunft aus Afrika.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Friedrichshafen
    • Genf
    • Graz
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Köln
    • Leipzig
    • Linz
    • Luxemburg
    • München
    • Münster
    • Nürnberg
    • Paderborn
    • Salzburg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

05.10.2020 - 20.10.2020
ab 4620,- €
02.11.2020 - 17.11.2020
ab 4190,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit